Start Touren Von Davos über den Strelapass nach Arosa
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Von Davos über den Strelapass nach Arosa

Wanderung · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Höhenweg zum Strelapass.
    / Auf dem Höhenweg zum Strelapass.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Davosersee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Davos Dorf.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Davosersee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Parsennbahn.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Wegweiser bei der Station Höhenweg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Parsennbahn.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Panoramaweg zum Strelapass.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick vom Strelapass auf den Höhenweg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Kurz vor dem Strelapass.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Bergrestaurant Strelapass.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick vom Strelapass zum Jakobshorn und ins Sertigtal.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Strelapass.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick vom Strelapass nach Davos.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Strelasee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Latschüelfurgga.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Der «Tritt» ist eine Leiternserie in der Felswand.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Auf dem Seebjiboden.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Wegweiser beim Seebjiboden.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Walsersiedlung Medergen.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick auf Medergen und die Berge über Arosa.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Furggaalp.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Stausee Isel.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Untersee Arosa.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Obersee Arosa.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Arosa.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Strelapass Obersee Seebjiboden Strelasee Stausee Isel Parsennbahn Tritt Untersee Furggaalp Arosa

Mehrere Wege verbinden Davos mit Arosa. Besonders spektakulär ist die Route über den Strelapass, die Latschüelfurgga und den «Tritt». Dort leitet eine Treppe mit 220 Stufen sicher durch die Felsen.
schwer
18,4 km
6:00 h
395 hm
877 hm

Zwei Wege führen über den Strelapass von Davos nach Arosa:  die eine verläuft durchs Haupertälli, die andere über die Latschüelfurgga. Letztgenannte verspricht gar etwas Nervenkitzel. Der «Tritt» ist eine Steilstufe im Fels, etwas unterhalb der Latschüelfurgga in Richtung Arosa. 2,5 Stunden sind wir bis hierher gewandert. Mit der Parsennbahn sind wir ein Stück weit hochgefahren bis zum Beginn des Panoramaweges. Mit schönsten Aussichten auf die Davoser Bergwelt schlängelt sich dieser um das Schiahorn bis zum Strelapass. Von dort geht’s weiter zum kleinen Strelasee und zum Passübergang Latschüelfurgga. Nun also der «Tritt». Die einst gefürchtete Steilstufe ist heute mit einer Leiter «entschärft». Aus Holz und Eisen, über 220 Stufen. An der Seite ein dickes Drahtseil zum Festhalten. Konzentration und Trittsicherheit braucht es allemal.

Danach wird es idyllisch. Am Seebjiboden liegt ein Seelein, und wir spuren ein in den «Walserweg Graubünden». Eine Walsersiedlung lässt auch nicht lange auf sich warten: Die Alpsiedlung Medergen am Fusse von Chüpfen- und Mederger Flue. Medergen wurde etwa um das Jahr 1300 von deutschsprachigen Walsern besiedelt. Dunkle Holzhäuser schmiegen sich eng aneinander; gemütlich ist das Bergrestaurant Alpenrose. Hier möchte man gerne länger verweilen, doch der Weg hält noch einige Überraschungen bereit: Die schönen Aussichten von Tschuggen, der Abstieg durch den Bergwald, eine Einkehr auf der Furggaalp und schliesslich der Schlussanstieg nach Arosa.

Autorentipp

Eine Variante zu dieser Tour ist der Weg von Davos über die Maienfelder Furgga nach Arosa (eine Etappe auf dem «Walserweg Graubünden», etwa 6 Stunden).
outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 15.01.2020

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2428 m
Tiefster Punkt
1607 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Furggaalp
Bergrestaurant Strelapass

Sicherheitshinweise

Anstrengende Bergwanderung, Ausdauer und Kondition erforderlich. Schlüsselstele ist der «Tritt», ein steiler Felsaufschwung, der mittels Eisentreppe überwunden wird. Weiss-rot-weiss markierte Bergwege. Schwierigkeit: T3.

Weitere Infos und Links

Destination Davos Klosters, Tel. +41 (0) 81 415 21 21, www.davos.ch 

Arosa Tourismus, 7050 Arosa, Tel. +41 (0) 81 378 70 20, https://arosalenzerheide.swiss

Start

Davos, Parsennbahn, Haltestelle Höhenweg (2219 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.819710, 9.823716
UTM
32T 562833 5185458

Ziel

Arosa, Bahnhof

Wegbeschreibung

Parsennbahn/Station «Höhenweg» (2218 m) – Strelapass (2350 m) – Strelasee (2404 m) – Latschüelfurgga (2409 m) – Tritt (2325 m) – Seebjiboden (2072 m) – Medergen (2000 m) – Tschuggen (2041 m) – Staumauer (1606 m) – Arosa (1775 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Zug bis Chur, weiter mit der Rhätischen Bahn (RhB) nach Davos Dorf, weiter mit der Parsennbahn bis Haltestelle «Höhenweg».

Rückreise: Mit der Rhätischen Bahn (RhB) von Arosa nach Chur.

Anfahrt

Die Tour eignet sich eher nicht für die Anreise mit dem Auto.

Wenn, dann mit dem Auto nach Davos und nach der Tour von Arosa mit der Rhätischen Bahn (RhB) über Chur zurück nach Davos.

Oder mit dem Auto bis Chur, dieses dort parken und mit der Rhätischen Bahn nach Davos.

Parken

Parkplätze/Parkhäuser in Davos, Arosa und Chur.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 6/2017: Arosa - Lenzerheide. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 7/2013: Davos - Rätikon - Montafon. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch 

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 248T Prättigau.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, stabile Bergschuhe.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,4 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
395 hm
Abstieg
877 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.