Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Von Auronzo di Cadore zum Misurinasee
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Mountainbike

Von Auronzo di Cadore zum Misurinasee

· 1 Bewertung · Mountainbike · Dolomiti d'Ampezzo, Dolomiti Bellunesi
Profilbild von Lisa Burgstaller
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lisa Burgstaller
  • Am Misurinasee
    / Am Misurinasee
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Der beschilderte Radweg zwischen Auronzo und Misurina
    Foto: Lisa Burgstaller, Community
  • / Durch den Somadida-Wald
    Foto: Lisa Burgstaller, Community
  • / Blick auf den Misurinasee
    Foto: Lisa Burgstaller, Community
  • / Der Misurinasee
    Foto: Lisa Burgstaller, Community
  • / Entlang des Ansiei-Flusses
    Foto: Lisa Burgstaller, Community
  • / Der Santa Caterina-Stausee
    Foto: Lisa Burgstaller, Community
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 50 40 30 20 10 km

Am Fuße der Drei Zinnen führt diese Tour entlang des erst vor kurzem fertig gestellten Radweges bis zum Misurinasee und zurück nach Auronzo di Cadore, wo als aussichtsreicher Abschluss ein Teil des Lago di Santa Caterina umrundet wird.

Interessante Information am Rande: Diese Tour ist Teil der 2018 hier stattfindenden Mountainbike-Marathon-WM, sowie des seit 2015 jährlich im September stattfindenden 3EPIC MTB-Marathons.

mittel
57,5 km
4:00 h
1041 hm
1041 hm

Seit kurzem gibt es zwischen Auronzo di Cadore im Herzen der Bellunesischen Dolomiten und dem malerischen Misurinasee eine Verbindung mit dem Rad. Über fast 30 Kilometer perfekt präpariertem Schotterweg geht es von dem touristisch geprägtem Dolomitenort über etwa 900 Höhenmeter zum größten See in der Cadore-Region. Hier gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten und schöne Plätzchen um eine (Foto)Pause einzulegen. Zurück geht es einmal um den See und wieder entlang der durchgehend beschilderten Radstrecke nach Auronzo di Cadore, wo der schöne Stausee Lago di Santa Caterina mit einem herrlichen Panorama wartet.

Autorentipp

Immer eine Weste/Windjacke mit dabei haben, denn am Misurinasee auf fast 1.800 Höhenmetern kann es auch im Sommer kühl sein.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Lago di Misurina, 1797 m
Tiefster Punkt
823 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tipps zur Region

3EPIC MTB Marathon

Start

Auronzo di Cadore (842 m)
Koordinaten:
DG
46.547878, 12.448155
GMS
46°32'52.4"N 12°26'53.4"E
UTM
33T 304367 5158087
w3w 
///kentern.wärmsten.abbaubar

Ziel

Auronzo di Cadore

Wegbeschreibung

Start ist im Zentrum von Auronzo di Cadore am Parkplatz bei der großen Eissporthalle "Palaghiaccio". Direkt darunter führt der Seerundweg zunächst entlang des Seeufers vorbei an einer Sommelrodelbahn und über eine Holzbrücke vom Ort hinaus. Nun geht es für fast 20 Kilometer auf dem  Schotterradweg und teilweise entlang des Ansiei-Flusses durch den sogenannten Somadida-Wald, einem Naturschutzgebiet, das an heißen Sommertagen reichlich Schatten spendet. Immer wieder werden dabei Zuflüsse des Ansiei überquert, außerdem laden neu errichtete Unterstände mit Sitzgarnituren und Übersichtstafeln zu kurzen Pausen ein. Während die ersten 20 Kilometer nur ganz leicht ansteigend verlaufen und für jedermann geeignet sind, sind die letzten 5 Kilometer vor dem Misurinasee relativ anspruchsvoll und beinhalten Steigungen von über 15%. Hier ist also noch einmal Kondition gefragt, bevor man endlich mit dem Ausblick auf den See belohnt wird. Nach der Seeumrundung folgt man ab dem 2er-Sessellift wieder dem selben Weg zurück durch den Somadida-Wald bis zum Beginn des Lago di Santa Caterina in Auronzo. Diesen kann man ganz leicht entlang des Seeweges umrunden, aber Achtung, wenn zu viele Wanderer und Spaziergänger unterwegs sind (was in der Hochsaison ganz normal ist), eventuell besser schieben.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug ist Auronzo di Cadore über die Bahnstation Calalzo-Pieve di Cadore-Cortina zu erreichen, welche etwa 15 Kilometer entfernt liegt.

Nähere Infos unter: http://www.trenitalia.com/

Von der Bahnstation Calalzo-Pieve di Cadore-Cortina verkehren regelmäßig Busse nach Auronzo di Cadore.

Nähere Infos unter: http://dolomitibus.it/

Anfahrt

Von der Brennerautobahn A22 kommend: Die Ausfahrt Brixen/Pustertal nehmen und über die Staatsstraße 49 bis nach Toblach fahren. Rechts auf die Staatsstraße 51 abbiegen und über die Ortschaft Carbonin-Schluderbach bis zum Misurinasee fahren. Von hier aus sind es noch etwa 25 Kilometer hinunter bis Auronzo di Cadore.

Von der Autobahn Venezia/Belluno A27 kommend: Die Ausfahrt Belluno/Pian di Vedoia nehmen und der Staatsstraße 51 und 48 für etwa 55 Kilometer bis Auronzo di Cadore folgen.

Aus Lienz/Osttirol kommend: Der B100 und SS49 von Lienz über Sillian bis nach Innichen folgen und dort links auf die Staatsstraße 52 abbiegen. Über Sexten und den Kreuzbergpass nach Santo Stefano di Cadore. Dort den Beschilderungen nach Auronzo folgen und durch den Verbindungstunnel bis zum Startpunkt der Tour.

Aus Kötschach-Mauthen/Kärnten kommend: Über den Plöckenpass nach Timau und weiter nach Paluzza fahren. Dort rechts den Beschilderungen Richtung Monte Zoncolan/Ravascletto folgen. Über die Staatsstraße 355 bis nach Sappada und weiter nach Santo Stefano di Cadore. Dort links abbiegen und durch den Verbindungstunnel bis nach Auronzo di Cadore fahren.

Aus Cortina d'Ampezzo kommend: Der Dolomiten-Staatsstraße 48 Richtung Auronzo-Misurina folgen. Zunächst über den Tre Croci-Pass, dann über den Cimabanche-Pass bis zum Misurinasee, und schließlich noch etwa 25 Kilometer hinunter bis Auronzo di Cadore.

 

Parken

Gratis geparkt werden kann bei großen Eissportzentrum "Palaghiaccio" im Ortszentrum von Auronzo di Cadore.

Koordinaten

DG
46.547878, 12.448155
GMS
46°32'52.4"N 12°26'53.4"E
UTM
33T 304367 5158087
w3w 
///kentern.wärmsten.abbaubar
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Die Radstrecke zwischen Auronzo und Misurina ist nicht nur für normale Mountainbikes, sondern auch für E-MTBs und Trekking-Bikes sehr gut geeignet.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Profilbild
Alexander Österle 
23.08.2019 · Community
Tolle Ebike Tour für die ganze Familie
Foto: Alexander Österle, Community

Fotos von anderen

Tolle Ebike Tour für die ganze Familie

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
57,5 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
1041 hm
Abstieg
1041 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.