Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von der Blato Alm über die Almen von Stara Fužina und bis zur Hütte unter Bogatin
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von der Blato Alm über die Almen von Stara Fužina und bis zur Hütte unter Bogatin

Wanderung · Triglav Nationalpark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Turizem Bohinj Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Črno jezero
    / Črno jezero
    Foto: Turizem Bohinj
  • / Koča na Planini pri Jezero
    Foto: Joe Stiegler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Koča pod Bogatinom
    Foto: Turizem Bohinj, Turizem Bohinj
  • / Planina Ovčarija
    Foto: Turizem Bohinj, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Koča pri Triglavskih jezerih - eingebettet in großartiger Natur - Südansicht
    Foto: www.pzs.si
  • / Dedno polje
    Foto: Turizem Bohinj, Turizem Bohinj
  • / Encijan
    Foto: Mojca Odar, CC BY, Turizem Bohinj
  • /
    Foto: Turizem Bohinj
  • /
    Foto: Turizem Bohinj
  • /
    Foto: Turizem Bohinj
  • /
    Foto: Turizem Bohinj
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 20 15 10 5 km Koča na Planini pri Jezero Jezero pri Planina Jezero pri Planina Koča pri … Seen Höhle Dom na Komni
Der Rundweg führt über die Almen von Stara Fužina, davon ist die Alm Planina pri Jezeru die meist besuchte, zu der Hütte bei den Triglav Seen und weiter zur Hütte unter Bogatin. Vorbei am Črno jezero See, über die Almen zum Ausgangspunkt.
mittel
Strecke 24,9 km
10:00 h
1.544 hm
1.544 hm
1.857 hm
1.146 hm

Zwischen Pršivec und Hribarice, zwischen den Triglav Seen und Voje Tal liegt die Welt der Almen von Stara Fužina. Das ist eine Hochebene mit Karstrelief, bedeckt mit Wäldern und Weiden, höher oben mit Berg-Kiefer. Über den Almen sind die Fužina-Berge. Markierte Wanderwege führen nur auf Pršivec und die Gipfel am Rande der Ebene über dem Tal der Triglav Seen, die restlichen Wege sind unmarkiert oder Sie können die Gipfel nur über unwegsames Gelände besteigen. Deswegen ist dieses Gebiet weniger besucht. Die Almhütten dagegen sind aber gut besucht. Darunter ist die meistbesuchte die Almhütte der Alm Planina pri Jezeru, im Herzen der Almen von Stara Fužina. In der Nähe befinden sich noch einige Sennhütten, darunter der See Jezero, nach dem die Alm ihren Namen bekommen hat.

 

Der Weg über die Almen Dedno polje und Ovčarija und über den Sattel "Čez Štapce" führt bis zur Hütte bei den Triglav Seen, die am Dvojno jezero See unter der Wand von Tičarica steht. Von hier zu der Alm Na Kraju und der Hütte unter Bogatin, vorbei am Črno jezero See, über die Almen Viševnik und Planina pri Jezeru zurück zum Ausgangspunkt.

 

Einer der wichtigsten Punkte am Weg ist bestimmt der Črno jezero See, der sich am tiefsten aller Triglav Seen befindet und als einer der schönsten Bergseen bei uns ist. Der See in dem Lopučniška Tal ist zwischen einen Fichtenwald und die steilen Hänge von Stador eingenistet und verleiht mit seiner Lage und dunkler Farbe einen geheimnisvollen und ruhigen Gefühl.

Autorentipp

Bevor Sie in die Berge gehen, überprüfen Sie immer die Wettervorhersage und den Zustand des Wegs.

 

In den Triglav Seen ist es verboten zu baden oder andere Aktivitäten auszuüben. In den Almen soll man nur seine kurzlebigen Spuren hinterlassen (deshalb nehmen Sie Ihre Abfälle mit sich).

Profilbild von Turizem Bohinj
Autor
Turizem Bohinj
Aktualisierung: 18.08.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.857 m
Tiefster Punkt
1.146 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Koča na Planini pri Jezero
Dom na Komni

Sicherheitshinweise

Wegen der Windbrüche können an manchen Stellen auf dem Weg gefallene Bäume liegen.

