Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Halde zu Halde
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Von Halde zu Halde

Radfahren · Niederrhein · Geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Niederrhein Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Radtour am Niederrhein: Von Halde zu Halde
    / Radtour am Niederrhein: Von Halde zu Halde
    Video: Outdooractive
  • / Das Geleucht auf der Halde Rheinpreußen
    Foto: Stadt Moers
  • / Halde Pattberg
    Foto: Stadt Moers
  • / Rheinberg-Orsoy
    Foto: Stadt Rheinberg
  • / Neue Kolonie
    Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • / Alte Kolonie
    Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • / Himmelstreppe an der Halde Norddeutschland
    Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • / Hallenhaus auf der Halde Norddeutschland
    Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • / Vluyner Platz
    Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • / Felkemuseum im Jungbornpark
    Foto: Stadt Moers
  • / Jungbornpark
    Foto: Stadt Moers
m 150 100 50 50 40 30 20 10 km Gelateria Italiana Vluyn Bank an der Gartenstraße Halde Rheinpreußen Privatmuseum Winkelshof Halde Rheinpreußen Honig-Hofladen, mit … mehr! Baerler Mühle Denkmal Eiscafé San Marco Deich Halde Pattberg
Diese 51 km lange Rundtour führt vorbei an den drei Halden "Norddeutschland" in Neukirchen-Vluyn sowie "Rheinpreußen" und "Pattberg" in Moers. Die Tour wurde vom ADFC Moers ausgearbeitet und führt soweit möglich über fahrradfreundliche Wege.
Geöffnet
mittel
Strecke 50,4 km
3:05 h
26 hm
26 hm

Start: Vluyner Platz

Halde Norddeutschland

Die Halde Norddeutschland ist eine ehemalige Bergehalde des früheren Bergwerks Niederberg. Seit 2002 ist die Halde aus der Bergaufsicht entlassen und steht jedem jederzeit offen. Besuchermagnete auf der rund 102 Meter hohen Aufschüttung sind die Landmarken „Hallenhaus" und "Himmelstreppe". Wer den Haldentop über die 359 Stufen der Himmelstreppe oder einen der zahlreichen Wanderwege erreicht hat, genießt einen herrlichen Ausblick auf den Niederrhein und das Ruhrgebiet.

Halde Pattberg

Die Halde Pattberg ist seit einigen Jahren fertig geschüttet und begrünt. Gut ausgebaute Rad- und Wanderwege ermöglichen einen problemlosen Aufstieg auf das in 75 Meter Höhe gelegene Plateau. Von dort aus bieten sich dem „Gipfelstürmer“ beeindruckende Ausblicke in das Ruhrgebiet, die reizvolle niederrheinische Landschaft und auf die umliegenden Städte. Der Pattberg ist Bestandteil der „Route der Industriekultur“ und Mittelpunkt des „Niederrheinischen Baumkreises“.

Rheinberg-Orsoy

„Vater Rhein“ bestimmte stets die Geschicke der alten Feste und Handelsstadt. Heute präsentiert sich Orsoy als idyllischer Ort. Durch seine Straßen weht jedoch der Hauch einer fast tausendjährigen Geschichte. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erschließen sich bei einem Spaziergang durch Orsoy. Zu sehen sind das historische Rathaus von 1600, die Evangelische Kirche mit der ältesten evangelischen Kanzel am Niederrhein (1551), die Präparandie als größtes Bürgerhaus von 1765, der Friedrichplatz mit Rheintor, die alte Tabakfabrik am Südwall und Teile der Stadtbefestigung wie der alte Pulverturm (um 1550 erbaut). Herrliche Blicke über den Rhein gewährt die Rheinpromenade.

Halde Rheinpreußen

Schon von Ferne grüßt eine besondere Landmarke den Besucher unseres HaldenLandes. Das „Geleucht“, eine überdimensionale Grubenlampe als typisches Bergmannssymbol, thront hoch auf der Halde Rheinpreussen. Beides gemeinsam – Berg und Bauwerk – ist mit stolzen 122,60 Metern das weltweit größte Montankunstwerk, das auch von oben herab faszinierende Ausblicke gewährt. Der bekannte Künstler Otto Piene wollte den Bergleuten der ehemaligen Zechen der Region ein liebevolles Denkmal setzen.

Jungbornpark

Der Jungbornpark wurde zunächst 1898 als Kurpark an der Wirkungsstätte des "Lehmpastors" Emanuel Felke angelegt. Heute ist das Repelner Meer, eine durch natürlichen Zufluss gepeiste Wasserfläche, im Park vorhanden. Neben dem Felke-Denkmal, einer Licht-Luft-Hütte (Felke-Museum) und einem Musikpavillon ist ebenfalls ein Barfußpfad für erholsame Spaziergänge angelegt worden.

Zechensiedlungen "Alte Kolonie" und "Neue Kolonie"

Die Errichtung der Zechensiedlungen "Alte Kolonie" (1917-1925) und "Neue Kolonie" (1926-1930) ergab sich aus dem Zuzug vieler Bergleute, die neben der Arbeit auch eine neue Heimat in Neukirchen-Vluyn fanden. Die verschiedenen Haustypen stehen heute unter Denkmalschutz und sind neben den alten Fördertürmen auf dem ehemaligen Zechengelände letzte Zeugen untergehenden Steinkohlebergbaus.

