Start Touren Von Bad Hindelang auf den Bohleskopf mit Schneeschuhen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Schneeschuh

Von Bad Hindelang auf den Bohleskopf mit Schneeschuhen

· 2 Bewertungen · Schneeschuh · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Schneeschuhwanderung im Allgäu: Von Bad Hindelang auf den Bohleskopf mit Schneeschuhen
    / Schneeschuhwanderung im Allgäu: Von Bad Hindelang auf den Bohleskopf mit Schneeschuhen
    Video: Outdooractive
  • Aussichtspunkt Imne mit Blick auf Bad Hindelang im Winter
    / Aussichtspunkt Imne mit Blick auf Bad Hindelang im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Aussichtspunkt Imne mit Blick auf Bad Hindelang im Winter
    / Aussichtspunkt Imne mit Blick auf Bad Hindelang im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Tour auf den Bohleskopf
    / Tour auf den Bohleskopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Ausblick auf dem Weg zum Bohleskopf in Richtung Bad Hindelang
    / Ausblick auf dem Weg zum Bohleskopf in Richtung Bad Hindelang
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Klank-Kapelle im Winter
    / Klank-Kapelle im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Klank-Kapelle im Winter
    / Klank-Kapelle im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Klank-Hütte
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Weg durch den Wald hinauf zum Bohleskopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Weg auf den Bohleskopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Karl-Hüller-Hütte im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Ausblick vom Bohleskopf im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Gipfel Bohleskopf im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Gipfel Bohleskopf im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Gipfel Bohleskopf im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Ausblick vom Bohleskopf im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Gipfel Bohleskopf im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Gipfel Bohleskopf im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Ausblick vom Bohleskopf im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Aussicht vom Bohleskopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Aussicht vom Bohleskopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Bohleskopf im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Weg auf den Bohleskopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick auf Bad Hindelang
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
1000 1200 1400 1600 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Der Aussichtspunkt "Imne" Klank-Kapelle Bohleskopf Klank-Hütte

Eine sehr beliebte Schneeschuhtour führt uns auf meist gut ausgetretenen Wegen zur Klank-Alpe und weiter hinauf zum Bohleskopf.
mittel
8,1 km
3:30 h
629 hm
629 hm
Die Tour auf den Bohleskopf (hindelanger Dialekt für "Kater-Kopf") ist dank der präparierten Spur auf Fahrstraßen und Wanderwegen relativ einfach zu begehen. Außerdem lockt sie mit einer schönen Aussicht über Bad Hindelang und die umliegenden Allgäuer Alpen. Mit Schneeschuhen wie auch mit Tourenski ein Erlebnis!

Autorentipp

Die Tour vor dem Start in der Outdooractive App offline abspeichern.
outdooractive.com User
Autor
Hartmut Wimmer 
Aktualisierung: 20.05.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Bohleskopf, 1560 m
Tiefster Punkt
Gailenbergstraße, 931 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei entsprechender Routenführung ist die Tour ziemlich ungefährlich. Nur bei extremen Verhältnissen besteht hier unter Umständen Gefahr von Lawinen. 

Ausrüstung

Normale Schneeschuhausrüstung, bei unsicherer Lawinenlage entsprechendes Equipment.

Weitere Infos und Links

 

 

Start

Bad Hindelang, auf der Nusche (931 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.510559, 10.362831
UTM
32T 602618 5262803

Ziel

Bad Hindelang, auf der Nusche

Wegbeschreibung

Von der Parkmöglichkeit an der Gailenbergstraße steigen wir auf einer kurvigen Asphaltstraße den Hang hinauf. Dabei kommen wir am Aussichtspunkt "Imne" vorbei, wo sich auch ein Holzkreuz befindet und der einer der schönsten Aussichtsplätze über Bad Hindelangs ist. An der folgenden Gabelung halten wir uns rechts und kurz darauf gleich wieder links. Weitere 500 m später gabelt sich der Weg erneut. Hier halten wir uns abermals rechts und passieren die unbewirtschaftet Höfele-Hütte. In einigen Kurven geht es nun weiter stetig bergan und an der Klank-Kapelle vorbei. An der Klank-Alpe halten wir uns links, passieren die Karl-Hüller-Hütte und erreichen eine Wegspinne. Hier wählen wir den mittleren Weg, der uns geradeaus direkt auf dem Bergrücken hinauf bis zum Gipfel des Bohleskopfs auf 1576 m führt. Hier bietet sich eine Rast an, wir genießen auch den schönen Ausblick auf das Ostrachtal und die umliegenden Berge. Dann geht es auf dem bereits bekannten Weg zurück ins Tal.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Sonthofen, weiter mit dem Bus (Linie Oberstdorf - Reutte/Tirol) bis nach Bad Hindelang, dann zu Fuß zum Startpunkt der Tour an der Straße zum Ortsteil Gailenberg

Anfahrt

Von Sonthofen kommend am Kreisverkehr bei der Tankstelle auf die linke Straße in das Ortzentrum von Bad Hindelang fahren. Beim Gasthof Salzstadelwirt links abbiegen und der schmalen Straße in Richtung Gailenberg folgen. 100 m nach dem Passieren des letzten Hauses überquert man eine Brücke und fährt weiter bergan Richtung Gailenberg. Bei einer kleinen Flachpassage zweigt rechts der Wirtschaftsweg zum Klank ab. Hier gibt es einige Parkmöglichkeiten.

Parken

An den Parkplätzen auf der Nusche am Startpunkt der Tour
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

5,0
(2)
Marita Gfreiter
12.05.2018 · Community
Am 13.02 wanderten wir diese Wahnsinns schöne Tour bei strahlendem Sonnenschein. Der Weg war vorgespurt daher auch kein Problem ihn zu finden bzw. gehen. Ausnahmslos empfehlenswert!!! Danke😊
mehr zeigen
Samstag, 12. Mai 2018, 19:36 Uhr
Foto: Marita Gfreiter, Community
Samstag, 12. Mai 2018, 19:37 Uhr
Foto: Marita Gfreiter, Community
Samstag, 12. Mai 2018, 19:37 Uhr
Foto: Marita Gfreiter, Community
Samstag, 12. Mai 2018, 19:37 Uhr
Foto: Marita Gfreiter, Community
Samstag, 12. Mai 2018, 19:38 Uhr
Foto: Marita Gfreiter, Community
Robert Mc Clintock 
28.12.2017 · Community
Eine absolute TOP Tour, ich war mit 6 Schneeschuwanderern unterwegs. Mit GPS, so konnten wir bei ca. 70 cm feinstem Pulverschnee etwas Querfeldein unseren Weg bahnen. Wichtig !! Wenn vom Weg ab , die Wildschutzzone beachten, das das Wild nicht gestört wird. Ein Traum in weiß bei minus 3 Grad, Stahlblauer Himmel und tiefgefrostete Tannen und Fichten. WOW......eine der besten Touren die ich bis jetzt gemacht habe. Gruß Robert
mehr zeigen
Gemacht am 02.12.2017
Foto: Robert Mc Clintock, Community
Foto: Robert Mc Clintock, Community
Foto: Robert Mc Clintock, Community
Foto: Robert Mc Clintock, Community
Foto: Robert Mc Clintock, Community
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen

+ 6

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
629 hm
Abstieg
629 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.