Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von der Fredenbrücke zur Racheldiensthütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von der Fredenbrücke zur Racheldiensthütte

Wanderung · Bayerischer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald Explorers Choice 
  • /
    Foto: Daniela Blöchinger
  • /
    Foto: Nationalpark Bayerischer Wald
  • / An der Fredenbrücke
    Foto: Daniela Blöchinger
  • / Wandern im Nationalpark Bayerischer Wald
    Foto: Daniela Blöchinger
  • /
    Foto: Jo Fröhlich
Leichte, gemütliche Wanderung durch wilde Nationalparkwälder mit Einkehrmöglichkeit
Strecke 3,3 km
0:36 h
100 hm
80 hm
Die familienfreundliche Tour verbindet den Wanderausgangspunkt Fredenbrücke mit der Racheldiensthütte und führt durchgehend auf dem sog. „Unteren Horizontalsteig“ entlang. Wie dieser Name schon verrät, verläuft der Weg weitgehend hangparallel und damit ohne große Steigungen. Langweilig wird es trotzdem nicht, es werden kleine Bäche überquert und die wilde Waldnatur zeigt sich von ihrer abwechslungsreichen Seite. Die Racheldiensthütte lädt zur gemütlichen Einkehr.

Autorentipp

Leichte Tour mit geringen Höhenunterschieden. Familienfreundlich aber nicht kinderwagentauglich. Einkehrmöglichkeit in der Racheldiensthütte (Bitte informieren Sie sich vorab über die Öffnungszeiten). In der Sommersaison geöffnet von Anfang Mai bis Ende Oktober.
Achtung, kein Rundwanderweg, aber mit ÖPNV ideal durchführbar.
Profilbild von Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Autor
Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Aktualisierung: 06.10.2020
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Tiefster Punkt
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Racheldiensthütte

Sicherheitshinweise

Immer richtig unterwegs:

  • Umstürzende Bäume und herabfallendes Totholz beachten! Die Benutzung der Weg erfolgt auf eigene Gefahr, bei starkem Wind den Wald aus Sicherheitsgründen verlassen!
  • Wegegebot in bestimmten Bereichen des Nationalparks zum Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten.
  • Bitte lassen Sie keinen Müll im Gelände zurück! Auch Hundekotbeutel oder Taschentücher haben in der Natur nichts zu suchen. Helfen Sie mit, unseren wilden Wald sauber zu halten. Danke!

Weitere Infos und Links

Wissenswertes

Im Nationalpark entsteht ein neuer Urwald
Im Nationalpark wird auf dem Großteil seiner Fläche nicht in die natürlichen Entwicklungsprozesse eingegriffen. Natürliche Störungen wie Windwurf, Borkenkäfer und Schneebruch verändern innerhalb relativ kurzer Zeit das Aussehen der Landschaft enorm. Alte Bäume sterben ab und verbleiben im Wald. Zwischen ihren Überresten entsteht ein neuer stabiler Urwald mit großer Artenvielfalt. Stehendes und liegendes Totholz spielt dabei eine wichtige Rolle, da es unterschiedlichste Lebensräume für eine Vielzahl von Lebenwesen bietet, insbesondere Insekten und Pilze profitieren von Totholz. Junge Bäume finden in der Umgebung von Totholz günstige Lebensbedingungen durch ein gutes Angebot an Wasser, Nährstoffen und Substrat.
 
Racheldiensthütte
Die Racheldiensthütte liegt auf 876 m ü. NN und ist idealer Ausgangspunkt sowie Rast- und Einkehrmöglichkeit bei Wanderungen zum Rachelsee und zum 1453 Meter hohen Großen Rachel. Sie wurde im August 2017 nach einer Generalsanierung als Tagesgaststätte wiedereröffnet. Während der Sommersaison von Mai bis Oktober sind Wanderer, Radfahrer oder Ausflügler täglich willkommen.

Start

Parkplatz Diensthüttenstraße, Nationalparkstraße, 94568 St. Oswald-Riedlhütte (836 m)
Koordinaten:
DD
48.937508, 13.453927
GMS
48°56'15.0"N 13°27'14.1"E
UTM
33U 386776 5421660
w3w 
///zugehörig.günstig.baustoffen

Wegbeschreibung

Tourenverlauf:
Parkplatz Diensthüttenstraße - Bustransfer zur Fredenbrücke – Wanderung zur Racheldiensthütte - Bustransfer zur Racheldiensthütte 

Tourenbeschreibung:
Nach dem Ausstieg aus dem Igelbus an der Haltestelle Fredenbrücke überqueren wir die Straße und wählen links von der Informationstafel den Weg mit der Markierung ‚Grünes Dreieck‘. Nach der Überquerung der Kleinen Ohe auf der Brücke gehen wir etwa 200 m bergauf und queren eine Forststraße. Der Weg führt dann ca. 400 m leicht ansteigend weiter bis zu einer Linkskurve. Danach wandern wird ohne große Höhenunterschiede auf einem naturbelassenen Pfad gemütlich dahin. Einige kleine Bäche werden überquert, Windwurf- und Borkenkäferflächen mit viel Jungwuchs wechseln mit dichten älteren Beständen ab. Der Weg ist durchgängig mit dem Symbol ‚Grünes Dreieck‘ markiert.
 
Nach insgesamt gut 3 km erreichen wir die in den Sommermonaten bewirtschaftete Racheldiensthütte. Hier ist Einkehr möglich und für die Kinder steht ein kleiner Spielplatz bereit. Wenn wir die Rückfahrt antreten wollen, machen wir uns auf den Weg zur Bushaltestelle Racheldiensthütte. Diese befindet sich gute 200 m unterhalb des Gasthauses. Der Weg ist mit dem grünen Igelbus-Symbol ausgeschildert. Der Bus fährt stündlich. Bitte informieren Sie sich vorab über die Abfahrtszeiten. Der Rachel-Bus Linie 601 bringt uns zurück zur Haltestelle/Parkplatz Diensthüttenstraße.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt: Igelbus-Haltestelle Diensthüttenstraße Rachelbus 601 und weiter mit Lusen-Bus Linie 602 
Rückfahrt: Igelbus-Haltestelle Racheldiensthütte (Rachel-Bus Linie 601, stündlich)
Igelbus-Verkehr von 15. Mai bis 31. Oktober
Fahrpläne unter www.bayerwald-ticket.com

Anfahrt

Anfahrt mit dem Rachelbus 601 vom Parkplatz Diensthüttenstraße zur Haltestelle Graupsäge, dort Umstieg ohne Wartezeit in den Lusenbus 602 bis zur Fredenbrücke. Nach der Wanderung ab Haltestelle Racheldiensthütte mit dem Igelbus (Rachel-Bus Linie 601) zurück zum Parkplatz Diensthüttenstraße.

Parken

Parkplatz Diensthüttenstraße
Nationalparkstraße
94566 Sankt Oswald-Riedlhütte 

Koordinaten

DD
48.937508, 13.453927
GMS
48°56'15.0"N 13°27'14.1"E
UTM
33U 386776 5421660
w3w 
///zugehörig.günstig.baustoffen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Immer für gute Ausrüstung sorgen: Karte, festes Schuhwerk, Trinken, Erste Hilfe-Set, Schlechtwetterkleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
3,3 km
Dauer
0:36 h
Aufstieg
100 hm
Abstieg
80 hm
mit Bahn und Bus erreichbar familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.