Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Bozen nach Oberbozen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von Bozen nach Oberbozen

· 4 Bewertungen · Wanderung · Sarntaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Bozen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Nach der Oswaldpromenade wird es steiler
    / Nach der Oswaldpromenade wird es steiler
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Immer wieder Aus- und...
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / ..Tiefblicke hinunter nach Bozen
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / immer auf dem 2er Weg
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / den wir bei der Abzweigung links weiter verfolgen.
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Hörtenberger Kreuz
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Mit Ausblick nach Bozen
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Kirche in Maria Himmelfahrt
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Innenansicht der Wallfahrtskirche
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Rosengarten
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / und Schlern
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Schießstand in Maria Himmelfahrt
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 8 7 6 5 4 3 2 1 km Hörtenbergkreuz bei Bozen
Aussichtsreiche Wanderung auf das Rittner Hochplateau mit Besuch des Hörtenberger Kreuzes
leicht
Strecke 8,4 km
3:30 h
965 hm
49 hm

Die Wanderung von Bozen hinauf nach Oberbozen auf dem  Rittner Hochplateau, ist bei den Einheimischen recht beliebt und an den Wochenenden auch fleißig frequentiert. Längs des Weges gibt es immer wieder schöne Aus- und Tiefblicke hinunter nach Bozen, weiter oben dann wird der Blick frei in Richtung der Dolomiten, mit dem Rosengarten, dem Hausberg von Bozen und dem alles dominierenden Schlernmasiv. Alles in allem eine abwechslungsreiche Wanderung, welche besonders im Frühjahr durch mehrere Vegetationsstufen führt. Im Sommer ist wegen der Hitze eine morgendliche Begehung empfehlenswert.

 

Autorentipp

Wer den Abstieg lieber auf Schusters Rappen machen will, kann kurz vor Maria Himmelfahrt linker Hand auf dem Nesselsteig nach St. Anton zurückkehren und so die Wanderung zu einer Rundtour gestalten.
Profilbild von Eduard Gruber
Autor
Eduard Gruber 
Aktualisierung: 12.06.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Oberbozen, 1.224 m
Tiefster Punkt
Bozen, 307 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf dieser Tour keine besonderen Sicherheitshinweise notwendig. Manchmal wird dieser Weg verbotenerweise von Downhillern befahren.

Start

St. Anton - Beginn der Oswaldpromenade (306 m)
Koordinaten:
DD
46.511126, 11.352825
GMS
46°30'40.1"N 11°21'10.2"E
UTM
32T 680497 5153529
w3w 
///mutiger.freundlichen.gemein

Ziel

Oberbozen Bergstation Seilbahn

Wegbeschreibung

Von St. Anton am nördlichen Stadtrand von Bozen auf der Oswald-Promenade hinauf bis zur Abzweigung Peter Ploner. Auf diesen, mit Nr. 2 markierten bzw. Keschtenweg  benannten Weg, teilweise steil weiter bis zu einer mit Wegweisern markierten Abzweigung. Rechter Hand zweigt der Keschenweg Nr. 2A ab. Wir bleiben auf dem 2er Weg und immer weiter hinauf, zweimal eine Teerstraße querend. Nach der zweiten Querung noch ca. 100m der Straße entlang und dann bei gut sichtbaren Steigspuren links ab, und durch den lichten Föhrenwald ein kurzer Abstecher zum Hörtenbergkreuz. Auf gut ausgetretenen Steig zurück zum 2er Weg, welcher uns jetzt in bequemer Wanderung zuerst nach Maria Himmelfahrt und in Folge nach Oberbozen bringt. Ab hier bringt uns die Seilbahn in ca. 20 minütiger Fahrt zurück nach Bozen.  

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den öffentlichen Verkehrsmittel ( Bus Nr. 1) zur Talstation der Jenesier-Seilbahn

Anfahrt

Die Anfahrt nach Bozen bedarf wohl keiner eigener Anfahrtsbeschreibung. Parkplatz befindet sich an der Talstation der Jenesiener-Seilbahn, am Eingang des Sarntales.

Parken

Wer mit privatem Fahrzeug unterwegs ist, findet unterhalb der Talstation der Jenesiener-Seilbahn genügend Parkplatz.

Koordinaten

DD
46.511126, 11.352825
GMS
46°30'40.1"N 11°21'10.2"E
UTM
32T 680497 5153529
w3w 
///mutiger.freundlichen.gemein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Blatt Nr. 034

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung. Feste Bergschuhe empfehlenswert.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(4)
Markus Müller
01.08.2021 · Community
Gemacht am 01.08.2021
Foto: Markus Müller, Community
Foto: Markus Müller, Community
Foto: Markus Müller, Community
Sonia Stampfer
17.12.2019 · Community
toller Anstieg
mehr zeigen
Gemacht am 03.02.2019
Thomas Kopfsguter
28.08.2018 · Community
Sehr schöne Wanderung... etwas warm an Sommernachmittagen... und ohne irgendeine Kondi in 2:50h nicht zu schaffen 😊
mehr zeigen
Dienstag, 28. August 2018 22:39:21
Foto: Thomas Kopfsguter, Community
Dienstag, 28. August 2018 22:39:48
Foto: Thomas Kopfsguter, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,4 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
965 hm
Abstieg
49 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.