Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Elgershausen über Hirzstein und Teufelsmauer in die Konditorei Bonpâtis
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von Elgershausen über Hirzstein und Teufelsmauer in die Konditorei Bonpâtis

Wanderung · Habichtswald
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • Zum Hirzstein
    / Zum Hirzstein
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Aussichtspunkt Hirzstein
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Teufelseck
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Teufelsmauer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Teufelsmauer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Steinbruch für den Herkules
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wegekreuzung
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Porta Lapidaria
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Porta Lapidaria
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wegestern
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Bushaltestelle Blütenweg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Schaustück Erdbeertorte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Hochzeitstorte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Bon Patis
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Eröffnungsfeier Buffet
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Vereiste Quellen im Firnsbachtal
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Firnsbach
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Brücke am unteren Eingang zur Firnsbachklamm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Bismarckturm oberhalb des Stadtteils Brasselsberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Hinweistafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Die Treppe ist auch Blitzableiter
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
m 600 500 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km Rastplatz Hirzstein Teufelsmauer Bismarckturm Konditorei Bonpâtis
Eine kleine Wanderung mit hervorragenden Aussichtsmöglichkeiten, besonders vom Hirzstein. Als krönenden Höhepunkt gibt es abschließend eine Einkehr in der Konditorei Bonpâtis mit ein paar Petits Fours und einem Espresso oder Capuccino.
leicht
Strecke 12,6 km
3:30 h
273 hm
351 hm
Der Habichtswald ist ein kleines Gebirge westlich von Kassel, das sehr schöne Wanderungen bietet. Oft gibt es hervorragende Aussichtsmöglichkeiten, mitunter leider auch bedingt durch Sturmschäden aus den letzten beiden Jahrzehnten und auch durch Abholzungen wegen Waldschäden auf Grund der Trockenheit. Die vorliegende Tour befindet sich anfangs in Hörweite der Autobahn Kassel - Dortmund.

Autorentipp

Falls die Wanderung an einem Samstag stattfindet, sollte man spätestens um 13 Uhr im Bonpâtis sein, da die Konditorei um 14 Uhr schließt.
Profilbild von Andreas Skorka
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 05.08.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Im Aufstieg zum Hirzstein, 502 m
Tiefster Punkt
Konditorei Bon Patis in Kassel-Bad Wilhelmshöhe, 194 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Konditorei Bonpâtis

Sicherheitshinweise

Keine.

Weitere Infos und Links

Am Hirzstein nicht den Gipfel besteigen, sondern den westlichen Weg zur Aussichtskanzel wählen.

Konditorei Bonpâtis: http://www.bonpatis.de/ und https://de-de.facebook.com/konditoreibonpatis/

Start

Bushaltestelle Raiffeisen in Schauenburg-Elgershausen (271 m)
Koordinaten:
DD
51.273307, 9.374496
GMS
51°16'23.9"N 9°22'28.2"E
UTM
32U 526123 5680285
w3w 
///durchzug.deutliches.jedes

Ziel

Konditorei Bon Patis in Kassel-Bad Wilhelmshöhe

Wegbeschreibung

Von der Haltestelle Raiffeisen geht man die Korbacher Straße nach Nordwesten, biegt rechts in die Hirtenstraße ein, überquert die Bauna und steigt nun etwas steiler weiter auf der Hirtenstraße auf zur Autobahn, die man unterquert. Nun führt der Weg nach links immer noch sehr nahe an der Autobahn entlang, macht dann einen Rechtsbogen (auf dem Fahrweg bleiben, nicht auf dem Trampelpfad ins Firnsbachtal absteigen) und entfernt sich vom Hirzstein bis zu einer Wegekreuzung, an der man scharf nach rechts auf einen anderen Fahrweg einbiegt. Der Weg führt jetzt nach Südosten bis zum ausgeschilderten Abzweig zum Hirzstein. Gleich hier befindet sich auch die Teufelsmauer. Der eigentliche Hirzsteingipfel wird westlich umgangen. Zurück am Abzweig führt der Fahrweg abwärts bis zur Wegekreuzung "Kaffeemühle", dort steigt man halblinks auf, passiert die Basaltsteine der Porta Lapidaria und erreicht den Bismarcksattel, an dem acht Wege zusammenkommen. Die Tour geht ausgeschildert weiter zur Zeche Marie und der Konrad-Adenauer-Straße, die überschritten wird, bis man schließlich am Naturschutzgebiet Dönche ankommt (hier sehr schöne Aussicht auf das Kasseler Becken). An der Dönche geht es nach links unterhalb des Wohngebiets "Im Rosental"  entlang, die Huteeichen sind bald links sichtbar. Der Weg führt nun die Dachsbergstraße bergab, die Heinrich-Schütz-Allee wird überschritten und geradeaus geht es auf einem Pfad, der in eine Asphaltstraße einmündet, zur Druseltalstraße, neben der man weiter bergab geht. Durch die Kunoldstraße und die Landgraf-Karl-Straße erreicht man schließlich die Konditorei Bonpâtis.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus 52 vom Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe.

Anfahrt

Von Kassel wird auf der Konrad-Adenauer-Straße die Autobahnabfahrt Kassel-Bad Wilhelmshöhe gequert. An der nächsten Abzweigung geht es ausgeschildert nach links und in einem großen Bogen nach Westen nach Schauenburg-Elgershausen.

Parken

Nähe der Kirche in Elgershausen.

Koordinaten

DD
51.273307, 9.374496
GMS
51°16'23.9"N 9°22'28.2"E
UTM
32U 526123 5680285
w3w 
///durchzug.deutliches.jedes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Ulrich Tubbesing: Rother Wanderführer Kurhessen (teilweise Tour 9).

Kartenempfehlungen des Autors

Naturpark Habichtswald - Reinhardswald. Topographische Freizeitkarte 1:50.000. Hrsg. Hessisch-Waldeckischer Gebirgs- und Heimatverein und Hessisches Landesamt für Bodenmanagement unf Geoinformation

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe oder Wandersandalen, etwas Proviant.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,6 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
273 hm
Abstieg
351 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Von A nach B geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.