Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von der Diavolezza auf den Piz Palü (Normalweg), 3905m
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Von der Diavolezza auf den Piz Palü (Normalweg), 3905m

Hochtour · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Ludwigsburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Unser Ziel - Piz Palü
    / Unser Ziel - Piz Palü
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / auf 3450m mit der Diavoleza im Hintergrund
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Der Ostgipfel
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Gipfelphoto
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Der Übergang zwischen Hauptgipfel und Ostgipfel
    Foto: Monika Schlosser, Archiv Thomas Nippgen
  • / Der Hauptgipfel
    Foto: Monika Schlosser, Archiv Thomas Nippgen
  • / Das Schlussgrat zum Ostgipfel
    Foto: Monika Schlosser, Archiv Thomas Nippgen
  • / Auf-/und Abstiegsweg
    Foto: Monika Schlosser, Archiv Thomas Nippgen
m 4000 3800 3600 3400 3200 3000 2800 12 10 8 6 4 2 km

 Beliebte und landschaftlich schöne Hochtour. Von der Diavolezza Hütte über den beeindruckenden Gletscher und über den Ostgrat hinauf zum Gipfel.

 

mittel
Strecke 12,6 km
10:00 h
1.200 hm
1.200 hm
3.900 hm
2.972 hm
Der Piz Palü gehört sicherlich zu den bekannten Klassikern unter den Hochtouren. Gerne wird der Piz Palü zusammen mit der Besteigung des Piz Bernina verbunden, aber auch als eigenständige Hochtour hat der Piz Palü viel zu bieten. Man begeht den eindrucksvollen Pers-Gletscher, steigt über die ca. 40° steile Flanke zum Ostgrat auf und folgt dem Firngrat bis zum Gipfel. Obwohl es keine schwere Hochtour ist, sollte man sich dennoch mit dem nötigen Material auskennen und die nötige Erfahrung mitbringen.“
Profilbild von Thomas Nippgen
Autor
Thomas Nippgen
Aktualisierung: 03.02.2021
Schwierigkeit
I, 40°, PD mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.900 m
Tiefster Punkt
2.972 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Standplätze
mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
mobile Sicherungsmittel
Anzahl Expressschlingen
3

Sicherheitshinweise

Sehr spaltenreicher Gletscher macht das Anseilen unbedingt erforderlich. Gipfelhang zum Ostgipfel ausgesetzt und bei zunehmender Ausaperung ist eine Absicherung mit Eisschrauben empfehlenswert.

Start

Berghaus Diavolezza (2.971 m)
Koordinaten:
SwissGrid
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Berghaus Diavolezza

Wegbeschreibung

Vom Berghaus Diavolezza der Pistenstrasse folgend Richtung Sass Queder zur Bergstation des Sessellifts. Am Sass Queder rechts einem Pfad entlang vorbei und anschließend Umgehung des Piz Trovat in dessen Ostflanke bis zur Fuorcla Trovat und Abstieg zum Pers-Gletscher. Auf diesem flach Richtung Süden zu P. 3011 am W-Fuß des Piz Cambrena und weiter in eine kleine Gletschermulde. Über einige Firnfelder zur ausgedehnten Bruchzone oberhalb 3.100 m, durch diese im Zickzack hinauf bis berhalb des Bruches auf ca. 3.250 m.  Über mäßig geneigten Firn, über einige große Spalten, hinauf zu einer Art Plateu auf 3450m. Die nun zunehmend steile Firnflanke nach Süden hinauf.  Nach einer weiteren Bruchzone erreicht man den Hauptkamm in der Einsattelung zwischen P. 3726 und dem Ostgipfel des Piz Palü. Von hier über einen steilen Firnhang (bis 40°) und den anschließenden Firngrat zum Ostgipfel auf 3.882 m. Einige Meter unschwierig in eine Senke hinab und von dort mäßig steil über den schmalen und bisweilen überwächteten Firngrat zum Hauptgipfel (3.905 m). Rückweg entlang der Aufstiegsroute.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Ausgangspunkt der Tour ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Direkt neben der Talstation der Diavolezza befindet sich der Bahnhof „Bernina Diavolezza“ der Rhätischen Bahn. Es verkehren regelmäßig Züge nach Pontresina, von dort weiter zum Zielbahnhof. Besonders bei weiteren Anreisewegen aus Deutschland oder Österreich bietet sich eine Anreise mit dem Nachtzug an. Weitere Informationen zur öffentlichen Anreise findet man auf den Websiten der DB oder ÖBB und auf der Homepage der Diavolezza Bergbahn.

