Start Touren Von der Plätzwiese auf den Dürrenstein 2839m
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Von der Plätzwiese auf den Dürrenstein 2839m

· 3 Bewertungen · Skitour · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • PP Plätzwiese, Endstation der Pkw-Auffahrt
    / PP Plätzwiese, Endstation der Pkw-Auffahrt
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Die ersten Meter des Anstiegs, mit Berggasthof Plätzwiese und Hotel Hohe Gaisl
    / Die ersten Meter des Anstiegs, mit Berggasthof Plätzwiese und Hotel Hohe Gaisl
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Nach der Steilstufe, mit Seekofel und Schwalbenkofel
    / Nach der Steilstufe, mit Seekofel und Schwalbenkofel
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Im Aufstieg, Blick zur Hohen Gaisl
    / Im Aufstieg, Blick zur Hohen Gaisl
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Der Großteil des Anstiegs wäre geschafft
    / Der Großteil des Anstiegs wäre geschafft
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Mittig die Drei Zinnen
    / Mittig die Drei Zinnen
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Vorsichtige Abfahrt vom Vorgipfel zum Hauptgipfel
    / Vorsichtige Abfahrt vom Vorgipfel zum Hauptgipfel
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Ein Panorama wie selten!
    / Ein Panorama wie selten!
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Dürrenstein, Blick Richtung Norden (Deferegger Berge)
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Ohne Worte;
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Die Cristallogruppe
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Über dem Vorgipfel der Antelao?
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Blick zurück auf den gesamten Anstieg
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Auf der Terrasse des Berggasthofs Plätzwiese
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
2100 2400 2700 3000 3300 m km 1 2 3 4 5 6 7 Parkplatz Plätzwiese Dürrenstein

Einfache Skitour, aber einer der schönsten, leicht erreichbaren Aussichtspunkte in den Dolomiten. Start von einem hohen Ausgangspunkt aus, deshalb auch noch spät im Frühjahr möglich.

leicht
7,5 km
2:00 h
870 hm
870 hm
outdooractive.com User
Autor
Alois Herzig
Aktualisierung: 29.07.2015

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Dürrenstein, 2839 m
Tiefster Punkt
PP Plätzwiese, 1976 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

PP an der Plätzwiesenhütte (1978 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.656701, 12.175440
UTM
33T 283894 5170891

Wegbeschreibung

Start ist auf dem großen PP vor der Plätzwiesenhütte (ca. 2000m). Gleich links rauf und dann über eine latschenbedeckte Steilstufe auf den nun flacheren Gipfelhang. Wir gingen die Steilstufe auf ca. 2200 m evtl. etwas zu weit rechts an, siehe GPS-Aufzeichnung, bei besser bedeckten Latschen ist sicher ein Durchkommen weiter links einfacher. Nun immer in zumeist vorhandener flacher Spur zum Vorgipfel und hier Skidepot. Der Weiterweg zum wenig höheren Gipfelkreuz ist auch mit Ski möglich. Grandiose Rundumsicht: von rechts beginnend Seekofel, Hohe Gaisl, Monte Cristallo, Drei Zinnen und die ganzen Sextener Dolomiten, im Norden die Rieserfernergruppe und die Deferegger Berge

Bei der Abfahrt hielten wir uns weit links und nutzten die mehr westlich ausgerichteten Hänge aus, da wir erst nachmittags abfuhren. So konnten wir Anfang April auf bestem Firn und nicht im Sulzschnee abfahren. Abfahrt bis zur Sonnenterrasse der Plätzwiesenhütte.

Anfahrt

Die Straße zur Plätzwiese, im Sommer eine Mautstraße, ist im Winter geräumt und mit Schneeketten sicher die meiste Zeit befahrbar. Ende März war die Straße aper. Ansonsten wäre am Gasthaus Brückele auf 1500 m die Fahrt zu Ende, dann ist es eine etwas längere Skitour!

Parken

öffentlicher PP am Ende der geräumten Straße

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

openmtbmap_europe auf PC zur Vorbereitung und auf dem GPS zur Orientierung ist ausreichend

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,7
(3)
Roman Bacher
02.05.2018 · Community
Kritisieren funktioniert, da hat jeder die Voraussetzungen dafür. Wenn Strecke und Höhenmeter angegeben sind, sich selbst die Zeit auszurechnen, das funktioniert nicht, da haben andere Schuld. In diesen Fall sollte meiner Meinung nach an der Fitness gearbeitet werden, nicht an der Zeitangabe, die Vollkommen in Ordnung ist. Alois, mach weiter so……Danke!
mehr zeigen
Andreas Sauter
01.05.2018 · Community
Zeitangaben bei normalem Tempo vollkommen in Ordnung... Haben genau 1:45 gebraucht, trotz kurzen Foto- und Trinkpausen. War Anfang April mit Firn super.
mehr zeigen
Humpelandi
18.03.2018 · Community
Ich muss mein Kommentar ergänzen. Die Tour und das Panorama ist herrlich. Ich habe mich mit meinem Kommentar auf die Zeitangabe bezogen. Damit wollte ich natürlich nicht irgendwelche Gemüter aus dem Gleichgewicht bringen.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,5 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
870 hm
Abstieg
870 hm
Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.