Start Touren Von Bad Hindelang zur Bärgündlealpe
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike

Von Bad Hindelang zur Bärgündlealpe

· 1 Bewertung · Mountainbike · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Mountainbike-tour im Allgäu: Von Bad Hindelang zur Bärgündlealpe
    / Mountainbike-tour im Allgäu: Von Bad Hindelang zur Bärgündlealpe
    Video: Outdooractive
  • / Das Giebelhaus im Sommer
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Das Giebelhaus
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick vom Giebelhaus auf den Wiedemerkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick vom Giebelhaus auf den Giebel
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick auf die Bärgündele-Alpe
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick auf die Bärgündele-Alpe
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
800 1000 1200 1400 1600 m km 5 10 15 20 25 30 35 Giebelhaus Untere Bärgündele-Alpe

Fahrt durchs atemberaubende Naturschutzgebiet auf besten Wegen. Auf der bewirtschafteten Alpe schmeckt die Brotzeit besonders gut.
mittel
38,9 km
4:30 h
904 hm
904 hm
Die Tour führt uns durch das schöne Hintersteiner Tal, vorbei an romantischen Berghütten wie dem Giebelhaus und der Bärgündlealpe. Ein besonderes landschaftliches Schmankerl bietet ein Abstecher zu den Jagdhütten des Prinzregenten Luitpold von Bayern. Der Prinzregent regierte ab 1895 und seine große Leidenschaft gehörte der Jagd. Er gab sich gerne volksnah und trug Tracht mit der kurzen Ledernen, bei der die nackten Knie zu sehen waren. Er muss ein echter Naturbursche gewesen sein von dem man sagt, dass er stundenlang klatschnass im Regen ausharren konnte. An der Kirchtanne ließ er zur Jagdzeit sonntags immer eine Waldmesse abhalten.

Autorentipp

Die Tour vor dem Start in der Outdooractive App offline abspeichern.
outdooractive.com User
Autor
Hartmut Wimmer 
Aktualisierung: 30.08.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1325 m
Tiefster Punkt
800 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Untere Bärgündele-Alpe

Start

Gästeinformation Bad Hindelang (811 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.504940, 10.370261
UTM
32T 603188 5262188

Ziel

Gästeinformation Bad Hindelang

Wegbeschreibung

Anfangs identisch mit Tour Nr. 1 - führt die Route zunächst recht gemütlich an der Ostrach entlang ins Hintersteiner Tal. Ab dem Ortsteil Hinterstein auf der für den öffentlichen Verkehr gesperrten Strasse (nur Busverkehr) geht die Strecke stetig ansteigend in das immer enger werdende, wildromantische Hochgebirgstal zum Giebelhaus. Wer sich bei der Auffahrt zum bewirtschafteten Giebelhaus schon verausgabt hat, kehrt hier ein und fährt auf der Abfahrtsstrecke zurück. Wer sich allerdings in hochalpine Gefilde vorwagen möchte und bisher fahrtechnisch noch nicht ausreichend gefordert wurde, der biegt hier in das linke Seitental ab und fährt auf der Asphaltstrasse bergwärts weiter. Vorbei an der Talstation der Materialseilbahn des Prinz-Luitpoldhauses bis zur Point-Alpe. Hier zweigt die Route plötzlich auf einen wilden Schotterweg ab, quert den Bachlauf und führt auf der andere Talseite zur bewirtschafteten Bärgündle-Alpe. Das letzte Stück der Tour ist zwar sehr anstrengend und sicher für viele nicht durchgängig befahrbar, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Das alpine Ambiente und die Aussicht am Ziel sind einfach überwältigend. Nach einem Abstecher zu den ehemaligen Jagdhütten des Prinzregenten Luitpold von Bayern, rollt man gemütlich weiter ins Tal und kann sich bei einem Zwischenstopp am Hintersteiner "Prinze Gumpe" erfrischen, bevor man gemächlich nach Bad Hindelang zurückrollt. Tipp: Wer möchte kann von hier aus in ca. 1 Std. zum Prinz-Luitpold-Haus wandern. Auf dem Rückweg lohnt sich ein Abstecher zu den Jagdhütten des Prinzregenten Luitpold von Bayern, die seinerzeit zu den Lieblingsplätzen des Bayrischen Regenten zählten. In Sichtweite des Giebelhauses zweigt man auf einen unbeschilderten Forstweg nach rechts ab und fährt in ca. 5 Min. zu einem einzigartigen Arrangement von Holzhütten in einer Wahnsinnslage. Sich erfrischen und gemütlich einkehren kann man am "Prinze Gumpe" in Hinterstein. Das Naturschwimmbad entstand übrigens neben einem weiteren Lieblingsplatz des Prinzregenten, dem Badeweiher im Zipfelsbach.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Sonthofen, von da mit dem Bus (Linie 9748; Richtung Oberjoch) bis zur Haltestelle "Busbahnhof" in Bad Hindelang

Anfahrt

Über die A980 bis Abfahrt Waltenhofen und dann über die B19 nach Bad Hindelang (36 km) oder über die A7 bis zur Ausfahrt Bad Hindelang-Oberjoch bei Oy-Mittelberg und dann über die B309 nach Bad Hindelang (18 km).

Parken

Parkplatz direkt neben der Gästeinformation.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Albert Rinn 
Schöne Tour und besonders als schneller Zugang zum Prinz Leopold Haus zu empfehlen
mehr zeigen
Gemacht am 30.06.2019
Foto: Albert Rinn, Outdooractive Redaktion
Foto: Albert Rinn, Outdooractive Redaktion

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
38,9 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
904 hm
Abstieg
904 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.