Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von der Fane zur Labesebenalm
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Von der Fane zur Labesebenalm

Wanderung · Eisacktal/Südtirol
Profilbild von Marcus Linke
Verantwortlich für diesen Inhalt
Marcus Linke 
  • Unten die Fane
    / Unten die Fane
    Foto: Marcus Linke, CC BY-SA, Alpinium
  • / Aschila-Alm
    Foto: Marcus Linke, CC BY-SA, Alpinium
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 7 6 5 4 3 2 1 km

English below german description.

Von der Fane zur Aschila-Alm, über den Marbl-See zur Labesebenalm und zurück über die Wasserfälle am Vallerbach zur Fane.

Eine videografische Beschreibung gibt es auf YouTube, https://www.youtube.com/watch?v=YmIh5SrGKjY

From the Fane to the Aschila-Alm, over the Marbl-Lake to the Labesbenalm and back over the waterfalls at the Vallerbach to the Fane.

A video description is available on YouTube, https://www.youtube.com/watch?v=KyMnhJyD5is

mittel
7,8 km
3:30 h
696 hm
696 hm

Von der Fane zur Aschila-Alm, über den Marbl-See zur Labesebenalm und zurück über die Wasserfälle am Vallerbach zur Fane.

Eine videografische Beschreibung gibt es auf YouTube, https://www.youtube.com/watch?v=YmIh5SrGKjY

From the Fane to the Aschila-Alm, over the Marbl-Lake to the Labesbenalm and back over the waterfalls at the Vallerbach to the Fane.

A video description is available on YouTube, https://www.youtube.com/watch?v=KyMnhJyD5is

Autorentipp

Unterhalb der Aschila-Alm und bei der Labesebenalm kann man im Juni gut Murmeltiere beobachten. 

In June you can observe marmots below the Aschila-Alm and close to the Labesebenalm.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.410 m
Tiefster Punkt
1.713 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

YouTube (Deutsch)

https://www.youtube.com/watch?v=YmIh5SrGKjY

YouTube (English)

https://www.youtube.com/watch?v=KyMnhJyD5is

Start

Koordinaten:
DG
46.880156, 11.621244
GMS
46°52'48.6"N 11°37'16.5"E
UTM
32T 699722 5195182
w3w 
///zellen.getan.geologe

Wegbeschreibung

Startpunkt ist der Parkplatz bei der Fane-Alm (näheres zum Parken unten). Es geht zur Alm auf dem Weg 9 bzw. 17. Dort gabelt er sich und wir folgen dem Weg 9 / 9B in Richtung Ochsenalm. Nach ca. 800m geht es auf dem Weg 9B bzw. 18A/B zur Aschila-Alm weiter. Der Anstieg wird zum Teil recht steil, Wanderstöcke sind da hilfreich. Die Aschila-Alm ist nicht bewirtschaftet, ist aber für eine Pause mit schöner Aussicht geeignet. Danach kommt wieder ein steiler Anstieg bis man das Plateau des Marbl-Sees erreicht hat. Im Juni und auch früher kann es hier noch ausgedehnte Schneefelder geben. Auf dem Weg 18A geht es über Alm-Wiesen hinunter zur Labesebenalm. Diese liegt am Seebach, dessen Rauschen uns bis ins Tal begleiten wird. Der Weg 18 bringt uns zu den Wasserfällen des Vallerbach. An ihm entlang durchqueren wir eine enge Schlucht. Der Weg ist sehr gut ausgebaut. Bergan geht es auf diesem Weg zur Brixnerhütte (bewirtschaftet). Weg und Bach folgend erreichen wir wieder die Fane-Alm.

Starting point is the parking lot at the Fane-Alm (more about parking below). We go to the Fane on the way 9 and 17. There the way divides, we follow the path 9 / 9B towards Ochsenalm. After approx. 800m you will continue on route 9B, 18A / B to the Aschila-Alm. The climb is partly quite steep, trekking poles are helpful. The Aschila-Alm is not catered, but is suitable for a break with a beautiful view. Afterwards, a steep climb until you reach the plateau of the Marbl-Lake. In June and even before, there can be extensive snowfields here. On the way 18A it goes over pasture meadows down to the Labesebenalm. This is located at the Seebach, whose noise will accompany us into the valley. Route 18 takes us to the waterfalls of the Vallerbach. Along it we cross a narrow ravine. The road is very well developed. If you follow the road uphill you will come to the Brixnerhütte (catered). Following the road and stream downhill we reach the Fane-Alm again.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Mühlbach im Pustertal der LS100 nach Vals (Valles) folgen. Die Straße verengt sich am Ende und führt bis zum Parkplatz der Fane.

From Mühlbach in the Pustertal follow the LS100 to Vals (Valles). The road narrows at the end and leads to the parking area of the Fane.

Parken

Parkplatz bei der Fane (Achtung: Sehr kleiner Parkplatz, daher frühe Anfahrt nötig (vor 9:30 Uhr am besten), sehr enge Straße bis zum Parkplatz!!!). Wer nach 9:30 Uhr ankommt muss vielleicht auf dem Parkplatz bei Utzen parken, was den Weg bis zur Fane um ca. 2,5 km länger macht. Parkplätze sind kostenfrei.

Parking at the Fane (Attention: Very small parking, therefore early approach necessary (before 9:30 am the best), very narrow street to the parking !!!). If you arrive after 9:30 am you may have to park in the parking lot at Utzen, which makes the journey to the Fane about 2.5 km longer. Parking is free of charge.

Koordinaten

DG
46.880156, 11.621244
GMS
46°52'48.6"N 11°37'16.5"E
UTM
32T 699722 5195182
w3w 
///zellen.getan.geologe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,8 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
696 hm
Abstieg
696 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.