Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Bad Honnef auf schmalem Pfad durch das Schmelztal zum Himmerich
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Von Bad Honnef auf schmalem Pfad durch das Schmelztal zum Himmerich

· 6 Bewertungen · Wanderung · Siebengebirge
LogoDAV Sektion Bonn
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Bonn Verifizierter Partner 
  • Halloween-Schmuck in Bad Honnef.
    / Halloween-Schmuck in Bad Honnef.
    Foto: Renate Porr, CC BY-SA, DAV Sektion Bonn
  • / Schmaler Steig durch den Wald am Schmelzbach entlang.
    Foto: Renate Porr, CC BY-SA, DAV Sektion Bonn
  • / Mittagsrast in der Florianshütte.
    Foto: Renate Porr, CC BY-SA, DAV Sektion Bonn
  • / Vom Plateau: steiler Felsabbruch vom Gipfel Himmerich, 366 m.
    Foto: Renate Porr, CC BY-SA, DAV Sektion Bonn
  • / Infotafel der Naturfreunde zum ehemaligen Übernachtsungsheim.
    Foto: Renate Porr, CC BY-SA, DAV Sektion Bonn
  • / Bildmarterl auf dem Rückweg nach Bad Honnef.
    Foto: Renate Porr, DAV Sektion Bonn
  • / Genialer Pausenplatz mit ausreichend Sitzbänken.
    Foto: Renate Porr, CC BY-SA, DAV Sektion Bonn
m 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km
Wenig anstrengende Tour von Bad Honnef auf schmalen Steigen und Waldwegen zum südlichen Ende des Siebengebirges und hinauf zum Himmerich mit wunderbarem Blick zum Ort hinunter.
mittel
Strecke 14,6 km
4:09 h
388 hm
389 hm
366 hm
53 hm

Einfache Waldwanderung auf vielen schönen Steigen von der Haltestelle der Linie 66 in Bad Honnef (Stadtbahn) über die Hauptstraße zum Ortsausgang. Hier zum Einstieg ins Schmelzbachtal. Auf stetig moderat ansteigenden Weg hinauf zur Florianshütte und weiter zum Gipfel Himmerich, 366 m hoch. Zurück über den Servatiusweg - teilweise auch auf dem Rheinsteig mit der blau-weißen Markierung - zum Bahnhof nach Bad Honnef.

 

Profilbild von Renate Porr
Autor
Renate Porr
Aktualisierung: 02.12.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Himmerich Gipfel, 366 m
Tiefster Punkt
Bad Honnef Haltestelle, 53 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf dem Himmerich-Gipfel besteht bei den senkrecht abfallenden Felswänden Absturzgefahr.

Start

Haltestelle Straßenbahnlinie 66, Bad Honnef (Stadtbahn) (54 m)
Koordinaten:
DD
50.643748, 7.217226
GMS
50°38'37.5"N 7°13'02.0"E
UTM
32U 373951 5611726
w3w 
///kümmert.warmes.endet

Ziel

Haltestelle Straßenbahnlinie 66, Bad Honnef (Stadtbahn)

Wegbeschreibung

Von der Haltestelle Straßenbahn in Bad Honnef durch den Ort zur Hauptstraße = L 144 und an dieser entlang bis zur Schmelztalstraße. Auf dieser weiter, bis linkerhand an der L144 an einem großen Gebäude vorbei zum Beginn des Schmelztales. Auf Höhe von dessen Ende rechts auf den kleinen, idyllischen Steig einbiegen und gemächlich das Tal hinauf. Auf den Rheinsteig treffend mit der blau-weißen Rheinsteigmarkierung  durch typischen Herbstwald noch immer parallel zur L 144 = Schmelztalstraße, bis zur nächsten Kreuzung. Hier ist das Schmelztal zu Ende. Ein Wegweiser zeigt 4,1 km von Bad Honnef und 0,7 km vom linksliegenden Parkplatz an, eine  Bank ermuntert uns zur Rast.

Wir wandern auf dem Rheinsteig weiter. An der nächster Abzweigung bleiben wir auf dem Steig mit der Rheinsteigmarkierung links hinauf bis zur nächsten Wegkreuzung. An dieser führt der Rheinsteig nach rechts und der Servatiusweg nach links, dem wir nun bis zum Pausenplatz an der zweiten Lichtung mit der Florianshütte und einem kleineren Waldteich folgen.

Zurück auf dem Servatiusweg führt ein Steig direkt rechts aufwärts, der schließlich in einen steinigen breiteren Weg mündet. Der Waldweg führt uns im sanften Rechtsbogen aufwärts. Plötzlich zweigt rechts wieder ein Steig ab, dem wir im Linksbogen aufwärts und ein Stück oberhalb des bisherigen Weges zurück und weiter um den Gipfel Himmerich bis zur Westseite folgen.

