Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Hainbach aus auf die Kampenwand.
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Von Hainbach aus auf die Kampenwand.

· 5 Bewertungen · Bergtour · Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Dalsenalm
    / Dalsenalm
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • / Sonnenalm
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • / Kampenwand
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km Kampenwand Hauptgipfel
Normalerweise wird beim Anstieg über die Steinlingalm zur Kampenwand Hohenaschau als Ausgangspunkt gewählt. Hier wird der Anstieg von Hainbach aus vorgestellt, da er zwar länger ist, man dafür aber weniger lang auf Fahrwegen wandern muss.
mittel
Strecke 16,1 km
6:00 h
1.100 hm
1.100 hm
 "Wann i mit meiner Wampen kannt, dann gangat i auf d' Kampenwand!" Begeisterte Bergwanderer werden zwar bestimmt nicht durch einen zu großen Bauch an der Gipfelbesteigung gehindert - wie es in diesem urbayerischen Spruch zum Ausdruck gebracht wird.
Sportlich und trittsicher sollte man für deise Tour  aber schon sein. Schließlich sind von Hainbach aus mehr als 1200 Höhenmeter zurückzulegen und  auf dem letzten Stück des Anstieges findet durchaus Felskontakt statt.

Autorentipp

Auf der, am Anstiegsweg gelegenen Hofbauer Alm geht es um einiges ruhiger zu, als auf der stark frequentierten Steinling Alm.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 28.01.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.688 m
Tiefster Punkt
660 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Für den Gipfelanstieg sind Trittsicherheit und auch etwas Schwindelfreiheit gefragt.

Weitere Infos und Links

Infos zu Öffnungszeiten der Steinlingalm: www.steinlingalm.de

Start

Parkplatz, bzw. Bushaltestelle Hainbach. (663 m)
Koordinaten:
DD
47.734790, 12.304930
GMS
47°44'05.2"N 12°18'17.7"E
UTM
33T 297938 5290342
w3w 
///sämtlichen.langweilig.reiz

Ziel

Parkplatz, bzw. Bushaltestelle Hainbach.

Wegbeschreibung

Direkt vor dem Parkplatz Hainbach weist ein weißes Schild "Dalsenalm, Kampenwand, Geigelstein" nach Osten. Wir folgen dem breiten Fahrweg über eine Brücke, wenden uns danach nach links und folgen auf nun mehr etwas schmaleren Weg immer entlang des Klausengraben steiler bergan.  Nach etwa einer Stunde wird der Weg flacher und wir erreichen die freien Wiesen der Hinteren Dalsen Alm. Noch davor, also direkt am Waldrand muss man sich bei unbeschilderter Abzweigung links halten.  Auf einem Pfad geht es nun steiler bergan,eine Forstraße wird gequert. Der Anstieg wird im schönen Bergmischwaldnoch später noch einmal  steiler, bevor sich der Weg nach links wendet und man zuletzt auf einer Forststraße die  Hofbauern Alm erreicht. Der Weg wendet sich nach Osten und führt nun in flachem Almgelände zu einem von der Scheibenwand herabziehenden Rücken. Zunächst auf diesem, dann die Ostflanke von Schönfeld und  Scheibenwand querend erreicht man schließlich die Bergstation der Kampenwandseilbahn.
Unweit davon befindet sich auf der Kampenwandhöhe die Sonnen Alm, von wo aus man  dem breiten Fußweg in Richtung  Steinling Alm . Kurz wird es  steiler, bis man einen flachen Rücken erreicht wo ein Kreuz steht. Der breite Weg führt uns an einem Felsturm vorbei und leicht absteigend hinunter zur Steinling Alm. Direkt bei der Alm wenden wir uns nach rechts und folgen dem erodierten Fußweg bergauf. Der Weg ist in viele Teilwege aufgegliedert. Wir folgen am besten dem mit roten Punkten markierten Hauptweg um Kniegelenke und auch den Boden zu schonen. Der Weg wird bald steiniger und wir erreichen die ersten Felswände. Hier wenden wir uns nach links. Es geht nun weiter durch die beeindruckenden Felsschluchten der sogenannten Kaiser-Säle. Teilweise muss man die Hände zu Hilfe nehmen. Die Markierungen führen uns nach rechts noch einmal durch eine enge Felsschlucht. Das Gelände öffnet sich und wir sehen das Gipfelkreuz vor uns. Um dieses zu erreichen muss man mit Hilfe einer Eisenkette die felsige Nordseite des Gipfelblockes umgehen. Dahinter wird der Weg wieder leichter und man steht auch schon am zwölf Meter hohen Gipfelkreuz des Ostgipfels der Kampenwand .

Zurück zum Ausgangspunkt geht es auf demselben Weg. Südlich der Sonnenalm kann man bei Weggabelung auch den direkteren Anbstieg über Markkaser zur Dalsenalm wählen (Beschilderung: Via Alpina).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von München Hbf. mit der Bahn mit Umsteigen in Prien nach Aschau. Weiter mit Bus Nr. 9502 bis Haltestelle Hainbach.

Anfahrt

Auf der A8 bis Ausfahrt Frasdorf und von hier über Aschau In Richtung Sachrang. Ca. 4 Km. südlich von Aschau in Hainbach parken

Parken

Gebührenpflichtiger Wanderparkplatz Hainbach/Klausgraben.

Koordinaten

DD
47.734790, 12.304930
GMS
47°44'05.2"N 12°18'17.7"E
UTM
33T 297938 5290342
w3w 
///sämtlichen.langweilig.reiz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

M. Pröttel, Das perfekte Bergwochenende, Bruckmann Verlag 2013.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 17, Chiemgauer Alpen West, 1:25000.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(5)
Peter Petersn
01.06.2020 · Community
Schöne, abwechslungsreiche route. Ab der ersten Seilbahnstation leider sehr überlaufen. Der Gipfel ist super und macht Spaß zu beklettern, bei uns gab es allerdings sehr viel Stau durch Menschenmassen (Feiertag + super Wetter) Der Abstieg zieht sich dann etwas und wir fanden sie angesetzten 6h sehr sportlich. Haben gemütlich (ohne Pausen gerechnet > 7 gebraucht). Aber sehr empfehlenswert.
mehr zeigen
Foto: Peter Petersn, Community
Foto: Peter Petersn, Community
Andreas Dietz 
25.04.2020 · Community
Traumhaft schöne Tour mit angenehmen und abwechslungsreichen Anstieg. Rund um die Kampenwand erwartungsgemäß stärker frequentiert.
mehr zeigen
Gemacht am 09.04.2020
Christian Broß
01.11.2018 · Community
Gemacht am 20.10.2018
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Aussicht von der Sonnenalpe
Geröllfeld muss gequert werden

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,1 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.