Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Deggendorf zum Ruselabsatz
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Von Deggendorf zum Ruselabsatz

· 5 Bewertungen · Mountainbike · Bayerischer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Weiter Blick über das Deggendorfer Land.
    / Weiter Blick über das Deggendorfer Land.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Die hübsche Wallfahrtskirche in Greising.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Der Ausblick über das Deggendorfer Land und die Donauebene.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Die Asklepiosklinik ist ein sehenswertes Gebäude aus der Jahrhundertwende.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Wir queren die Skipiste und genießen den Ausblick.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Der Marienbrunnen am historischen Stadtplatz von Deggendorf.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Wir steigen die Treppe neben den Skulpturen hinauf.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Das Rotwildgehege am Gasthaus Lehnerhof.
    Foto: Outdooractive Redaktion
m 1000 800 600 400 200 25 20 15 10 5 km Landhaus - Pension "Lehnerhof" Wallfahrtskirche in Greising Blick auf das Donautal
Diese abwechslungsreiche Tour beginnt direkt in der Altstadt und bietet auf unterschiedlichsten Wegen schöne Aussichten und rasante Downhill-Strecken.
mittel
Strecke 27,9 km
3:30 h
720 hm
720 hm
Wir beginnen unsere Tour am Spitaltor, dem südlichen Eingang zur Altstadt von Deggendorf, und biegen in die Pfarrgasse ein. An der nächsten Kreuzung radeln wir rechts in die Dr.-Stich-Straße und fahren vorbei an der Kirche "Mariä Himmelfahrt" und den Friedhöfen. Vorbei am Wanderparkplatz führt die Straße "Schanzenweg" steil bergauf. Kurz hinter dem Waldstück folgen wir der rechten Straße. Während es weiter bergan geht, genießen wir den Ausblick ins Deggendorfer Tal und die Donauebene. Wir erreichen eine Straße, queren diese und erreichen kurz darauf den Ort. Wir folgen weiter der Straße, biegen nicht nach Grimming ab, durchfahren Ucking und erreichen Görgen. Auch auf dieser Strecke haben wir einen hervorragenden Blick über das Donautal und mit Glück bis zu den Alpen. Hinter der Ortschaft mündet die Straße in eine Durchgangsstraße, der wir nach rechts folgen. Auch am nächsten Abzweig radeln wir nach rechts. Bald biegen wir rechts ab und folgen der Straße bergab. An der Bushaltestelle Nemering verlassen wir die Durchgangsstraße und fahren nach links in den Ort. Hinter einer Linkskurve mit urigen Bauernhöfen wechseln wir links in einen Feldweg, halten uns hinter den Häusern weiterhin links und biegen schließlich auf einen Feldweg nach rechts ein, der uns nach Nadling bringt. Wir erreichen die Dorfschänke, zweigen links ab und folgen dem Wanderweg (weiße 18 auf rotem Kreis) in Richtung Rusel und erreichen den Wanderparkplatz mit Infotafel. Das Gasthaus Lehnerhof mit Rotwildgehege ist eine gute Einkehrmöglichkeit. Wir folgen dem Schild nach Freiberg und dem Wanderweg Nr. 8 zur Rusel. Nach ca. 50 m verlassen wir die Straße und fahren auf dem Forstweg (Nr. 8), bis wir eine Wendestelle erreichen. Hier folgen wir dem Waldweg in Richtung Rusel bis zu einer weiteren Wendestelle und radeln auf dem Forstweg auf gleicher Ebene bis zur Skiabfahrt. Der Wald öffnet sich schließlich und uns erwartet ein schöner Ausblick. Wir queren eine zweite Skiabfahrt und erreichen die Durchgangsstraße. Etwa 50 m rechts von uns sehen wir den Berghof Rusel vor uns. Einkehren kann man hier nicht mehr, der Gastbetrieb wurde 2009 eingestellt. Wir folgen dem Pfad kurz vor der Straße nach links (Nr. 8 und grünes Dreieck) und radeln parallel zur Straße bis zum Ruselabsatz. Am Ende das Parkplatzes radeln wir auf dem Forstweg in Richtung Landshuter Haus - bis zu einer Abzweigung. Wir fahren nach links auf den "Böhmweg". Es geht bergab nach Oberfrohnreuth (Steinpfeiler und Infotafel). Wir bleiben auf dem Böhmweg, der mit einem schwarzen Wagenrad markiert ist, und erfreuen uns an der Downhill-Strecke auf Waldwegen. Schließlich erreichen wir Greising mit einer hübschen Wallfahrtskirche und Gasthof. Wir folgen weiter dem Böhmweg - noch einmal geht es rasant bergab bis zum Ort Tattenberg. Auf der Spur des Wagenrades gelangen wir zu einem Forstweg. Diesem folgen wir, vorbei an einem Gedenkort mit schönem Ausblick, und können noch einmal die Räder laufen lassen. Schließlich erreichen wir eine Siedlung. Wir biegen links auf die Straße ein und radeln entlang des Tattenbaches, bis wir die Ruselbergstraße erreichen, auf die wir nach rechts abzweigen. Ca. 4 km geht es nun auf dem Radstreifen immer bergab durch Maxhofen und Mietraching nach Deggendorf. Auf der linken Straßenseite, bereits in Deggendorf, finden wir die Gaststätte Bayerwald. Hier biegen wir links ein in die Prellinger Straße. Kurz danach fahren wir rechts in die Walchstraße, dann links in die Amanstraße und geradeaus zur verkehrsberuhigten Zone des Oberen Stadtplatzes. Wir fahren über den historischen Platz mit dem grünen, mittelalterlichen Rathausturm, den schmucken, bunten Häusern und netten Cafés. Am Marienbrunnen neben der Heilig-Grab-Kirche blicken wir noch einmal zurück und erreichen kurz darauf das Spitaltor.
Profilbild von User Alpstein
Autor
User Alpstein
Aktualisierung: 13.04.2016
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
909 m
Tiefster Punkt
314 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Spitaltor in der Altstadt von Deggendorf (315 m)
Koordinaten:
DD
48.829539, 12.963353
GMS
48°49'46.3"N 12°57'48.1"E
UTM
33U 350530 5410506
w3w 
///zwar.rechnung.arbeitskräfte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

