Start Touren Von Basel ins Veltlin. Etappe 18: Capanna Motterascio – Läntahütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung Etappe

Von Basel ins Veltlin. Etappe 18: Capanna Motterascio – Läntahütte

Wanderung · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lago di Luzzone.
    / Lago di Luzzone.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Capanna Motterascio.
    / Capanna Motterascio.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Auf der Alp produzierter Käse in der Capanna Motterascio.
    / Auf der Alp produzierter Käse in der Capanna Motterascio.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Capanna Motterascio.
    / Capanna Motterascio.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Seitenarm des Lago di Luzzone.
    / Seitenarm des Lago di Luzzone.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Lago di Luzzone.
    / Lago di Luzzone.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Zwischen Lago di Luzzone und Passo Soreda.
    / Zwischen Lago di Luzzone und Passo Soreda.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Passo Soreda.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Lampertsch Alp.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Auf dem Weg zur Läntahütte.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Steinmann am Weg zur Läntahütte.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schottische Hochlandrinder bei der Läntahütte.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Läntahütte.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schottisches Hochlandrind nahe der Läntahütte.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kulinarik in der Läntahütte.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Rheinwaldhorn.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
1800 2100 2400 2700 3000 m km 2 4 6 8 10 12 Capanna Motterascio Lago di Luzzone Passo Soreda

Die 18. Etappe der Schweiz-Durchquerung von Basel ins Veltlin führt von der Capanna Motterascio über den Passo Soreda zur Läntahütte.

schwer
14,2 km
6:00 h
1240 hm
1320 hm

Der 3. Tag des Greina-Alta-Trekkings bringt die lange Überschreitung des anspruchsvollen, weil steilen und zuweilen etwas ausgesetzten Soreda-Passes (T3+). Ein immer wieder schönes Erlebnis ist die Übernachtung in der kleinen aber heimeliger Läntahütte. Kurz vor ihrem Erreichen kann man auf der schönen Lampertsch Alp noch den grossen Durst löschen.

Seit über 20 Jahren führt Thomas Meier, selber Kartograf, «seine» Läntahütte als «Haus mit dem guten Essen und dem Gespür für alpine Behaglichkeit». Der Sektion Bodan gehörig und mit 33 Schlafplätzen ausgestattet, ist sie einer der Ausgangspunkte zur Besteigung des höchsten Tessiner Gipfels, des Rheinwaldhorns (oder Piz Adula, 3402 m). In dessen Gletscher entspringt auch der Valser Rhein.

Tipps: Alpkäse kaufen auf der Alp Garzott am Luzzone-Stausee. Wer einen Tag sparen möchte, wandert von der Lampertsch Alp direkt zum Zervreila-Stausee und diesem entlang zum für seinen Heidelbeerkuchen berühmten Restaurant Zervreila (1850 m) unter der Staumauer. Ab hier Postautoverbindung nach Vals.

Autorentipp

Greina Alta-Pauschalbuchung für alle Hütten unter www.greinaalta.ch

outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 24.01.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2759 m
Tiefster Punkt
1607 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Capanna Motterascio
Läntahütte
Lampertsch Alp

Sicherheitshinweise

Wanderung auf markierten Bergwanderwegen. Weiss-rot-weiss markiert. Am Passo Soreda kettengesicherte Passage mit Eisenbügeln. Schwierigkeit: T3+.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, stabile Wanderschuhe, für Mehrtagestour und Hüttenübernachtung entsprechende Ausrüstung. Wanderstöcke empfehlenswert.

Weitere Infos und Links

Capanna Motterascio CAS, Tel. 091 872 16 22, www.capannamotterascio.ch

Läntahütte SAC, Tel. 081 935 17 13, www.laentahuette.ch

Start

Capanna Motterascio (2170 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.593346, 9.005795
UTM
32T 500443 5159975

Ziel

Läntahütte

Wegbeschreibung

Von der Capanna Motterascio (2171 m) nach Süden absteigen zum Luzzone-Stausee, auf Strässchen dem südlichen Ufer entlang bis Larecc (1633 m), südöstlich hoch zur Alp Scaradra di Sotto (1797 m) und weiter zuletzt sehr steil hinauf auf den Passo Soreda (2759 m), dann ebenso steil hinunter auf die Lampertsch Alp P. 2003, von hier taleinwärts zur Läntahütte (2090 m).

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Diese Greina-Wanderung von Hütte zu Hütte beginnt mit der Etappe von Disentis zur Medelserhütte.

Mit der Rhätischen Bahn von Chur oder Andermatt nach Disentis.

Anfahrt

Diese Greina-Wanderung von Hütte zu Hütte beginnt mit der Etappe von Disentis zur Medelserhütte. Sie eignet sich nicht für die Anreise mit dem Auto. Wenn, dann mit dem Auto nach Disentis und von dort mit der Etappe zur Medelserhütte starten.

Parken

Parkplätze in Disentis.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 3/2019: Von Basel ins Veltlin. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 256T Disentis/Mustér, 257T Safiental, 266T Valle Leventina.

LK 1:25.000, 2523 Greina, 1234 Vals.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,2 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1240 hm
Abstieg
1320 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.