Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von der Jachenau auf den Hirschhörnlkopf
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von der Jachenau auf den Hirschhörnlkopf

· 7 Bewertungen · Wanderung · Bayerische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf den Gipfel westlich des Parkplatz.
    / Blick auf den Gipfel westlich des Parkplatz.
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • / Der südseitieg Aufstieg im lichten Wald.
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • / Die unbewirtete Pfundsalm.
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • / Gleitschirmflieger am Gipfelrücken.
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • / Die letzten Meter vor dem Gipfel
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • / Hirschhörndlkopf 1513 m
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • / Talblick beim Abstieg.
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
m 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km
 Von allen Bergtouren der Jachenau ist der Hirschörndlkopf, dessen Aussicht bis zum Alpenhauptkamm reicht, ganz besonders zu empfehlen.
mittel
Strecke 11,2 km
4:00 h
730 hm
730 hm
Der abwechslungreiche Weg startet entlang eines schönen Baches, hinter dem man ein Stück einer Forststraße folgen muss. Der darauf folgende Anstieg verläuft über einen ideal angelegten Bergweg.

Autorentipp

Wegen der südseitigen Exposition und des lichten Waldes ist die Tour bis in den späten Herbst hinein gut möglich. An heißen Sommertagen sollte man hingegen nicht mittags aufsteigen.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 05.10.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.513 m
Tiefster Punkt
773 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine ausgesetzte Passagen. Die Tour ist auch gut für Kinder geeignet.

Start

Wanderparkplatz Ortszentrum Jachenau. (775 m)
Koordinaten:
DD
47.606176, 11.432598
GMS
47°36'22.2"N 11°25'57.4"E
UTM
32T 682832 5275397
w3w 
///sanfte.kerne.sinken

Ziel

Wanderparkplatz Ortszentrum Jachenau.

Wegbeschreibung

 Am Parkplatz folgt man nicht dem Schild »Hirschhörnlkopf« nach Westen, sondern überquert auf einer Holzbrücke die Große Laine. Auf der anderen Seite folgt der Weg nun ein Stück lang dem Bach und führt dann von im weg. Parallel zur Laine geht es weiter nach Norden, wobei man bald zum ersten mal das Ziel der Tour  zu Gesicht bekommt. Nachdem der Weg noch einmal den Bach erreicht hat, führt er zu schönen Brunnenmoos Wiese. Ist diese gemäht, kann man die Strecke abkürzen, indem man sich gleich nach halbrechts wendet um de gegenüberliegende Fahrweg zu erreichen. Steht das Gras hingegen hoch folgt man unbedingt weiter dem deutlichen Weg, bis dieser ein Stück weiter östlich auf den breiten Fahrweg stößt. So oder so folgt man der Schotterstraße nun nach links, durchquert ein Gatter und gelangt leicht ansteigend zu einer Wegkreuzung. Hier wendet man sich nach rechts (Schild»Hirschhörnlkopf«) und wandert nun etwas steiler, einem weiteren Fahrweg folgend bergan.

Dort wo dieser endet, hält man sich rechts und folgt (ebenfalls beschildert)  einem n Fußweg. Ohne jegliche Orientierungsschwierigkeiten führt der gute Bergsteig in gleichbleibender Steigung bergan und schließlich zu dem freien Bergrücken, auf dem die (unbewirtete ) Pfundalm steht.
Von hier aus quert man die Wiese weiter nach Westen und folgt einem schönen Bergrücken hinauf zum höchsten Punkt, von wo aus man eine wirklich tolle Aussicht hat.

Der Abstieg erfolgt auf dem Anstiegsweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bayerischen Oberland Bahn nach Lenggries und mit Bus Nr. 9595 nach Jachenau.

Anfahrt

Über Bad Tölz nach Lenggries und dahinter der Beschilderung Jachenau folgen. Im Ort Jachenau an Hauptkreuzung rechts zu Parkplatz.

Parken

Großer, gebührenpflichtiger Wanderparkplatz.

Koordinaten

DD
47.606176, 11.432598
GMS
47°36'22.2"N 11°25'57.4"E
UTM
32T 682832 5275397
w3w 
///sanfte.kerne.sinken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

M. Pröttel, Alpen für Anfänger - Bayerische Hausberge, J. Berg Verlag.

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte BY11, Isarwinkel-Benediktenwand," 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,4
(7)
Thomas Lang
27.11.2021 · Community
Gemacht am 27.11.2021
Martina Deiring
04.10.2021 · Community
Wir sind morgens um 8 Uhr am Parkplatz gewesen und haben fast keinen mehr bekommen. Der Aufstieg ist insbesondere mit Kindern anstrengend, da sehr viele hohe Stufen (selbst bei Erwachsenen kniehoch) zu steigen sind. Es waren Horden an Menschen unterwegs. Bis zum Gipfel fanden wir die Tour unattraktiv. Wie von manchen empfohlen, sind wir auf dem Rückweg über die Kotalm gelaufen. Das ist der ungleich schönere Weg, auch wesentlich weniger begangen. Alles in allem waren wir enttäuscht und werden zukünftig wieder in unser „Stammgebiet“ fahren.
mehr zeigen
Marc Past
16.11.2020 · Community
Eine sehr schöne Tour, auch noch spät im Herbst. Man sollte die Tour früh beginnen, wenn man den Gipfel in Ruhe genießen möchte. Die Wiese lädt ein zur Brotzeit mit Blick auf den Alpenhauptkamm. Tipp für den Rückweg: Nach 700 Meter rechts abbiegen und die Alternativroute zurück nach Jachenau nehmen. Diese Route ist länger (in Summe dann 13,5 km) aber bergab viel schöner zu gehen, da nicht so steil.
mehr zeigen
Gipfelkreuz
Foto: Marc Past, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Hirschhörnlkopf bei Sonnenaufgang
Gipfelkreuz
Einmal rundum
+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,2 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
730 hm
Abstieg
730 hm
mit Bahn und Bus erreichbar familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.