Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Görlitz zu den Spreequellen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren Top

Von Görlitz zu den Spreequellen

Radfahren · Landkreis Görlitz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Das Landschaftswunderland Oberlausitz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Altstadtbrücke mit Blick auf Peterskirche, Görlitz
    / Altstadtbrücke mit Blick auf Peterskirche, Görlitz
    Foto: Rainer Weisflog, Archiv Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
  • Görlitz - Blick von der Landeskrone
    / Görlitz - Blick von der Landeskrone
    Foto: Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, Archiv Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
  • / Aussichtsturm Neuberzdorfer Höhe, Schönau-Berzdorf
    Foto: Stefan Müller, Archiv Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
  • / Berzdorfer See, Görlitz
    Foto: Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, Archiv Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
  • / König-Friedrich-August-Turm, löbau
    Foto: Christin Illner, Das Landschaftswunderland Oberlausitz
  • / König-Friedrich-August-Turm, Löbau
    Foto: Lucie Stankova, Archiv Europastadt GörlitzZgorzelec Gmbh
  • / Aussicht vom König-Friedrich-August-Turm, Löbau
    Foto: Lucie Stankova, Archiv Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
m 400 300 200 100 50 40 30 20 10 km
Diese mittelschwere Route führt Sie von Görlitz über Löbau nach Ebersbach-Neugersdorf zu den Spreequellen. Die Spreequellen finden Sie in Kottmar, in Neugersdorf, und in Ebersbach.
mittel
56 km
4:30 h
684 hm
479 hm

Die Tour beginnt an der Altstadtbrücke in Görlitz, und führt Sie über die Sächsische Städteroute nach Löbau. Auf dem Weg nach Löbau fahren Sie an drei Aussichtstürmen vorbei. Der erste Aussichtsturm befindet sich gleich am Anfang der Route - auf der Landeskrone, dem Hausberg von Görlitz. Der zweite Aussichtsturm heißt Neuberzdorfer Höhe und liegt am Berzdorfer See. Das bautechnische Denkmal auf dem Löbauer Berg ist der dritter Aussichtsturm und definitiv der Schönste. Der König-Friedrich-August-Turm wurde 1854 erbaut und ist der einzigste erhaltene gusseiserne Aussichtsturm in Europa.
Von Löbau fahren Sie weiter bis zu den drei Spreequellen - die erste Spreequelle auf dem Kottmar entspringt in 478 m Höhe aus den "Blauen Steinen" (Basaltgestein). Die ergiebigste der drei Spreequellen -  die Spreequelle Neugersdorf - liegt am Eingang des Neugersdorfer Bades. Die letzte Spreequelle und gleichzeitig ein Spreeborn - die Spreequelle Ebersbach - gilt als älteste geschichtlich belegte der drei Spreequellen. Der achteckige Pavillion wurde 1896 errichtet.

Autorentipp

Ein Besuch des König-Friedrich-August-Turmes, der in der Mitte derTour liegt, ist sehr empfehlenswert, auf dem Berg gibt es eine Einkehrmöglichkeit.
Profilbild von Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
Autor
Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
Aktualisierung: 16.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
474 m
Tiefster Punkt
182 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gusseiserner Aussichtsturm Löbau
Landeskrone mit Aussichsturm, Görlitz

Sicherheitshinweise

Fahren Sie vorsichtig auf den Hauptstraßen.

Weitere Infos und Links

Spreequelle Ebersbach: http://spreeborn.de/spreeborn/ 

Start

Altstadtbrücke, Görlitz (185 m)
Koordinaten:
DG
51.157490, 14.993358
GMS
51°09'27.0"N 14°59'36.1"E
UTM
33U 499535 5667338
w3w 
///weniger.fremd.polster

Ziel

Spreequelle, Ebersbach-Neugersdorf

Wegbeschreibung

Sie fahren aus Görlitz über die Promenadenstraße und folgen der Sächsischen Städteroute. Entlang der Landeskrone, Pfaffendorf und Friedersdorf folgen Sie der Städteroute weiter nach Schönau-Berzdorf auf dem Eigen. Weiterhin verfolgen Sie die Beschilderung des Roten S und fahren dabei über Bernstadt a. d. Eigen und Herwigsdorf bis nach Löbau. Die Hälfte der Strecke haben Sie schon geschafft.
Aus Löbau führt Sie der "Oberlausitzer Umgebindehäuser" Radweg weiter. Sie fahren über Niedercunnersdorf, Obercunnersdorf nach Kottmar, wo Sie die erste Spreequelle finden. Über den Spreeradweg kommen Sie bis nach Neugersdorf zu der zweiten Spreequelle. Zu guter letzt wartet in Ebersbach auf Sie die schönste Variante der Quelle - der Spreeborn. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit dem Zug:

  • von Leipzig und Chemnitz mit den Regionalzügen der Deutschen Bahn bis Dresden
  • von Dresden direkt über Bautzen mit den Regionalzügen der Länderbahn
  • von Hoyerswerda mit den Regionalzügen der ODEG 
  • von Wrocław (Breslau) durch den Trilex-Express in Zusammenarbeit mit dem polnischen Eisenbahnverkehrsunternehmen KD (Koleje Dolnośląskie)

Anreise mit Fernbussen:

  • von Berlin über Cottbus nach Görlitz 
  • von Dresden über Bautzen nach Görlitz
  • von München über Regensburg, Chemnitz und Dresden nach Görlitz
  • von Wrocław (Breslau) nach Görlitz
  • von Prag über Dresden (Umstieg) nach Görlitz

Anfahrt

  • von Dresden über die A4 bis zur Anschlussstelle Görlitz (94) und weiter auf der B6 und B99 Richtung Zentrum/Altstadt.
  • von Cottbus über die B115 und weiter auf der B6 und B99 Richtung Zentrum/Altstadt. 
  • von Wrocław (Breslau) über die A4 bis zur Anschlussstelle Görlitz (94) und weiter auf der B6 und B99 Richtung Zentrum/Altstadt
  • von Bautzen/Löbau über die B6 bis zum Abzweig Görlitz-Rauschwalde und weiter über die Wiesbadener und Reichenbacher Straße Richtung Zentrum/Altstadt
  • von Zittau auf der B99 Richtung Zentrum/Altstadt

Parken

Parkmöglichkeiten gibt es am Obermarkt, im CityCenter an der Frauenkirche oder in der Elisabethstraße.

Koordinaten

DG
51.157490, 14.993358
GMS
51°09'27.0"N 14°59'36.1"E
UTM
33U 499535 5667338
w3w 
///weniger.fremd.polster
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Verkehrssicheres (E-)Trekkingrad, Fahrradhelm, Satteltaschen oder Trekking-Radrucksack (ca. 35 Liter) mit Regenhülle, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung, Luftpumpe, Fahrrad-Werkzeug, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Kartenmaterial

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
56 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
684 hm
Abstieg
479 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Von A nach B Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.