Start Touren Vom Vermuntstausee zu Tübinger und Saarbrücker Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Vom Vermuntstausee zu Tübinger und Saarbrücker Hütte

· 1 Bewertung · Bergtour · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein Radolfzell Verifizierter Partner 
  • Silvretta-Hochalpenstraße
    / Silvretta-Hochalpenstraße
    Foto: Julia Mangeng, Montafon Tourismus GmbH - Mende
  • Bitte beachten !
    / Bitte beachten !
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Ausblick zum Hochmaderer
    / Ausblick zum Hochmaderer
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Blick vom Hochmadererjoch auf den Silvretta Stausee
    / Blick vom Hochmadererjoch auf den Silvretta Stausee
    Foto: Peter Leblang, Community
  • Blick vom Hochmadererjoch (2505 m) ins Garneratal
    / Blick vom Hochmadererjoch (2505 m) ins Garneratal
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Blick ins Garneratal Richtung Garneraspitze
    / Blick ins Garneratal Richtung Garneraspitze
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Tübinger Hütte
    / Tübinger Hütte
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick von der Tübinger Hütte ins Garneratal
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Aufstieg über den Plattengletscher
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Plattenjoch: Blick auf Grosses und Kleines Seehorn mit Seegletscher
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Aufstieg vom Plattenjoch zur Westlichen Plattenspitze.
    Foto: ANKAWÜ, via Wikimedia Commons (Public domain)
  • / Der Gipfel der Westlichen Plattenspitze.
    Foto: ANKAWÜ, via Wikimedia Commons (Public domain)
  • / Auf dem Abstieg zur Saarbrücker Hütte: Blick zu den Lobspitzen (2750, 2799 m)
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Saarbrücker Hütte (2538 m)
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick auf Grosslitzner und Seehorn mit Litznergletscher
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Schwarze Böden
    Foto: Vorarlberg Rundweg, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • / Zollwachhütte
    Foto: Julia Mangeng, Silvretta Historica; Montafon Tourismus GmbH
  • / Auf dem Rückweg am Kromerbach entlang
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
1800 2100 2400 2700 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Vermuntstausee Hochmadererjoch Tübinger Hütte Plattenjoch Saarbrücker Hütte

Die anspruchsvolle Bergwanderung im Silvrettagebiet ist landschaftlich und botanisch sehr abwechslungsreich und bietet vielfältige Ausblicke.
schwer
16,2 km
8:30 h
1250 hm
1250 hm
Bereits die Anfahrt auf der Silvretta Hochalpenstraße mit ihren 26 Kehren von der Mautstelle (1113 m) hoch zum Vermuntstausee (1753 m) stimmt auf die alpine Wanderung ein.

Vom Obervermuntwerk führt die markierte Route über das Hochmadererjoch (2505 m) zur Tübinger Hütte. Weiter geht es über die Reste des Plattengletschers hinauf zum Plattenjoch (2728 m) an der Schweizer Grenze. Hier lohnt sich ein Abstecher von ca. 30 Min. zur Westlichen Plattenspitze (2883 m), einem großartigen Aussichtspunkt.

Die zunehmend schwieriger gewordene Gletscherpassage zur Saarbrücker Hütte durch den Schweizer Gletscher zur Schweizer Lücke und durch den Kromergletscher wurde durch eine neue sichere Routenempfehlung ersetzt. Auf einem sicheren Weg erreichen wir die Saarbücker Hütte.

Autorentipp

Die Tour ist nur für geübte und konditionierte Bergwanderer geeignet und bei feuchter Witterung bzw. Nebel nicht zu empfehlen.
outdooractive.com User
Autor
Walter Biselli
Aktualisierung: 19.08.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Schweizer Lücke, 2763 m
Tiefster Punkt
Vermuntstausee, 1750 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Tübinger Hütte
Saarbrücker Hütte

Sicherheitshinweise

Die Route ist gut markiert, verläuft aber teilweise über (spaltenfreie) Gletscher und drahtseilgesicherte Passagen. Trittsicherheit ist erforderlich.