So erreichen wir das "Sonnenbank-Plateau" einen großen grasigen Aussichtsplatz mit Bänken und Infoschild an einem großen Flesbrocken. Am anderen Ende des Plateaus noch etwa 50 m weiter, steigen wir links auf dem Steig mit Trittspuren hinauf zum Gipfel, 366 m, und wieder zurück.

Wenige Meter laufen wir nach Osten, um dort nach rechts in den nächsten Steig  einzubiegen. Dieser führt uns steil durchs Gebüsch und südlich unterhalb des "Sonnenplateaus" um den Himmerich bis fast in den Westen. Anschließend gelangen wir in ziemlich gerader Linie Richtung Südwesten und wieder auf den breiten markierten Rheinsteig. Wir folgen der Markierung nach rechts und gelangen nach einiger Zeit zur T-Kreuzung am Servatiusweg. Ein Wegweiser in Form eines Steines beschreibt die folgenden Entfernungen: Mucherwiesental: 0,5 km, Bad Honnef: 3,7 km.

In der Nähe des Steinsbüscherhofes laufen wir über Servatius- und Mucherwiesenweg eine kleine "Nase" und gelangen nach der Abzweigung "Mucherwiesenweg" zu einer Kreuzung, an der der Rheinsteig links weg führt. Wir biegen stattdessen leicht rechts auf einen Steig, der wiederum an einer Kreuzung endet, an der ein großes Holzkreuz mit Jesusfigur steht. Nach links würden wir zum Leyberg gelangen, daher halten wir uns rechts (Rheinsteig), an der nächsten Abzweigung links Richtung Süden und an der dann folgenden Kreuzung wieder rechts. Wir nehmen dabei einen schmalen Steig, der uns abwärts führt. An einer Lichtung stehen neben einer Hütte 5 Bänke unterhalb des Weges und eine direkt am Weg. Wir wandern nach rechts und am Lichtungsende nach links zum OT Selhof. Dort gelangen wir zur Straße "Im Wingert". Wir überqueren sie geradeaus und gelangen nach wenigen Metern zur Straße "Im Blümeling". In diese biegen wir rechts hinein und wandern über MenzingerStr und über die Brücke am Bahnhof nach rechts zur Haltestelle der Linie 66 nach Bad Honnef.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ab Bonn Hbf mit der Straßenbahnlinie 66 nach Bad Honnef (Stadtbahn).

Link zur Fahrplanauskunft: https://wwhttps://www.swb-busundbahn.de/nc/fahrplaene/fahrplanauskunft.html

Anfahrt

Vom Bonner Norden bzw. aus Köln kommend auf A 59 am Autobahnkreuz 1-Dreieck Bonn-Nordost den Schildern auf A 59 Richtung Königswinter folgen. Nach 4,7 km links halten und weiter auf der B 42. Nach 10,7 km die Ausfahrt Richtung Rolandseck nehmen, durch Bad Honnef hindurch bis auf die Brücke zur Menzenberger Straße. Hier an der Kreuzung rechts ab, abwärts bis zur nächsten Kurve und rechts in die Lohfelder Straße. Diese etwa 500 m zurückfahren zur Haltestelle der Straßenbahn.

Parken

Direkt am Bahnsteig der Straßenbahn befindet sich ein großer und zumindest sonntags kostenfreier, Parkplatz.

Koordinaten

DD
50.643748, 7.217226
GMS
50°38'37.5"N 7°13'02.0"E
UTM
32U 373951 5611726
w3w 
///kümmert.warmes.endet
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Siebengebirge. Rheinromantik - Drachenfels - Naturerlebnis: Bildband; von Alfred Büllesbach (Autor, Fotograf), Michael Klein (Autor, Fotograf); Gebundenes Buch – 24. September 2012; Gebundene Ausgabe: 96 Seiten; Verlag: morisel; Auflage: 1 (24. September 2012); Sprache: Deutsch; ISBN-10: 394391500X; ISBN-13: 978-3943915006; Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 1,3 x 27,7 cm; ca. 19,90 €
  • Siebengebirge: 13 Wanderungen auf den Spuren des Vulkanismus Gebundenes Buch – 30. November 2017; Gebundene Ausgabe: 128 Seiten; Verlag: Gaasterland Verlag; Auflage: erweitert und überarbeitet (30. November 2017); Sprache: Deutsch; ISBN-10: 3946328261; ISBN-13: 978-3946328261; Größe und/oder Gewicht: 13,1 x 1,7 x 20,6 cm; ca. 12,90 €
  • Tippeltouren - Das Siebengebirge mit Kottenforst und Drachenfelser Ländchen Gebundenes Buch – 19. März 2007; Gebundene Ausgabe: 264 Seiten; Verlag: Bachem, J P; Auflage: 3., Aufl. (19. März 2007); Sprache: Deutsch; ISBN-10: 3761620489; ISBN-13: 978-3761620489; Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 1,6 x 20,8 cm; ca. 14,95 €
  • von Peter Squentz (Autor)on Sven von Loga (Autor); Wunderbares Siebengebirge: In Bild und Postkarten; Gebundenes Buch – 25. Juli 2018; von Dr. Karsten Brandt (Herausgeber);  Gebundene Ausgabe: 120 Seiten; Verlag: Lempertz Edition und Verlagsbuchhandlung (25. Juli 2018); Sprache: Deutsch; ISBN-10: 3960582080; ISBN-13: 978-3960582083; Größe und/oder Gewicht: 21 x 1,5 x 21,1 cm, ca. 16,99 €
  • Geliebtes Siebengebirge Gebundenes Buch – nur noch Restexemplare, 5. Oktober 2009; von Karsten Brandt (Autor); Gebundene Ausgabe: 128 Seiten; Verlag: Wartberg; Auflage: 1., Aufl. (5. Oktober 2009); Sprache: Deutsch; ISBN-10: 3831321132; ISBN-13: 978-3831321131; Größe und/oder Gewicht: 24,7 x 1,8 x 28,6 cm; ca. 6,99 €

