Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von der Fane Alm zum Wilden See und auf die Wilde Kreuzspitze
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Von der Fane Alm zum Wilden See und auf die Wilde Kreuzspitze

Wanderung · Eisacktal/Südtirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
Brixen
  • Wildekreuzspitze
    / Wildekreuzspitze
    Foto: Gitschberg Jochtal, Brixen
Karte / Von der Fane Alm zum Wilden See und auf die Wilde Kreuzspitze
m 3500 3000 2500 2000 1500 16 14 12 10 8 6 4 2 km
schwer
16,7 km
6:02 h
1.495 hm
1.495 hm
Eine anspruchsvolle Rundwanderung mit Gipfelbesteigung der Wilden Kreuzspitze, der höchsten Erhebung in den Pfunderer Bergen. Ausdauer und alpine Erfahrung sind erforderlich.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.126 m
Tiefster Punkt
1.710 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DG
46.879835, 11.621451
GMS
46°52'47.4"N 11°37'17.2"E
UTM
32T 699739 5195147
w3w 
///raumflug.seepferde.haltung

Wegbeschreibung

Der ideale Ausgangspunkt liegt am Parkplatz kurz vor der Fane Alm (1.735 m). Andernfalls muss man auf den Parkplatz vor der Kurzkofelhütte (1.422 m) ausweichen und etwa 1 Stunde mehr Aufstiegszeit in Kauf nehmen.

Vom Fane Parkplatz (1.735 m) führt ein Forstweg zum Almdorf der Fane Alm (1.739 m). Man folgt weiter Weg Nr. 17 durch die Felsschlucht „Schramme“ in mäßiger Steigung taleinwärts. Kurz nach der Schlucht führt der Almweg (Mark. Nr. 18) nach links. Der Weg geht dem Seebach entlang, vorbei an der Labesebenalm (2.138 m) und weiter zum Talschluss. Hier überwindet man einen Anstieg in einer weiten Schleife in nördliche Richtung und erreicht den Wilden See (2.532 m). 

Beim Seeabfluss wandert man über den Steig Nr. 18, der rechts am Hang ziemlich steil zum Rauhtaljoch (2.807 m) hinauf führt. Am Joch angelangt folgt man dem alpinen Steig (Mark. Nr. 18 oder Schneespuren), der über den Südhang in Kehren zu einer Hangterrasse und links am Grat zum Gipfel der Wilden Kreuzspitze (3.132 m) führt. Nach einer ausgiebigen Gipfelrast steigt man wieder zum Rauhtaljoch ab. Dort geht ein Steig links über felsiges Gelände oder Schneefelder in nördliche Richtung hinunter bis zum Grasgelände eines Hochtals. Der Weg führt nun nach Osten zur Brixner Hütte (2.282 m).

Der Abstieg erfolgt über den Hüttenweg (Mark. Nr. 17) talauswärts durch die Schlucht bis zur Fane Alm und zum Parkplatz. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
46.879835, 11.621451
GMS
46°52'47.4"N 11°37'17.2"E
UTM
32T 699739 5195147
w3w 
///raumflug.seepferde.haltung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,7 km
Dauer
6:02h
Aufstieg
1.495 hm
Abstieg
1.495 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.