Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von der Roßtrappe durchs Bodetal zum Hexentanzplatz
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von der Roßtrappe durchs Bodetal zum Hexentanzplatz

Wanderung · Harz
Profilbild von Karin Gohr
Verantwortlich für diesen Inhalt
Karin Gohr
  • Blick ins Bodetal
    / Blick ins Bodetal
    Foto: Karin Gohr, Community
  • / Roßtrappe
    Foto: Karin Gohr, Community
  • / Die Bode
    Foto: Karin Gohr, Community
  • / Bodetalseilbahnen
    Foto: Karin Gohr, Community
m 400 300 200 4 3 2 1 km

Vom schönen Aussichtspunkt Roßtappe geht es hinunter ins Bodetal, an der Gaststätte Hirschgrund über die Brücke, auf der anderen Seite den Berg hinauf zum Hexentanzplatz.
Zurück geht es mit der Gondel ins Tal und mit dem Sessellift wieder zur Roßtrappe

Harzer Wandernadel - Stempelstelle:
71 -Rosstrappe
178 - Hirschgrund / Gasthaus Königsruhe
72 - La Viershöhe

mittel
Strecke 4,7 km
3:00 h
304 hm
294 hm
470 hm
204 hm

Ein abwechslungsreicher Rundweg mit vielen Aktivitäten sowie 3 Stempelstellen der Harzer Wandernadel (71/ 72/ 178).

Für die Gondelfahrt vom Hexentanzplatz ins Tal und der Tour mit dem Sessellift zurück zur Roßtrappe sollte ca. 1 Stunde eingeplant werden.

Wir haben die Tour bereits mit unseren damals 10 jährigen Kindern als auch in großer Gruppe gemacht.

Autorentipp

Auf dem Hexentanzplatz gibt es einen Tierpark, eine Rodelbahn und viele Einkehrmöglichkeiten
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
470 m
Tiefster Punkt
204 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Weg von der Roßtrappe ins Bodetal ist aufgrund Steinschlag schon des öfteren gesperrt gewesen. Daher bitte im Vorfeld über die Begahbarkeit informieren !

Start

Parkplatz am Hotel auf der Rosstrappe (414 m)
Koordinaten:
DD
51.739901, 11.019081
GMS
51°44'23.6"N 11°01'08.7"E
UTM
32U 639406 5734039
w3w 
///kerze.kurz.schlimm

Ziel

Parkplatz am Hotel auf der Rosstrappe

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Hotel auf der Roßtrappe ist es nur ein kurzes Stück bis zum Aussichtspunkt Roßtrappe (Stempel 71).
Hier gibt es einen ersten Eindruck vom urigen Bodetal.


Der Wanderweg ins Tal ist ausgeschildert und geht auf dem Weg zur Roßtrappe rechts ins Tal. VORSICHT: Der Weg ist immer wieder Mal aufgrund von Steinschlag gesperrt !

In Sepentinen geht es ins Tal. Auf dem Harzer-Hexenstieg angekommen, liegt die Gaststätte Königsruhe (Stempel: 178) im Hirschgrund links weg. Hier ist auch die Steinbrücke über die Bode, so dass der ausgeschilderte Aufstieg auf der anderen Seite gar nicht verfehlt werden kann.

Der Pfad schlängelt sich durch den Wald aus dem Tal und bietet immer wieder Sitzgelegenheiten (Bäume/ Steine) für ein kurzes Ausruhen.
Oben angekommen liegt der Hexentanzplatz links. (Stempel. 72)
Der Weg führt am Tiergehege vorbei.

Auf dem Hexentanzplatz ist bei schönem Wetter allerhand los. Hier kann man mit der Rodelbahn ein Runde drehen, Souvenirs (z.B. Hexen) kaufen oder einfach nur einkehren.

Der Weg zur Seilbahn ist ausgeschildert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Norden auf der B6 bis Blankenburg, über die B81 nach Timmenrode,
der Ausschilderung nach Thale folgend.
In Thale rechts weg, die Roßtrappe ist ausgeschildert

Parken

Parkplatz auf der Roßtrappe

Koordinaten

DD
51.739901, 11.019081
GMS
51°44'23.6"N 11°01'08.7"E
UTM
32U 639406 5734039
w3w 
///kerze.kurz.schlimm
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Für den Ab- und Aufstieg ist festes Schuhwerk von Vorteil. Turnschuhe sind durchaus ausreichend, während auf Sandalen oder ähnliches verzichtet werden sollte.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
304 hm
Abstieg
294 hm
Höchster Punkt
470 hm
Tiefster Punkt
204 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.