Weitere Infos und Links

Informationen:

Tourismus Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 4 57 47 590

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Ribčev Laz, Tel.: +386 4 574 60 10

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Bohinjska Bistrica, Tel.: +386 4 574 76 00

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 4 572 33 26

Zentrum TNP Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 1 200 97 60

 

Julische Alpen Karte: Bohinj ermöglicht kostenlose Transfers und zahlreiche andere Begünstigungen.

Start

Parkplatz über der Blato Alm (1.147 m) (1.145 m)
Koordinaten:
DD
46.310838, 13.849333
GMS
46°18'39.0"N 13°50'57.6"E
UTM
33T 411401 5129228
w3w 
///soweit.geflutet.rose

Ziel

Parkplatz über der Blato Alm (1.147 m)

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz auf der Blato Alm gehen Sie ein paar zehnt Schritte zurück, auf einen weiten und ziemlich steilen Fahrweg (Rückeweg) in die Richtung der Alm Planina pri Jezeru. Nach 10 Minuten steil bergauf kommen Sie zu einem markierten Kreuzweg, wo Sie links auf den steilen Fahrweg abbiegen (gerade aus geht es auf die Alm Planina v Lazu), dem sich weiter oben der markierte Weg von der Vogar Alm anschließt. Sie gehen weiter auf einem weiten steinernen Fahrweg, der sich weiter oben für eine Weile legt und dann wieder steil über einen Hohlweg führt. Später legt sich der Weg wieder und überquert steile Hänge. Ein wenig weiter nach vorne biegt der Weg scharf nach links und bringt Sie in einen kürzen Tal. Dann beginnt der Weg wieder steiler zu steigen, biegt nach rechts und legt sich völlig. Einige Meter weiter schließt sich von der rechten Seite der Weg von der Alm Vodični vrh, Sie gehen aber gerade aus und nach 5 Minuten kommen Sie zur Alm Planina pri Jezeru, wo die Almhütte steht. Wegen dem Wald um die Alm, gibt es keine schöne Aussicht davon. Mit etwas Mühe können Sie aber trotzdem Debeli vrh und Ograde sehen.

Von der Almhütte gehen Sie leicht links weiter in die Richtung von Dedno polje (links Viševnik Alm und Pršivec). Der weite Weg steigt erst langsam, dann steiler durch den lichten Fichtenwald. Höher oben zweigt der Weg über Krištofojca links ab und führt in die Richtung von Viševnik Alm, Sie gehen aber weiter auf den weiten Weg, der sich etwas höher legt, danach leicht rechts abbiegt und vor sich ersehen Sie die Dedno polje Alm. Hier beigt der Weg nach links und nach einigen Schritten kommen Sie zur Dedno polje Alm.

 

Auf der Alm im Herzen der Almen von Stara Fužina ist eine Käserei, ein Teil des Käsewegs von Bohinj. Im Sommer können Sie in der Hütte Milchprodukte kaufen. Von der Alm gibt es eine schöne Aussicht auf Kreda und Kovačičeva glava. Zwischen den beiden Gipfeln im Hintergrund ist der felsige Kopica.

 

Am Rand der Alm ist ein markierter Kreuzweg. Hier gehen Sie gerade aus in die Richtung der Hütte bei den Triglav Seen (rechts Za Kopico Tal) auf dem Weg, der erst gelegt, dann mäßig durch den meist lichten Wald bergauf führt. Der Weg mit der schönen Aussicht auf die Berge von Bohinj und Tolmin führt dann bergab auf die Ovčarija Alm, wo Sie der nächste Kreuzweg erwartet. Die Ovčarija Alm ist eine weite Alm im westlichen Teil der Alme von Stara Fužina. Von der Alm, auf der einige Sennhütten stehen, eröffnet sich eine schöne Aussicht auf einen Teil der Berge von Bohinj und Tolmin, auf Mala Tičarica und die umliegenden Berge.

