Start Touren Vom Völser Weiher zum Schlernhaus - Unterwegs auf Schäufelesteig und Prügelweg
Teilen
Merken
Wanderung

Vom Völser Weiher zum Schlernhaus - Unterwegs auf Schäufelesteig und Prügelweg

Wanderung · Seiser Alm
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS Verifizierter Partner 
  • 03SchlernhausauchTour283234FranziskaBaumann.TIF
    03SchlernhausauchTour283234FranziskaBaumann.TIF
    Foto: KOMPASS
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km
17 km
7:00 h
1420 hm
1420 hm
Die Wege auf den Schlern von der Völser Seite sind lang und reich an Höhenmetern, doch landschaftlich nicht weniger interessant als der beliebte Touristensteig von der Seiser Alm und zudem weniger überlaufen. Im Zick-Zack schraubt sich der Schäufelesteig über die steilen Hänge nach oben. Beeindruckende Nahblicke und großartige Fernsicht entschädigen für die Aufstiegsmühen. Der Prügelweg, auch Knüppelweg genannt, erschließt mit Stegen aus Baumstämmen die wildromantische Schlernschlucht und garantiert einen abwechslungsreichen Abstieg. Er wurde bereits im Mittelalter genutzt, um das Vieh auf die Weiden zu treiben. Krönender Abschluss der Tour ist ein kühles Bier mit Panoramablick auf der Tuffalm und ein erfrischender Sprung in den Völser Weiher.
▶ Von Parkplatz und Bushaltestelle Völser Weiher hat man nach wenigen Minuten die Schilfzone am Südufer des Weihers erreicht, geht dort geradeaus weiter zum Huber Weiher und zweigt anschließend rechts auf einen Wanderweg ab (Mark. 1). Er führt teilweise etwas steil durch den Wald zur Tuffalm hinauf. Sie lädt in ausgesprochen aussichtsreicher Lage, überragt von den Felsfluchten des Schlern, zur Einkehr ein. Unterhalb des Almgebäudes orientiert man sich weiterhin an der Markierung 1 und hält rechts über die Weide auf den Waldrand zu. Ein breiter steiniger Wanderweg steigt über die bewaldeten Hänge unter den Schlernwänden an, quert den Völser Bach und führt an einer Abzweigung zum Hoferalpl vorbei. Etwa 300 m nach der Talstation des Materiallifts, der das Schlernhaus versorgt, zweigt man links auf einen Steig ab (Mark. 1). Er leitet über die steilen Hänge oberhalb des Schlernbachgrabens und mündet mit etwas Höhenverlust in einen Weg, der sich serpentinenreich aufwärtsschlängelt. Man
Tour mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bilder, dem GPS-Track, sowie viele wertvolle Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen