Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Von Alpe zu Alpe, mit 2 Gipfeln im Kleinen Walsertal
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Von Alpe zu Alpe, mit 2 Gipfeln im Kleinen Walsertal

Bergtour · Kleinwalsertal
Profilbild von Rudolf Altenried
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rudolf Altenried
  • Baad im Walsertal
    / Baad im Walsertal
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Dienstag, 2. Juli 2019 7:38:58 PM
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Dienstag, 2. Juli 2019 7:39:11 PM
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Enzian im schönstem Blau
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Aufstieg zur Lächle Alpe
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Der Widderstein
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Ausblicke ins Tal
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Dienstag, 2. Juli 2019 7:42:52 PM
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Der Ifen
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Ein steiniger Weg
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Auf diesem Grat wollen wir gehen
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • /
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Auf und Ab, über diese Buckel
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Die Schwarzwasser Hütte
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Im Schwarzwassertal
    Foto: Rudolf Altenried, Community
  • / Ein Panorama vom Feinsten
    Foto: Rudolf Altenried, Community
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 14 12 10 8 6 4 2 km

Zwei Gipfel, fünf Alpen
eine Tour die alles hat.
mittel
14,1 km
6:07 h
912 hm
862 hm

Wir wandern vom Parkplatz in Baad, auf dem Starzelweg, vorbei an malerischen Walserhäusern bis zum
Ortsausgang. Der Weg bis zur Lüchle
Alpe führt im zick - zack durch einen
Wald mit Pilzen, Farnen und sonstiger Waldflora. Sobald der Wald verlassen wird, geht es über in
ein sattes Grün von Viehweiden, das
Geläut der Kuhglocken ist allseits
zu hören. Bis zur Stierhofalpe
wachsen tausende Alpenrosen.
In der Zeit der Alpenrosenblüte
muss das ein überwältigender
Anblick sein. Ein Stück weiter domi-
nieren Trollblumen, Hornklee und
Storchschnäbel, dieses satte Gelb
und Blau ist einzigartig. Und immer
begleitet uns der über alles dominante Widderstein. Nach der
Starzelalpe ( unbewirtet ) ist der Pfad wieder steil, das Grün auf beiden Seiten ist mit Enzianen
spärlich durchsetzt. Ab dem Starzel
Joch geht es abwechselnd durch
Latschenwald und Wiese hoch zum
Grünhorn. Es erwartet uns ein
grossartiger Bergblick. Ab jetzt weicht der dominante Widderstein, und wird ersetzt vom
Ifen. Bis zum Steinmandl muss
5 - 6 mal sehr steil bergauf und bergab geklettert werden, die Hände
müssen kräftig mithelfen.Der Weg
hinunter zur Schwarzwasserhütte
ist mässig steil und verläuft über
recht karge Wiesen. Von der
Schwarzwasserhütte in Richtung
Melköde sind zuerst satt grüne Wiesen, danach Wald. Wenn wir die Melköde
erreicht haben, ist die letzte Gelegen-
heit eine Hüttenbrotzeit zu machen.
Von der Melköde wandern wir immer
am leicht rauschenden und glucksenden Bach entlang. Dieser
breite Fahrweg endet an der Auen-
hütte, unserem Ziel.

bewirtete Hütten
Stierhofalpe
Schwarzwasserhütte
Melköde
Auenhütte

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2039 m
Tiefster Punkt
1222 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz in Baad ( Kreisverkehr )
( kostenpflichtig ) (1221 m)
Koordinaten:
DG
47.309560, 10.121724
GMS
47°18'34.4"N 10°07'18.2"E
UTM
32T 584785 5240175
w3w 
///kopie.offenen.zahlte

Ziel

Auenhütte bei der Ifenbahn
( Bushaltestelle )

Wegbeschreibung

Wir starten am Parkplatz in Baad,
und gehen zum Starzelhaus ca.10 min. Nach ca. 70 - 80 m biegen wir
nach rechts zur Lüchle Alpe ab. Der
Weg geht durch einen Wald, der
serpentinenartig relativ steil nach
oben führt. Danach geht er über in
einen breiten Viehtrieb. Die Lüchle
Alpe ( unbewirtet ) erreichen wir
ca nach einer weiteren halben Std.
Nach weiteren 10 min biegen wir
nach links ab, in einen Waldpfad,
Richtung Innere Stierhofalpe
( mässig steil ). Nach weiteren 20
Min. biegen wir wieder nach links
ab, immer noch Innere Stierhof
Alpe ( bewirtet ). Auf einem breiten
Pfad geht es geradeaus weiter, nicht
Ochsenhoferscharte. Nach Beginn
der Tour, erreichen wir die Stierhof
Alpe ( bewirtet ) nach ca 90 min.
Nach weiteren 15 min erreichen wir
die Starzel Alpe ( unbewirtet ).
Wir gehen dann bei der Starzel Alpe
rechts hoch, Richtung Starzeljoch -
Grünhorn. So nach einer halben
Stunde gehen wir nach links, und nach weiteren 5 min sind wir auf dem Starzeljoch. Auf dem Joch
biegen wir nach rechts in einen
mässig steilen Pfad, und erreichen
nach 20 - 30 min den Gipfel des
Grünhorns. Nach dem Grünhorn
gibt es nur einen Pfad, der ca  6 mal
sehr steil auf und ab geht. Es sind
mehrere Kletterstellen wo mit dem
Händen stark mitgeholfen werden muss. Der Weg vom Grünhorn zum
Steinmandl ist mit weiss-blau
ausgeschrieben. Der Rest der Tour
ist weiss - rot. Nach ca 90 min sind wir auf dem Gipfel des Steinmandls. Auf dem abzweiglosen Weg zur Schwarzwasserhütte ( bewirtet) , geht es zuerst steil, dann mässig steil in Serpentinen bergab. Wir erreichen die Schwarzwasserhütte in ca 45 min. Danach gehen gehen wir zuerst auf einem
Wiesenweg, der dann in einen Wald-
weg übergeht, in Richtung
Melköde ( bewirtet ). Der Waldweg ist teilweise mässig steil. Die Alpe
Melköde erreichen wir nach ca 30 min. Ab der Alpe Melköde geht ein breiter Fahrweg zur Auenhütte
( bewirtet ) die wir nach 45 min erreichen. Kurz vor der Auenhütte ist eine Weggabelung, links gehen.

Ausrüstung:
übliche Bergausrüstung
genügend Flüssigkeit
Sonnenschutz

Trittsicherheit und
höchste Konzentration sind
zwischen Grünhorn und
Steinmandl absolut von Nöten.

Von der Auenhütte kann mit dem Walserbus nach Riezlern, und weiter nach Baad gefahren werden.
sehr gute Verbindung

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Oberstdorf, dann weiter mit dem Bus nach Baad

Anfahrt

Mit dem Auto durchs Walsertal nach Baad

Parken

In Baad beim Kreisverkehr
( kostenpflichtig )

Koordinaten

DG
47.309560, 10.121724
GMS
47°18'34.4"N 10°07'18.2"E
UTM
32T 584785 5240175
w3w 
///kopie.offenen.zahlte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,1 km
Dauer
6:07h
Aufstieg
912 hm
Abstieg
862 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.