A92 Abfahrt Deggendorf-Mitte, weiter in Richtung Zentrum

Parken

Parkhäuser im Zentrum von Deggendorf

Koordinaten

DD
48.829539, 12.963353
GMS
48°49'46.3"N 12°57'48.1"E
UTM
33U 350530 5410506
w3w 
///zwar.rechnung.arbeitskräfte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,6
(5)
Mu Zwei R
31.03.2019 · Community
Nette Runde. Zum heutigen Stand (31.03.2019) jedoch nicht zu empfehlen da sehr viele umgestürzte Bäume das radfahren auf einigen Kilometern unmöglich machen. Einen Stern Abzug wegen der beiden Abschnitte die direkt an der Hauptstraße verlaufen.
mehr zeigen
Bob Sponge
20.08.2018 · Community
Bin die Tour gestern gefahren. Gleich am Anfang im Schanzenweg ist es etwas steil, das drückt man aber halt weg und es geht dann normal bergauf weiter. Eine schöne Tour, die für mich als älterer Herr und ungeübter MTB Fahrer am Sonntag morgen zwischen Frühstück und Mittagessen gerade passend war. Den Schlenker um den Bauernhof in Nemering kann man sich sparen, hier nimmt man inhaltlich nix mit - einfach vorher links abbiegen. Ich hatte auch nur 680Hm am (barometrischen) Höhenmesser stehen obwohl ich bestimmt 3-4x an nem Abzweig vorbei geradelt bin und zusätzlich Hm gesammelt habe bevor mich der Garmin auf meinen Fehler hingewiesen hat. Allerdings sind die 3 1/2h so und so viel zu großzügig bemessen. Ich hab glatt 2h gebraucht , hab mir Zeit gelassen und das Ding genossen und bin die Abfahrt auch nicht geprügelt. Die im Höhenprofil als Pfade gekennzeichneten Abschnitte verlangen grundlegende fahrtechnische Fähigkeiten sind aber sonst problemlos.
mehr zeigen
Gemacht am 19.08.2018
Alex Lebedev
26.05.2018 · Community
Geile Strecke, am Anfang super schwer aber zum Schluss ist es einfach super
mehr zeigen
Samstag, 26. Mai 2018, 19:53 Uhr
Foto: Alex Lebedev, Community
Samstag, 26. Mai 2018, 19:54 Uhr
Foto: Alex Lebedev, Community
Samstag, 26. Mai 2018, 19:54 Uhr
Foto: Alex Lebedev, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Samstag, 26. Mai 2018, 19:53 Uhr
+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
27,9 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
720 hm
Abstieg
720 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.