 

Anfahrt

Von Samedan oder von Sankt Moritz der Bundesstrasse 27 folgend bis zum Kreisverkehr bei Punt Muragl. Dort auf die Bundesstrasse 29 in Richtung Bernina-Pass bis zur Talstation der Diavolezza Seilbahn. Möchte man zu Fuss zur Diavolezze aufsteigen empfiehlt es sich noch ca. 3,5 km dauf der Bundestrasse wieterzufahren bis zum kleinen Parkplatz beim See Lej Pitschen. 

 

 

 

 

Parken

Bei der Talstation der Diavolezza-Seilbahn (Aufsteig mit der Seilbahn)

oder 

auf dem kleinen Parkplatz beim See Lej Pitschen (Aufsteig zu Fuss),

Koordinaten

SwissGrid
DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

"Hohe 3000er in den Alpen" aus dem Bruckmann-Verlag

versch. Internetforen

Kartenempfehlungen des Autors

Landeskarte der Schweiz 1:25000 - Blatt 1277 Piz Bernina

Ausrüstung

Normale Hochtourenausrüstung ausreichend (Tourenrucksack,  steigeisenfeste Bergschuhe, Tourenbekleidung Regenbekleidung, Handschuhe, Stirnlampe, Trinkflasche, Sonnenschutz,  Biwaksack,  Erste-Hilfe-Beutel, Hüftsitzgurt,  Steinschlaghelm,  1 Sicherheitskarabiner Ball-Lock,  2 HMS-Karabiner,  2-3 Schnappkarabiner, 2 Expressen,   Steigeisen mit Frontalzacken, 2 Eisschrauben,  Eispickel, je eine lange und kurze Prusikschlinge, 2 Bandschlingen, Standplatzschlinge).

Mit zunehmender Ausaperung können am Firnhang zum Ostgipfel noch zusätzlich 2 - 3 Eisschraube und Expressen  nützlich sein.

Grundausrüstung für Hochtouren

  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • 35-45 Liter Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Teleskopstöcke
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Bergschuhe der Kategorien C oder D
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Eispickel mit Schaufel
  • Steigeisen mit Antistollplatten (entsprechend der Route und passend zu den Bergschuhen)
  • Einfachseil
  • Halbseile
  • Zwillingsseile
  • Friend/Cam 0
  • Friend/Cam 0.1
  • Friend/Cam offset 0.1-0.2
  • Friend/Cam 0.2
  • Friend/Cam offset 0.2-0.3
  • Friend/Cam 0.3
  • Friend/Cam offset 0.3-0.4
  • Friend/Cam 0.4
  • Friend/Cam offset 0.4-0.5
  • Friend/Cam 0.5
  • Friend/Cam offset 0.5-0.75
  • Friend/Cam 1
  • Friend/Cam 2
  • Friend/Cam 3
  • Friend/Cam 4
  • Friend/Cam 5
  • Friend/Cam 6
  • Friend/Cam 7
  • Friend/Cam 8
  • Satz Klemmkeile
  • Doppelter Satz Klemmkeile
  • Kleine Klemmkeile
  • Mittlere Klemmkeile
  • Große Klemmkeile
  • Klemmkeilentferner
  • Tricam(s)
  • Ball-Nut(s)
  • Gipsy(s)
  • Hexentric(s)
  • Seilklemme(n) wie die Petzl Micro Traxion
  • Seilrolle(n) wie der Petzl TiBloc
  • Schlaghaken und Hammer
  • Satz Eisschrauben
  • Kurze Eissschrauben
  • Mittlere Eisschrauben
  • Lange Eisschrauben
  • Eissanduhrfädler
  • 2 Materialkarabiner (z.B. Ice Clipper, Caritools)
  • Expressschlingen
  • Steigklemme

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
I, 40°, PD mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
1.200 hm
Abstieg
1.200 hm
Höchster Punkt
3.900 hm
Tiefster Punkt
2.972 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Gipfel-Tour aussichtsreich Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.