Kartenempfehlungen des Autors

  • von Tourismus Siebengebirge GmbH (Herausgeber); Verlag: grünes Herz; Wanderkarte Naturpark Siebengebirge: Mit aktuellen Wegeplan im Naturschutzgebiet Siebengebirge. Maßstab 1:25.000 Landkarte – Folded Map, Auflage: 2 (9. September 2016); Sprache: Deutsch; ISBN-10: 3866369131; ISBN-13: 978-3866369139; Größe und/oder Gewicht: 10,8 x 1 x 21,8 cm; ca. 7,20 €
  • von KOMPASS-Karten GmbH (Herausgeber); Verlag: Kompass: Bonn, Siebengebirge, Ahrtal: 2 Wanderkarten 1:35000 im Set inklusive Karte zur offline Verwendung in der KOMPASS-App. Fahrradfahren.: Wandelkaart 1:35 000 (KOMPASS-Wanderkarten, Band 822) Landkarte – Folded Map, 3. Mai 2017, Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 1,7 x 19,5 cm; Auflage: 1 (3. Mai 2017); Sprache: Deutsch; ISBN-10: 9783990442425; ISBN-13: 978-3990442425; ASIN: 3990442422; ca. 11,99 €
  • Wanderkarte Nordrhein-Westfalen Bl.22, Bonn Siebengebirge und Kottenforst Mit Rheinsteig. Topographische Karte. Wanderwege, Lehrpfade, Freizeitinformationen. 1 : 25.000; Auf Grundlage der amtlichen topographischen Geobasisdaten des Landes NRW und dem Freizeitkataster NRW. In Plastikhülle mit aufgedrucktem Planzeiger; Verlag: Landesvermessungsamt Nordrhein-Westfalen; Laufzeit bis 2010; Erscheinungstermin: Dezember 2008; Abmessung: 146mm x 118mm x 10mm; Sprache: Deutsch; Gewicht: 75g; ISBN-13: 9783936184525; ca. 7,95 €

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk / Bergstiefel, Regenjacke,  Proviant und Getränke werden empfohlen - Einkehrmöglichkeiten befinden sich erst am Tourenende in Bad Honnef. Wanderstöcke sind entbehrlich.

Je nach Jahreszeit und Wetter können auch Schal, Handschuhe und ein heißes Getränk sinnvoll sein.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(6)
Anna Zöller
20.09.2020 · Community
Schöne Strecke, von der ich zum Teil ein bisschen abgewichen bin, um mir den Teil durch die Stadt zu sparen und mehr vom Gebirge zu sehen. Besonderes Highlight ist der Himmerich. Von dort oben hat man einen sensationellen Blick. Dass die Strecke dort rauf gesperrt sein soll, kann ich nicht bestätigen. Es führte ein schmaler Weg hoch, den man ohne Probleme gehen konnte.
mehr zeigen
Foto: Anna Zöller, Community
Foto: Anna Zöller, Community
Foto: Anna Zöller, Community
Johannes Herbert
20.06.2020 · Community
Sehr schöner Weg, die ganze Gegend den Himmelreich ist toll. Es sollten sich aber Wanderer und auch Autoren hier bewusst sein, dass der Weg mehrfach verbotene Abschnitte beschreitet. Um den Gipfel des Himmerichs zu gehen oder vom Plateau steil abzusteigen ist laut Wegeplan nicht gestattet. Auch der Abstieg über den Servatiusweg ist teilweise nur Pferden vorbehalten. Kostet 55 Euro, wenn man erwischt wird, was allerdings in diesem Teil des Siebengebirges sehr unwahrscheinlich ist.
mehr zeigen
Gemacht am 19.06.2020
Lucy
07.06.2020 · Community
Abwechslungsreiche Strecke, der Wald wirkt um die Jahreszeit teilweise wie verwunschen.
mehr zeigen
Gemacht am 23.05.2020
Foto: Lucy, Community
Foto: Lucy, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 15

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,6 km
Dauer
4:09 h
Aufstieg
388 hm
Abstieg
389 hm
Höchster Punkt
366 hm
Tiefster Punkt
53 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.