Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Fall (Lenggries) rund um den Schafreuter - mit Radl-Unterstützung
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Von Fall (Lenggries) rund um den Schafreuter - mit Radl-Unterstützung

Bergtour · Tölzer Land
Profilbild von Klaus Reuber
Verantwortlich für diesen Inhalt
Klaus Reuber 
  • Foto: Klaus Reuber, Community
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 20 15 10 5 km
Abwechslungsreiche lange Rundtour mit stark unterschiedlichem Gelände und toller Sicht ins nahe Karwendel- und Wettersteingebirge. Darüberhinaus  lohnt ein Besuch der Tölzer Hütte.
schwer
Strecke 24,3 km
7:20 h
1.269 hm
1.245 hm
1.840 hm
767 hm
Die Tour beginnt im Krottenbachtal, das man von Fall (Lenggries) aus ansteuert. Zweckmäßig ist hierbei die Unterstützung durch ein Radl. Nach ca. 6,5 km, etwa 2 km vor dem tatsächlichen Talende, erreicht man den Startpunkt für die Rundtour. Bereits hier in der Enge des Tals dominiert der alpine Charakter. Nunmehr erfolgt der Aufstieg aus dem Talgrund am Moosbach entlang auf schmalem, aber gut begehbaren Bergpfad,  in Richtung Moosenalm. Dieser Aufstieg ist geprägt durch den Moosbach, der in Kaskaden zu Tale stürzt und durch den hübschen Bergwald.  Dieser Aufstieg endet in einem kleinen Hochtal, einem versumpften Wiesengelände mit völlig anderem Charakter als bisher. Von dort aus geht es weiter leicht ansteigend durch einen lichten Wald bis auf die Anhöhe oberhalb der Moosenalm. Dort stößt man auf den bekannten Wanderweg, der aus Richtung Grammersberg, Grasköpfl u. a. weiter zum Schafreuter führt. Dieser Weg wird weiterverfolgt und umgeht den Schafreuter auf dessen Südseite. Auf dieser Passage, vorwiegend Weidegebiet,  hat man einen hervorragenden Ausblick auf die nahen Berge der Soierngruppe und des Karwendel. Sie endet an einem Joch auf ca. 1830 m.  Dort eröffnet sich der Blick in Richtung Delpsjoch und Tölzer Hütte. Nach kurzem Abstieg vom Joch - steinig und felsig -  erreicht man den Pfad, der bald durch grobfelsiges  Gelände zur Tölzer Hütte führt. Von dort aus geht der Weg weiter in östlicher Richtung durch Weidegebiet zum Delpssee, oberhalb des Delpsjochs gelegen. Die Landschaft hat hier sanfteren Charakter. Das Joch allerdings markiert ein Ende der "grünen Landschaft". Das Gelände bricht jäh ab, felsiger Charakter dominiert. Der abwärts führende Steig, immer nahe des herabstürzenden Krottenbachs, hat alpinen Charakter und erfordert Aufmerksamkeit, insbesondere auch, weil er schattig gelegen ist und durch die Nähe des Krottenbachs feuchten Charakter hat. Zum Talboden hin wird der Steig dann angenehmer und führt immer dicht am wilden Krottenbach zum Startpunkt der Tour zurück. Auf dieser Passage bietet der Bach zahlreiche Gumpen, die zu einer Erfrischung einladen.

Autorentipp

Die Tour macht nur Sinn bei guten Verhältnissen, insbesondere guter Sicht.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.840 m
Tiefster Punkt
767 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Knöchelhohe stabile Bergschuhe, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit.

Start

Fall, Gemeinde Lenggries, Wanderparkplatz (771 m)
Koordinaten:
DD
47.569032, 11.534001
GMS
47°34'08.5"N 11°32'02.4"E
UTM
32T 690588 5271513
w3w 
///richtig.rufe.arbeitnehmer
Auf Karte anzeigen

Ziel

wie Start (Rundtour)

Wegbeschreibung

Ergänzend zur Bescheibung folgendes:

Vom Parkplatz in Fall startet die Tour auf Asphalt in Richtung Bächental. Kurz vor Erreichen der Brücke (ins Bächental) zweigt der Forstweg ins Krottenbachtal nach rechts ab. Der Forstweg ist nur anfangs steil, später mäßig ansteigend, breit angelegt, sehr schottrig. Nach gut 6 km taleinwärts endet dieser Weg, der schon kurz vorher in einen Karrenweg übergegangen ist. Hier ist der Bereich in dem man das Radl - sofern man eines zur Unterstützung nutzt - abstellt. Der Weg verwandelt sich nun in einen Pfad. Nach wenigen Metern (ca. 30 bis 50 m) zweigt rechts ein kleiner unscheinbarer Pfad ab. Dies ist der Startpunkt für die Rundtour. Achtung: Es gibt keinen Wegweiser, ebenso keine Markierung! Der Pfad führt kurz flach durch grasiges Gebüsch, steigt dann aber stark an, schwingt nach links, und kommt in die Nähe des Moosbaches. Der Pfad ist - abgesehen vom "Einstieg" - immer gut erkennbar und zuverlässig begehbar. Er verläuft lange Zeit rechtsseitig vom Bach, später wird der Moosbach durchquert und verläuft fortan linksseitig bis zu dessen Ende an der Klause bzw. am Klausenjoch. Das sumpfige Wiesengelände am Joch wird linksseitig umgangen. Danach führt der Weg (jetzt Markierungen) durch Wiesen- und lockeres Waldgelände geradewegs bergauf bis auf die Wiesenanhöhe oberhalb der Moosenalm. Nach Verlassen des Waldes ist links auf der Anhöhe im Wiesengelände ein Kreuz erkennbar. Es gibt die Richtung vor. Dort angelangt, sieht man die Moosenalm mit der allseits bekannten Beschilderung Richtung Schafreuter. Diesem Wanderweg folgt man und erreicht bei südlicher Umgehung des Schafreuters nach ca. 3 km die Tölzer Hütte. Von dort aus führt der Weg beschildert weiter in östliche Richtung durch Weidegebiet am Delpssee vorbei aufs Delpsjoch (ca. 1,7 km). Nunmehr erfolgt der Abstieg ins Krottenbachtal über einen Steig, der geländebedingt teilweise steil angelegt ist und Konzentration erfordert (s. auch Beschreibung). Diese Passage ist ca. 1,5 km lang.  Im flacheren Bereich führt der Pfad unmittelbar am Krottenbach entlang etwa 2 km bis hin  zum Startpunkt bzw. Abstellplatz des Radls.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

nicht bekannt.

Anfahrt

Deutsche Alpenstraße (B 13) über Bad Tölz zum Sylvenstein-Speicher und dort in den Ort Fall, Gemeinde Lenggries.

Parken

Wanderparkplatz im Ort Fall

Koordinaten

DD
47.569032, 11.534001
GMS
47°34'08.5"N 11°32'02.4"E
UTM
32T 690588 5271513
w3w 
///richtig.rufe.arbeitnehmer
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Übliche Ausrüstung für eine lange Bergtour in alpinem Gelände.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
24,3 km
Dauer
7:20 h
Aufstieg
1.269 hm
Abstieg
1.245 hm
Höchster Punkt
1.840 hm
Tiefster Punkt
767 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights ausgesetzt

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.