Start Touren Von der Frein auf den Großen Königskogel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Von der Frein auf den Großen Königskogel

· 3 Bewertungen · Skitour · Mürzsteger Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Scheune an der Forststraße
    / Scheune an der Forststraße
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Aufstieg am Waldrücken
    / Aufstieg am Waldrücken
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Oben lichter beim Aufstieg
    / Oben lichter beim Aufstieg
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Kleine Überwechtungen im Gipfelbereich
    / Kleine Überwechtungen im Gipfelbereich
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Kurz vor dem Gipfel
    / Kurz vor dem Gipfel
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Am Gipfelhügel
    / Am Gipfelhügel
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Bei der Abfahrt
    / Bei der Abfahrt
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Abfahrtsaussicht
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick vom Kleinen Königskogel zum Großen Königskogel
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
1000 1200 1400 1600 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7 Großer Königskogel 1.574m

Der Große Königskogel ist ein beliebter Skitourenberg in der Frein, der besonders im Gipfelbereich oft mit Pulverschnee aufwartet. 
mittel
7,4 km
3:55 h
743 hm
739 hm
Die Tour auf den Königskogel ist deshalb herausragend, weil er trotz seiner nur 1.574m Höhe im Kälteloch Frein oft gute Bedingungen Schneebedingungen hat. Der Aufstieg über Forstwege zu Beginn hält sich in Grenzen, der Aufstieg im Wald braucht dann schon etwas Schnee. Am Rücken dann kann man je nach Schneelage auch die Hänge nutzen, damit ergibt sich eine fast durchgehende Pulverabfahrt von 400m. Der Aufstieg am Rücken ist meist nicht sehr schwer zu spuren, da etwas abgeblasen. Bei schlechter Sicht und starkem Wind kann die Tour jederzeit abgebrochen werden und trotzdem ist noch eine gute Abfahrt fast sicher. Erreicht man den Gipfel so sieht man im Nordosten die Felswände des Proles und im Westen die Tonion. Im Süden baut sich hingegen die Hohe Veitsch auf. 

Autorentipp

Den Gipfelhang kann man bei guter Schneelage öfters fahren. 
outdooractive.com User
Autor
Harald Herzog
Aktualisierung: 21.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Großer Königskogel, 1547 m
Tiefster Punkt
Parkplatz, 832 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Im oberen Bereich lagert sich gerne frischer Schnee ab. Exposition Nordost bis Ost. 

Ausrüstung

Lawinensicherheitsausrüstung mit Verschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde sowie Bergausrüstung mit Biwaksack und Erste Hilfe sind immer dabei. 

Start

Parkplatz (836 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.716115, 15.477101
UTM
33T 535784 5284858

Ziel

Großer Königskogel

Wegbeschreibung

Entlang der Forststraße nach hinten entlang eines Bachlaufs und dieser Folgen, wenn sie in einer Kehre nach links über den Bachlauf geht. Danach die Straße in Gehrichtung rechts verlassen und einen guten Weg durch den Wald nach oben suchen. Am Hang etwas nach rechts aufsteigen bis man eine Straße kreuzt. Diese queren und auf dem Rücken bis zum Gipfel aufsteigen. Ab etwa 1370m wird der Wald von einer Freifläche abgelöst. Die restlichen 200 Höhenmeter zum Gipfel sind dann etwas steiler und es gibt einige Wächten. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Nächster Bahnhof ist Mürzzuschlag, von dort gehen selten Busse nach Frein an der Mürz. Von dort ein Stück zurückgehen an der Landesstraße. Achtung bei Glätte und Verkehr. 

Anfahrt

S6 bis Ausfahrt Mürzzuschlag. B23 nach Mürzsteg. Dort rechts abzweigen und weiter bis kurz vor Frein an der Mürz. Parken siehe Karte. 

Parken

Parken direkt neben der Straße. Wenn gut geparkt wird gehen sich drei PKWs direkt bei der Forststraße aus, wenn nicht nur zwei. Entlang der Straße sind immer wieder Nieschen zum Parken.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

BEV 4211 Neuberg an der Mürz 1:50.000 BEV 4211 West Veitsch 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
Harald Herzog
Ich bin die Tour so wie im GPS Track dargestellt gegangen, weil oben viel Schnee war und unten recht wenig. Die beschriebene Variante ist bei bestimmten Verhältnissen sicher auch interessant.
mehr zeigen
Gemacht am 24.01.2014
Christian Zinkl
19.12.2013 · Community
Der Schigipfel ist der Kleine Königskogel. Die Abfahrt erfolgt nicht, wie im GPS Track dargestellt, über den Salzriegel sondern in der Mulde zwischen Gr. und Kl. Königskogel bis zur Forststraße, der man bis zum Beginn des Salzriegels folgt. Dort durch den Wald hinunter zur Gansterschwelle und zur Straße hinaus
mehr zeigen
Gemacht am 19.12.2013

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,4 km
Dauer
3:55 h
Aufstieg
743 hm
Abstieg
739 hm
Streckentour aussichtsreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.