Profilbild von Sandra Kiss
Autor
Sandra Kiss
Aktualisierung: 16.04.2021

Start

Vluyner Platz, Neukirchen-Vluyn (27 m)
Koordinaten:
DD
51.438564, 6.532525
GMS
51°26'18.8"N 6°31'57.1"E
UTM
32U 328507 5701485
w3w 
///sommer.glaube.wehren

Ziel

Vluyner Platz, Neukirchen-Vluyn

Wegbeschreibung

Niederheinallee >> Leineweberplatz >> Durchgang >> Am Klotzfeld >> Radweg >> Vluyner Nordring >>  Döpperstr. >> Weistr. >> Tersteegenstr. >> Seiltgenweg >> Wirtschaft sweg >> Durchfahrt Averdunksweg >> Hochstr. >> Geldernsche Str. >> Zufahrt Halde Norddeutschland >> Radweg zum Durchgang >> Dongstr. >> Donger Schulweg >> Rayer Str. >> Lintf orterstr. >> Windmühlenstr. >> Durchfahrtmöglichkeit >> Zur Rampe >> Radweg >> Am Patt berg >> Patt bergstr. >> Rad-/Fußweg >> Radweg >> Im Hochfeld >> Plißstr. >> Anrathsmünde >> Patt bergstr. >> Hoher Weg >> Heisterfeldstr. >> Rheinkamper Str. >> Stapelfeldstr >> Rheinberger Str./B57 >> Friedstr. >> Rheinberger Str. (über Schienen) >> Im Krähenfeld >> Vierbaumer Heide >> Am Bärenbruch >> Vierbaumer Weg >> Heesenweg >> Raifeisenstr. >> Peldenweg >> Rütt gersteig >> Peldenweg >> Grüner Weg >> Drießen >> Hafendamm >> Nordwall >> Rheindamm >> Fährstr. >> An der Schanz >> Am Blauen Turm >> Binsheimer Str. >> Viehsteg >> Angewandtweg >> Sardmannsbruchweg >> Orsoyer Str. >> Woltershofstr. >> Rhein-Radweg >> Rampe Rhein-Radweg >> Paschmannstr. >> Hofstr. >> Rhein-Radweg auf Deich >> Niederhalener Dorfweg >> Hubertusstr. Waldstr. >> Am Nellenberg >> Heinrich-Kerlen-Str. >> Jakob-Schroer-Str >> Gutenbergstr. >> Gutenbergstr. Bis Ende >> Molbergstr. >> Orsoyer Alle >> Am Anger >> Rathausallee >> Friedenstr. >> Holunderstr. >> Lavendelstr. >> Liebrechtstr. >> Jägerstr. >> Radweg >> Im Meerfeld >> Galmesweg >> Genender Weg >> Rad-/Fußweg >> Galmesweg >> Alexander-Bell-Str. >> Merbisstr. >> Kerrygoldstr. >> Balderbruchweg >> Heckrathstr. >> Herkweg >> An der Bleiche >> Wiesfurthstr. >> Andreas-Bräm-Str. >> Krefelder Str. >> Radweg neben Bahn >> Hans-Böckler-Str. >> Waldstr. >> Hindenburgpplatz >> Siebertstr. >> Ernst-Moritz-Arndt.Str. >> Weddingallee >> Bendschenweg >> Hartfeldstr. >> Vluyner Südring >> Fränskesweg >> Pastorath str. >> Niederrheinalle >>

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Folgende Busverbindungen halten an der Haltestelle "Vluyner Platz", direkt am Start- und Zielpunkt der Tour:

Bus 929     Vluyner Südring, Neukirchen-Vluyn   

Bus 076     Hauptbahnhof, Krefeld   

Bus 929     Hauptbahnhof Osteingang, Duisburg   

Bus 912     Vluyner Südring, Neukirchen-Vluyn   

Bus 076     Neues Rathaus, Kamp-Lintfort   

Bus 912     Rheinhausen Markt, Duisburg

Anfahrt

Von der A 40 fahren Sie an der Ausfahrt 7 "Neukirchen-Vluyn" nördlich auf die Lintforter Straße. Folgen Sie der Beschilderung Richtung Ortsteil "Vluyn". Folgen Sie anschließend der Niederrheinallee bis zum Vluyner Platz.

Parken

Parkplätze gibt es in direkter Nähe zum Vluyner Platz auf dem Kirch- oder Museumsplatz.

Koordinaten

DD
51.438564, 6.532525
GMS
51°26'18.8"N 6°31'57.1"E
UTM
32U 328507 5701485
w3w 
///sommer.glaube.wehren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kostenloste Karten liegen unter anderem im Rathaus der Stadt Neukirchen-Vluyn, bei den Neukirchen-Vluyner Radhändlern und den Büchereien aus.

Die Karte können Sie hier herunterladen.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
Geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
50,4 km
Dauer
3:05 h
Aufstieg
26 hm
Abstieg
26 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich geologische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.