Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von der Falkenhütte zum Karwendelhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von der Falkenhütte zum Karwendelhaus

Wanderung · Silberregion Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Oberland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Karwendelhaus 1765m
    / Karwendelhaus 1765m
    Foto: Andreas Ruech, DAV Sektion Männer Turnver. Mchn.
  • / Falkenhütte
    Foto: Dominik Sinhart, DAV Sektion Oberland
  • / Kleiner Ahornboden im Johannistal
    Foto: Peter Kötz, Outdooractive Premium
  • / Am Kleinen Ahornboden
    Foto: Roland Günther, Outdooractive Premium
  • / Sonnenuntergang am Karwendelhaus
    Foto: Andreas Ruech, Andreas Ruech
m 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 8 7 6 5 4 3 2 1 km Falkenhütte Karwendelhaus Kleiner Ahornboden

Übergang von der Falkenhütte zum Karwendelhaus.

Falkenhütte (1848 m) – Ladizalm (1573 m) – Kleiner Ahornboden –Karwendelhaus (1765m) (3 Std.)

leicht
Strecke 8,7 km
3:15 h
421 hm
491 hm

Einfache etwa 3 Stündige Wanderung von der Falkenhütte zur nächsten Hütte, dem Karwendelhaus.
Den Wegweisern folgen und die grandiose Bergkulisse genießen.

Autorentipp

Die Landschaft genießen.
Profilbild von Ingo Nause
Autor
Ingo Nause
Aktualisierung: 02.11.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.845 m
Tiefster Punkt
1.381 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Falkenhütte
Karwendelhaus

Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei dieser Tour sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage.

DAV-Versicherung

Weitere Infos und Links

DAV Wetter:
https://www.alpenverein.de/DAV-Services/Bergwetter/Allgaeu-Karwendel-Ammergau-Zugspitze-Arlberg/Birkkarspitze/

Hütten- Homepage: 
https://www.alpenverein-muenchen-oberland.de/falkenhuette
https://karwendelhaus.com/

Naturpark Karwendel:
https://www.karwendel.org/

Zur Inspiration,unsere "Karwendeltour":
https://www.alpenverein-muenchen-oberland.de/karwendeltour

Alpine Links, viele Infos übersichtlich zusammengestellt:
https://www.alpenverein-muenchen-oberland.de/unser-service-fuer-unsere-mitglieder/alpine-beratung-dav/alpine-links

Start

Falkenhütte (1.845 m)
Koordinaten:
DD
47.399770, 11.498820
GMS
47°23'59.2"N 11°29'55.8"E
UTM
32T 688547 5252618
w3w 
///anstehenden.danken.schief

Ziel

Karwendelhaus, DAV Hütte, bewirtschaftet.

Wegbeschreibung

Von der Falkenhütte (1848 m) aus geht man zuerst Richtung NNW zur Ladizalm (1573 m) dann nach W, weiter absteigend zum sehr schönen Kleinen Ahornboden – überquert das breite Bachbett des Johannisbachs, weiter über Wiesen und lichten Wald zum Denkmal für Karwendel-Pionier Hermann von Barth, nunmehr folgt man leicht WNW ansteigend dem Weg  zum Aussichtspunk Hochalmsattel (1803m) und leicht absteigend erreicht man das Karwendelhaus (1765m) (ca. 3 Std.)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Oberbayernbus-Linie 9569, besser bekannt unter dem Namen "Bergsteigerbus", macht das traumhafte Engtal im Naturpark Karwendel attraktiv für die öffentliche Anreise.

https://www.dbregiobus-bayern.de/regiobusbayern/view/rvo/angebot/buslinien/bergsteigerbus.shtml

Die Linie verkehrt von Bad Tölz bzw. Lenggries bis zu den berühmten Engalmen und dem Großen Ahornboden. Eine weitere Verbindung ab Garmisch-Partenkirchen (RVO-Linie 9569) fährt nach Krün zur Haltestelle "Post/Café Kranzbach", wo der Umstieg auf den Linienbus zur Engalm erfolgt.

Für den Zustieg zur Falkenhütte bis zur Endhaltestelle fahren.

Anfahrt

Von München über Bad Tölz nach Lenggries. Danach über den Sylvensteinspeicher in das Rißtal und weiter zum Alpengasthof Eng (Achtung Mautstraße).

Parken

Großer Parkplatz am Alpengasthof Eng

Koordinaten

DD
47.399770, 11.498820
GMS
47°23'59.2"N 11°29'55.8"E
UTM
32T 688547 5252618
w3w 
///anstehenden.danken.schief
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,7 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
421 hm
Abstieg
491 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.