Sie gehen weiter auf dem rechen Weg in die Richtung der Hütte bei den Triglav Seen über Štapce (gerade aus ist der Weg über Prodi). Der Weg steigt mäßig durch den lichten Lärchenwald, wird dann steiler und bringt Sie über Berg-Kiefer zu aussichtsreichen Štapce.

Hier gehen Sie links bergab zum See Dvojno jezero, den Sie schön vor sich sehen (rechts ist Tičarica). Der Weg führt gleich nach Štapce steil bergab auf gut gesichertem Weg (der Weg ist mit Steilseil, im unteren Teil auch mit Leiter gesichert). Nach weniger als 5 Minuten übergeht der Weg auf Felsgeröll und führt dann bergab zum See Dvojno jezero, wo Sie nach rechts zur Hütte gehen (links ist der Weg über Prodi und See Črno jezero). Der gelegte Weg führt rechts um den See und bringt Sie schnell zur Hütte bei den Triglav Seen.

 

Von der Hütte bietet sich eine besonders schöne Aussicht auf die umliegenden Berge. Auf der Ostseite sind die Wände von Tičarice; hinter dem Dvojno jezero (Doppelsee) können Sie südöstlich einen Teil der Berge von Bohinj und Tolmin sehen; westlich ist der untere Teil des Bergkamms, der sich von Prehodavci zu der Alp Pod Kalom mit den Gipfeln Kal, Vrh Škrila, Glava za bajto und Čelo erstreckt; nordwestlich im Bergkamm befinden sich Plaski Vogel, Veliko und Malo Špičje, auf der anderen Talseite Kopica und die zwei Zelnarica Berge.

 

Von der Hütte gehen Sie in die Richtung der Alpenhütte auf Komna weiter und biegen schon vor dem See Dvojno jezero nach rechts. Der Weg durch den Wald führt die ganze Zeit leicht bergab, auf einigen Stellen auch bergauf. Als der Wald endet, kommen Sie zu der Lopučnica Alm mit einem markierten Kreuzweg, wo Sie leicht nach rechts abbiegen. Wieder erwarten Sie einige kürzere Auf- und Abstiege durch den lichten Wald. Später kommen Sie zu einer verlassenen Alm Na Kalu. Ein kürzer Aufstieg bringt Sie zu einem wenig ausgeprägten Sattel, der Weg biegt nach links und beginnt langsam bergab zu führen, bis zu einer verlassenen Alm Razor. Sie gehen weiter und kommen zu einem Kreuzweg, wo Sie nach rechts, zur Hütte unter Bogatin abbiegen, von welcher Sie nur ein kurzer gelegter Wegabschnitt trennt.

 

Die Komna Ebene ist wie ein Amphitheater von hohen Bergen umkreist. Deshalb haben Sie von der Hütte unter Bogatin einen schönen Ausblick auf die Berge und Gipfel rund um die Ebene. Auf der Ostseite sehen Sie am Rand der Ebene die Alpenhütte auf Komna; südlich wird die Ebene von den Bergen von Bohinj und Tolmin umarmt, Sie können gut die Gipfel Von Podrta gora, Tolminski Kuk, Mahavšček (Veliki Bogatin) und Bogatin sehen; auf der Westseite liegt nördlich vom Bogatin der Vratca Sattel (Bogatin Sattel); davor ist der Gracija Tal, über dem Srednji vrh aus dem Lanževica; Den Blick auf die Nordseite verdeckt der nahgelegene Rand über der Alm Na Kraju, über den der Weg ins Tal der Triglav Seen führt.

 

Von der Hütte unter Bogatin führt ein gelegter Weg, mit Ausblicken auf Bogatin und Mahavšček und in 15 Minuten kommen Sie zum Kreuzweg. Hier gehen Sie weiter ins Tal und biegen nach links zur Hütte am Savica, oder Sie machen einen Zwischenaufenthalt in der Alpenhütte auf Komna, nur einige Minuten vom Kreuzweg entfernt.

