Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von der Bonn-Matreier-Hütte auf den Hohen Eichham (3.371 m)
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Von der Bonn-Matreier-Hütte auf den Hohen Eichham (3.371 m)

Hochtour · Venediger-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bonn-Matreier-Hütte
    / Bonn-Matreier-Hütte
    Foto: Sektion Matrei/Osttirol, ÖAV-Hüttenfinder
  • /
    Foto: Sektion Matrei/Osttirol
  • / Höchste Kapelle (2650m) der Ostalpen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Säulkopf 3209m mit Eichham
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hoher Eichham 3371m vom Säulkopf
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Säulkopf vor der Nilkeesquerung
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfelkreuz Hoher Eichham
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wegtafel mit Säulkopf im Hintergrund
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3600 3400 3200 3000 2800 2600 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Hocheichham 3371m Säulkopf 3209m Bonn-Matreier-Hütte Kapelle 2650m

Von der Bonn-Matreier-Hütte geht es auf gut markierten Steigen auf den Säulkopf. Von dort erfolgt der anspruchsvolle Übergang mit Abstieg zum Nillkees, bevor es über die Eichhamscharte am Südgrat hinauf zum Hohen Eichham geht.

Am Südgrat ist leichte Kletterei bis zur Schwierigkeit III- erforderlich.

schwer
Strecke 3,3 km
2:15 h
799 hm
171 hm
Schwierigkeit
III- schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hoher Eichham, 3.365 m
Tiefster Punkt
Bonn-Matreier-Hütte, 2.737 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Bonn-Matreier-Hütte

Sicherheitshinweise

Vorsicht bei Nässe, Nebel oder Eis! Die Schwierigkeiten nehmen dann rasch zu.

Start

Bonn-Matreier-Hütte (2.736 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Hoher Eichham (3.371 m)

Wegbeschreibung

Von der Bonn-Matreier-Hütte folgt man dem rot markierten Steig nach Norden und steigt bis zur Weggabelung hinauf. Hier hält man sich links und folgt dem Weg Nr. 930 in ein Block-Kar. Über Serpentinen geht es steil bergan, bis man linkerhand die Seilversicherungen (A/B) auf ca. 3.110 m erreicht. Von dort steigt man das letzte Stück zum Säulkopf (3.209 m) hinauf, von dem man eine wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Gipfel hat. Gehzeit bis hierher ca. 1 h. 

Der weitere Anstieg ist unmarkiert und teils weglos. Größtenteils geht es auf der linken Seite des Nordwestgrates hinab bis zur Säulscharte auf 3.080 m und linkerhand weiter das Blockwerk querend leicht abwärts bis zum Tiefpunkt auf ca. 3.055 m. Von hier geht es leicht ansteigend über das Nilkees, bevor man kurz vor der Eichamscharte (3.127 m) auf ca. 3.090 m zum Südgrat hinaufklettert (I-II), der auf ca. 3.150 m erreicht wird. In der Scharte lässt es sich aufgrund extrem losen, feinen und tiefen Schuttes nicht aufsteigen. Deshalb weicht man auf den breiten Südgrat aus, auf dem man nordwärts bis zu einem Steinmadl (3.305 m) geht. Die Gratzacken werden rechts umgangen und man gelangt zu einer glatten Platte, wo man drei Bügel findet. Für Kleinere eine II-er Stelle, der dann die Schlüsselstelle III- folgt. Hier ist eine gute Möglichkeit für Nichtkletterer, eine Reepschnur doppelt einzufädeln, mit einigen Knöpfen ist diese Stelle sicher zu meistern. Von der Scharte auf 3.335 m zieht sich rechts eine schmales, ausgestztes Band nach oben (II), auf dem man das letzte Stück bis zum Gipfel des Hohen Eichhams absolviert. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bei eisigen Verhältnissen Steigeisen mitnehmen! Event. dünne Handschuhe bei den Seilsicherungen und Kletterstellen. Gute, spitze Teleskopstecken.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
III- schwer
Strecke
3,3 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
799 hm
Abstieg
171 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Von A nach B Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.