Ausrüstung

feste Bergschuhe, evtl. Leichtsteigeisen und Teleskopstöcke

Weitere Infos und Links

Tübinger Hütte

Tel.: 0043/664/2530450 Fax 0043/664/2587804

tuebinger-huette@aon.at

www.dav-tuebingen.de

 

Saarbücker Hütte

Tel.: 0043/5558/4235 Mobil +43/5442/62439 (Tal) Fax +43/5558/4235 (Hütte)

aon.912242245@aon.at

www.dav-saarbruecken.de

 

 

Start

Vermuntstausee (1756 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.926873, 10.053968
UTM
32T 580237 5197577

Ziel

Vermuntstausee

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Südende des Vermuntstausees wandern wir nach Süden durch das Schweizer Vermunt bis zur ersten Weggabelung. Geradeaus geht es zur Saarbrücker Hütte. Wir halten uns rechts in Richtung „Tübinger Hütte“ und steigen in Serpentinen hinauf ins Hochmadererjoch (2505 m, 2 ¼ Std.). Hier zweigt rechts der Gunserweg auf den Hochmaderer (2823 m) ab. Mit Blick in das Garneratal steigen wir ins Gatschettatäli ab und erreichen nach 3 ½ Gehzeit die Tübinger Hütte.

Beim Übergang zur Saarbrücker Hütte erklimmen wir zunächst den Moränenrücken der Schwabenplatte und steigen dann über die Reste des Plattengletschers hinauf zum Plattenjoch (2728 m). Der neu markierte Wanderweg führt vom Plattenjoch weiter südwärts, unterhalb der Schweizer Lücke und den Kromerspitzen zum Seegletscher hinab und wieder zur Seelücke aufwärts zur Saarbücker Hütte.

Dem Fahrweg entlang des Kromerbachs gehen wir zurück zum Vermuntstausee.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

mit der Bahn bis Schruns; weiter mit Postbus über Partenen zur Haltestelle „Vermunt Kraftwerk“

Anfahrt

über die Rheintalautobahn A14 bis zur Abfahrt Montafon bei Bludenz; ab Bludenz auf der Montafonerstraße L188 und- Silvretta Hochalpenstraße (Maut!) zum Vermuntstausee

Parken

Wanderparkplatz am Südende des Vermunt Stausees
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Günther Flaig: Silvretta alpin: ein Führer für Täler, Hütten und Gipfel; Bergverlag Rother GmbH, 2005; ISBN 3763310975, 9783763310975; 335 Seiten

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Blatt 26: Silvrettagruppe

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

5,0
(1)
Peter Leblang
18.08.2018 · Community
Wir, ein Freund und ich, sind die Tour am 20. Juli 2018 gelaufen. Bei gutem Wetter ist der Blick bestechend, wie ich von 2015 weiß. Ganz besonders schön ist der Anblick des Garneratals bei tiefstehender Sonne, ikn das man von der Tübinger Hütte in Richtung Gaschurn sieht. Der Anstieg von der Tübinger Hütte zum Plattenjoch ist der schwierigste Teil. Es geht anfangs recht steil hoch. Dann wird es zwar flacher, führt jedoch über ein noch recht frisches Steinfeld. Mittendrin ist ein Schneefeld, das heuer recht ausgedehnt war. Hier waren reine Bergwanderschuhe eigentlich zu wenig. Auf dem Teilstück vom Plattenjoch durch die Schweiz bis zur Seelücke (neue Strecke) kann man mit etwas Glück Steinböcke sehen. Das restliche Stück wurde mit einer Einkehr und einem sehr guten Abendessen auf der Saarbrücker Hütte beschlossen bevor es auf der nicht-geteerten Fahrstrasse zurück zum Parkplatz am Vermuntstausee ging.
mehr zeigen
Gemacht am 20.07.2018
Blick vom Hochmadererjoch auf den Silvretta Stausee
Foto: Peter Leblang, Community
Blick vom Plattenjoch in die Schweiz - I
Foto: Peter Leblang, Community
Wegweiser am Plattenjoch
Foto: Peter Leblang, Community
Blick vom Plattenjoch in die Schweiz - II
Foto: Peter Leblang, Community
Walter Biselli
Hallo Hans, vielen Dank für Deine Informationen. Ich habe die neue Routenempfehlung und Dein stimmungsvolles Foto der Tübinger Hütte in die Tour eingearbeitet. Beste Grüße Walter Biselli
mehr zeigen
Hans Reibold 
Hallo Walter, für den Übergang von der Tübinger Hütte zur Saarbrücker Hütte gibt es eine neu Empfehlung, auf die sich die Vertreter von DAV Tübingen + Saarbrücken und des SAC verständigt haben. Möchtest Du Deine Tourenbeschreibung anpassen ? http://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/tuebinger-huette-neuer-weg-zur-saarbruecker-huette/14608201/#dmlb=0 Beste Grüße Hans Reibold
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,2 km
Dauer
8:30 h
Aufstieg
1250 hm
Abstieg
1250 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.