Start Touren Von Bad Urach zur Burgruine Hohenurach und zu den Uracher Wasserfällen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Von Bad Urach zur Burgruine Hohenurach und zu den Uracher Wasserfällen

· 2 Bewertungen · Wanderung · Schwäbische Alb
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Cy Nilessog
  • Wegmarkierung zur Burg Hohenurach
    / Wegmarkierung zur Burg Hohenurach
    Foto: Cyril Gosselin
  • Wegmarkierung zur Burg Hohenurach
    / Wegmarkierung zur Burg Hohenurach
    Foto: Cyril Gosselin
  • Der Weg durch die "Hölle"
    / Der Weg durch die "Hölle"
    Foto: Cyril Gosselin
  • Die "Hölle" - wahrlich keine sonderlich treffliche Beschreibung für einen lieblichen Buchenwald.
    / Die "Hölle" - wahrlich keine sonderlich treffliche Beschreibung für einen lieblichen Buchenwald.
    Foto: Cyril Gosselin, https://500px.com/photo/164307211
Karte / Von Bad Urach zur Burgruine Hohenurach und zu den Uracher Wasserfällen
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12

Eine Wanderung über idyllisch gelegene Pfade und Forstwege durch traumhaft schöne Buchenwälder, zu den Ruinen der Burg Hohenurach und zu den Uracher Wasserfällen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar.

mittel
13,8 km
4:49 h
691 hm
718 hm

Die ausgezeichnet ausgeschilderten und meistens gut ausgebauten Wanderwege "Hohenurachsteig" und "Wasserfallsteig" führen zu einigen der Sehenswürdigkeiten aus Bad Urach. Zahlreiche Bänke laden zum Verweilen ein, und an vielen Orten unterwegs bietet sich ein wunderbarer Ausblick auf die Gemeinde Bad Urach, das Ermstal und die Umliegenden Berge.

Aufgrund der geringen Höhenunterschiede ist die Tour, evtl. in zwei Teilabschnitte unterteilt, auch familientauglich.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
754 m
Tiefster Punkt
443 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nach Regenfällen sind einige Abschnitte des Weges mehrere Tage lang schlammig und rutschig.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk.

Start

Bahnhof Bad Urach (468 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.491636, 9.395496
UTM
32U 529220 5371021

Ziel

Bahnhof Bad Urach Wasserfall

Wegbeschreibung

Kaum aus dem Zug ausgestiefen, folgen wir der alten Hanner Steige, bis wir eine Gabelung erreichen. Fortan geht es mal mehr, mal minder steil bergauf, teilweise auf gut ausgebauten Forstwegen, immer wieder aber auch auf Pfaden. Wir folgen den Schildern erst zu den mittleren, dann zu den oberen Hanner Felsen, von wo sich jeweils eine tolle Aussicht auf die umliegenden Berge, das Ermstal und natürlich auf Bad Urach bietet.

Fortan folgen wir weiter den Wegmarkierungen "Hohenurachsteig" oder dem gekippten roten Ypsilon-Symbol. Einige Kilometer lang geht es auf recht ebenen Pfaden durch den Buchenwald, bis der Abstieg und anschließende Wiederaufstieg zur Burgruine erfolgt. Von dort bietet sich abermals ein ausgezeichneter Blick ins Tal, aber auch auf den benachbarten runden Berg und das Naturschutzgebiet Rutschen.

Weiter geht es wieder bergab in Richtung Uracher Wasserfallsteig. Im Tal angekommen nehmen wir den ebenfalls ausgezeichnet ausgeschilderten Wasserfallsteig auf und folgen erst einmal einige hundert Meter lang dem Brühlbach, bis wir zum Uracher Wasserfall gelangen. Nach einigen Serpentinen verlassen wir jedoch wieder den Wasserfallsteig und folgen einer Abzweigung auf der rechten Seite, welche uns durch die "Hölle" führt. Wie dieser Abschnitt zu seinem Namen gelangte erschließt sich uns nicht wirklich, uns erwartet hier weiterhin ein überwiegend flacher, gut ausgebauter Wanderweg durch den Buchenwald. An der nächsten Abzweigung können wir rechts auf den Gipfel des runden Bergs steigen, wir folgen dem Weg jedoch nach links, bis wir eine Forststraße erreichen. Dort können wir bergab auf kürzestem Weg den Gütersteiner Wasserfall erreichen, wir entscheiden uns jedoch für einen Umweg zum Gestüt St. Johann und folgen dazu bergauf den Schildern in Richtung Fohlenhof. Auf dem Plateau angelangt geht es an einer herrlich blühenden Blumenwiese vorbei quer über den Hof des Fohlenhofs und den Wegmarkierungen "Wasserfallsteig" folgend zum Gütersteiner Wasserfall. Von dort geht es dann, weiterhin den Markierungen "Wasserfallsteig" folgend und vorbei an Streuobstwiesen zurück zum Bahnhof Bad Urach Wasserfall.

Familentaugliche Teilabschnitte:

Wem die Tour zu lang ist, der kann wahlweise nach dem Besuch der Burgruine zum Bahnhof Bad Urach Ermstalklinik zurückkehren (ausgeschildert), oder nach Erreichen des Brühlbachs nach rechts abbiegen und dem Weg bis zum Bahnhof Bad Urach Wasserfall folgen.

Am Bahnhof Bad Urach Wasserfall kann ebenfalls die zweite Etappe begonnen werden, um den Wegweisern "Wasserfallsteig" folgend den Uracher Wasserfall zu erreichen, von wo aus der Rest der Route befolgt werden kann.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Deutschen Bahn bis nach Bad Urach.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Bettina Schmick
10.06.2018 · Community
Herrliche Ausblicke, wunderbare Wasserfälle, sehr abwechslungsreiche Wege. Schade nur, dass an den Hanner Felsen so viel Müll hinterlassen wird.
mehr zeigen
Von der Burgruine
Foto: Bettina Schmick, Community
Juni 18
Foto: Bettina Schmick, Community
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,8 km
Dauer
4:49 h
Aufstieg
691 hm
Abstieg
718 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.