Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Grattenbach auf den Schachenberg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von Grattenbach auf den Schachenberg

Wanderung · Chiemsee-Alpenland
Profilbild von Werner Huber
Verantwortlich für diesen Inhalt
Werner Huber 
  • Blick vom Schachenberg
    / Blick vom Schachenberg
    Foto: Werner Huber, Community
m 1100 1000 900 800 700 600 4 3 2 1 km
Leichte und kurze Bergwanderung, im Priental die zum Teil steil durch den Wald führt. Dann über die Almwiesen zur Schachenalm und weiter zum Schachenberggipfel.
mittel
Strecke 4,9 km
3:00 h
376 hm
376 hm
Der Schachenberg liegt östlich des Prientales im Geigelsteingebiet er bietet trotz seiner geringen Höhe von 1067 Metern eine tolle Aussicht. Nach Norden auf Schloß Hohenaschau und bis zum Chiemsee, nach Süden über Sachrang auf das Kaisergebirge und drüber hinaus, nach Westen auf den Spitzstein und Klausenberg.

Autorentipp

Der Schachenberg bietet trotz geringen Höhe von 1067 Metern eine tolle Aussicht.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.078 m
Tiefster Punkt
700 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Aufstiegsweg ist zum Teil steil und kann bei Nässe rutschig sein

Weitere Infos und Links

Die Wanderung zum Scachenberg ist auch auf weniger steilen Weg von Sachrang aus Möglich
http://www.chiemgau-wandern.de/content/priental/wanderungen-von-sachrang/schachenberg/

Start

Diese Wanderung beginnt direkt neben der Staatsstraße Aschau-Sachrang im Gemeindeteil Grattenbach kleiner Parkplatz an der Bushaltestelle. (697 m)
Koordinaten:
DD
47.720030, 12.290048
GMS
47°43'12.1"N 12°17'24.2"E
UTM
33T 296765 5288740
w3w 
///einzelstück.angegliedert.kerne

Ziel

Sachachenberggipfel 1067m im Gegelsteingebiet

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz über die Prienbrücke und geradeaus nach weiter nach ca 100 Metern führt eine Brücke links über den Grattenbach hier befinden sich Wegweiser. Wir folgen dem Weg 13 Beschilderung Schachenberg, Höhe 1076 m. hinauf in den Wald. Nach weiteren gut 200 Metern treffen wir auf eine Weggabelung hier links dem Wegweiser Schachen-Huben 13 folgen. Bald darauf endet der Fahrweg an einem Wendeplatz, rechts ist auch hier wider ein Wegweiser Schachen-Huben Nr. 13. Weiter geht es auf einem Bergpfad in Serpentinen im Schatten der Bäume zum Teil steil hinauf. Kurz nach einem Zaunübertritt erreichen wir das weitläufige Gelände der Schachenalm. Hier quert ein Wiesenpfad aussichtsreich über freies Almgelände hinüber zum Almgebäude der Schachenalm. Nach einem Drehkreuz treffen wir auf einen von Sachrang heraufkommenden Almweg. Hier links dem Fahrweg bis zu einer Sendeanlage folgen. Von hier führt der Weg in einem Rechtsbogen am Wiesenhang entlang und verliert sich dann auf der grasigen Kuppe des Schachenbergses. Aber das Holzkreuz am höchsten Punkt unserer Wanderung ist hier schon gut sichtbar. Für seine Höhe mit seinen 1076 Metern bietet der Schachenberggipfel ein prächtiges Panorama. Der Blick reicht im Norden über Schloss Hohenaschau bis zum Chiemsee und darüber hinaus. Nach Süden über Sachrang bis ins Inntal und die dahinterliegenden Berge. Im Westen über bekannte Berge wie den Spitzstein und den Klausenberg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Bahn und Bus Strecke München-Salzburg bis Prien am Chiemsee; von dort mit der Chiemgau-Bahn bis Aschau i.Ch. - weiter mit Linienbus (Mo - Sa) nach Sachrang (10 km). Bus: http://www.aschau.de/de/bus-und-bahn-in

Anfahrt

Anfahrt Autobahn A8 (München-Salzburg) bis Ausfahrt Frasdorf oder Bernau a. Ch., von dort jeweils ca. 5 km bis Aschau, weiter Richtung Sachrang

Parken

Direkt an Start der Tour kleiner Parkplatz an der Bushaltestelle Grattenbach

Koordinaten

DD
47.720030, 12.290048
GMS
47°43'12.1"N 12°17'24.2"E
UTM
33T 296765 5288740
w3w 
///einzelstück.angegliedert.kerne
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und Wanderstöcke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,9 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
376 hm
Abstieg
376 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Gipfel-Tour Hin und zurück familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.