 

Als Sie einige Zeit bergab gehen, verzweigt sich der Weg und die Beschriftung leitet Sie zum See Črno jezero. Es erwartet sie eineinhalb Stunden Gehens auf dem ziemlich gelegten Terrain, mit einigen Ab- und Aufstiegen. An Rand von Komarča eröffnen sich schöne Aussichten auf den Bohinj See und die Berge von Bohinj und Tolmin. Im letzten Teil führt der Weg etwas bergab zum See Črno jezero, um den Sie links herum gehen. Dort leiten Sie die Wegweiser in die Richtung von der Viševnik Alm. Der Weg steigt und verläuft die meiste Zeit durch den Wald, der an manchen Stellen lichter wird. Auf dem Weg überqueren Sie das Tal Dol pod Stadorjem und nach einer Weile kommen Sie auf die Viševnik Alm.

 

Die Wegweiser leiten Sie dann nach rechts in die Richtung der Alm Planina pri Jezeru. Der Weg beginnt schneller abzusteigen und bringt Sie bald zur Alm Planina pri Jezeru, von der Sie auf dem gleichen Weg zurück zum Parkplatz über der Blato Alm zurückgehen. (www.hribi.net)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sie können mit dem Bus oder mit dem Zug nach Bohinj fahren. Aus der Richtung Primorska können Sie auch mit dem Autoreisezug ankommen.

Stara Fužina ist das ganze Jahr mit regelmäßigen Buslinien mit Bohinjska Bistrica verbunden, im Sommer auch mit Ukanc, Savica Wasserfall und Rudno polje auf dem Plateau Pokljuka (kostenlose Busverbindung mit Hop On Hop Off Pokljuka). Die Bushaltestelle ist einen 500 Kilometer vom Ausgangspunkt entfernt.

In der Sommerzeit fährt zum Parkplatz über dem Blato Tal auch kostenloser Transfer mit einem Kombi.

Mehr Info steht auf der Internetseite promet.bohinj.si zur Verfügung.

Anfahrt

Sie können bis Stara Fužina mit PKW von Bled durch die Talenge oder über Pokljuka anreisen. Möglich ist auch die Zufahrt über Jelovica oder Soriška planina.

Parken

Der Parkplatz befindet sich auf der Blato Alm (Koordinaten: 46.311351, 13.850205). Für die Zufahrt auf der Waldstraße zum Parkplatz müssen Sie eine Straßengebühr zahlen (12 €/24 h). Wir empfehlen, dass Sie auf dem Parkplatz Srednja vas 14 (Senožeta), wovon der kostenlose Transfer zur Blato Alm organisiert ist.

 

Koordinaten

DD
46.310838, 13.849333
GMS
46°18'39.0"N 13°50'57.6"E
UTM
33T 411401 5129228
w3w 
///soweit.geflutet.rose
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Triglavski narodni park, 1:50.000

Triglav, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen Wanderschuhe und Wanderkleidung sowie genug Wasser. Am Weg sind im Sommer die Almhütte auf der Alm Pri Jezeru, die Hütte bei den Triglav Seen, Bregar-Herberge auf der Viševnik Alm und die Hütte unter Bogatin geöffnet, die auch während der Saison für Tourenskifahren geöffnet ist.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Hallo, wir würden diese Tour gerne Ende September unternehmen. Gibt es zu dieser Zeit noch einen Shuttle zum Parkplatz von Planina Blato? Falls nicht – können wir selbst hoch fahren und unser Auto dort mehrere Tage parken? Wir möchten die Tour zu den Seen und zum Triglav erweitern. Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße!
mehr zeigen
Antwort von Christian Gonsior · 21.01.2020 · Community
Hallo , ich wollte mal nachfragen ob sie die Tour unternommen haben und dort selber geparkt haben ? Liebe Grüße Christian
1 more reply

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,9 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
1.544 hm
Abstieg
1.544 hm
Höchster Punkt
1.857 hm
Tiefster Punkt
1.146 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Heilklima

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.