Start Touren Vom Spitzingsee zum Rotwandhaus am Fuße des Rotwand Gipfels
Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Winterwanderung

Vom Spitzingsee zum Rotwandhaus am Fuße des Rotwand Gipfels

Winterwanderung • Bayerische Voralpen
  • Zwischen der Wildfeldalm und dem Rotwandhaus
    / Zwischen der Wildfeldalm und dem Rotwandhaus
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Das Rotwandhaus im Blick
    / Das Rotwandhaus im Blick
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Rotwandgipfel (rechts/verschneit) und Rotwandkopf
    / Rotwandgipfel (rechts/verschneit) und Rotwandkopf
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Die tief verschneite Wildfeldalm
    / Die tief verschneite Wildfeldalm
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Das Rotwandhaus
    / Das Rotwandhaus
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Blick auf die Ruchenköpfe (mittlerer Gipfel 1805 m)
    / Blick auf die Ruchenköpfe (mittlerer Gipfel 1805 m)
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Leichter und wu(a)nderbar präparierter Weg
    / Leichter und wu(a)nderbar präparierter Weg
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Blick am Morgen über den winterlichen Spitzingsee zum Brecherspitz
    / Blick am Morgen über den winterlichen Spitzingsee zum Brecherspitz
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Zwischendurch ergeben sich immer wieder traumhafte Aussichten - wie hier auf den Schinder
    / Zwischendurch ergeben sich immer wieder traumhafte Aussichten - wie hier auf den Schinder
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Toller geräumter und präparierter (Rodel)Weg
    / Toller geräumter und präparierter (Rodel)Weg
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Auch ohne Gipfelbesteigung ergibt sich eine prachtvolle Aussicht
    / Auch ohne Gipfelbesteigung ergibt sich eine prachtvolle Aussicht
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Winterliche Sonnenuntergangsstimmung beim Abstieg zum Spitzingsee
    / Winterliche Sonnenuntergangsstimmung beim Abstieg zum Spitzingsee
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Am späten Nachmittag auf der Rodelpiste
    / Am späten Nachmittag auf der Rodelpiste
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Winternebel am Spitzingsee nach dem Sonnenuntergang
    / Winternebel am Spitzingsee nach dem Sonnenuntergang
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Montag, 12. Februar 2018 Rotwandhaus
    / Montag, 12. Februar 2018 Rotwandhaus
    Foto: Katharina Stein, Community
Karte / Vom Spitzingsee zum Rotwandhaus am Fuße des Rotwand Gipfels
1200 1400 1600 1800 2000 m km 2 4 6 8 10 12 14
Wetter

Eine technisch leichte Winterwanderung auf überwiegend geräumten und präparierten Wegen vom malerischen Spitzingsee zum Rotwandhaus im Mangfallgebirge mit Rodeloption für den Rückweg

leicht
14,8 km
5:00 Std
667 m
667 m

Diese familienfreundliche Winterwanderung, die auch ohne Schneeschuhe oder Tourenski durchführbar ist, entführt uns zum nahezu ganzjährig geöffneten Rotwandhaus (1737 m).

Während westlich und südlich des Spitzingsees in den Skigebieten rund um den Stümpfling sprichwörtlich die Post abgeht, sind wir hier auf vergleichsweise ruhigen Wegen unterwegs. 

Für die gute Begehbarkeit der Strecke sorgt eine Pistenraupe, die den breiten Weg in regelmäßigen Abständen räumt und präpariert. In der Hütte werden wir dann für den Aufstieg mit tollen regionalen Gerichten belohnt. 

Bei guten Schneeverhältnissen steht dem Aufstieg auf den nahegelegenen Gipfel der Rotwand (1884 m) nichts im Wege. Aber auch ohne diesen technisch grundsätzlich leichten Abstecher bietet sich bereits auf dem Weg ab der Wildfeldalm (1607 m) und natürlich vom majestätisch auf einem Bergrücken thronenden Rotwandhaus eine wunderbare Fernsicht in die Alpen.

Wer sich die Mühe macht, einen Rodelschlitten mit nach oben zu ziehen, darf sich auf eine wunderschöne Abfahrt auf einer nicht allzu schwierigen Rodelpiste freuen.

 

Autorentipp

  • An schönen Wintertagen wird eine frühe Anfahrt empfohlen, um der Massenanreise in das nahegelegene Skigebiet am Stümpfling zu entgehen.
outdooractive.com User
Autor
Lars Reichenberg
Aktualisierung: 15.02.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1737 m
1080 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Rotwandhaus

Sicherheitshinweise

  • Lawinenlagebericht für den Bereich ab der Wildfeldalm bis zum Rotwandhaus bzw. dem Rotwandgipfel beachten (Lawinenauskunft unter: +49 (0) 89 / 92 14 12 10) - Tour grundsätzlich nur bei geringer oder mäßiger Lawinengefahr (Stufe 1 oder 2) empfehlenswert, Vorsicht nach Neuschneefällen
  • Vorsicht vor Schneewechten im Gipfelbereich
  • Der Bereich am Rotwandgipfel wird gern von Tourenskigehern als Abfahrtsstrecke genutzt - deshalb Vorsicht vor abfahrenden Skiläufern
  • Vorsicht am Auf- bzw. Abstiegsweg vor Rodlern und abfahrenden Skiläufern
  • Beim Rodeln Schlittentechnik und Verhalten auf der Rodelbahn beachten
  • Im Notfall Rufnummer 112 wählen

Ausrüstung

  • Winterwanderausstattung für eine Tagestour
  • knöchelhohe, wasserdichte Winter- bzw. Bergwanderschuhe
  • Gamaschen
  • Stöcke mit Schneetellern
  • das Mitführen von Grödeln bzw. Zackenketten ist generell empfehlenswert
  • ggf. Sonnenbrille/Sonnenschutz
  • ggf. Lawinenausstattung
  • ggf. Rodelschlitten für den Rückweg
  • zum Rodeln Helm und Skibrille

Weitere Infos und Links

  • Das Rotwandhaus ist ganzjährig geöffnet, ggf. kurze Schließzeit um Weihnachten (am besten vorher erfragen), Übernachtungsmöglichkeiten auf jeden Fall vorher erfragen

Start

Parkplatz gegenüber der Taubensteinbahn am Spitzingsee (1092 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.666845 N 11.888510 E
UTM
32T 716845 5283314

Ziel

wie Start

Wegbeschreibung

Wir gehen vom Parkplatz den Seerundwanderweg in südlicher Richtung entlang, überqueren am Ende des Sees die Straße, halten uns an einer Schranke weiterhin geradeaus und passieren die "Alte Wurzhütte".  

Nach 50 Metern biegen wir, der Beschilderung zum Rotwandhaus folgend, links auf den Wanderweg 645 ab und gehen auf diesem eine knappe halbe Stunde mit angenehmer Steigung aufwärts. Hinter der Bergwacht-Hütte folgen wir dem rechts abgehenden Weg (Schranke) zum weiterhin ausgeschilderten Rotwandhaus (zwei Stunden). Ab der Wildfeldalm bewegen wir uns im freien Gelände, so dass wir eine mögliche Lawinengefahr berücksichtigen müssen (23 - 40 Grad Hangneigung oberhalb des Weges).

Der optionale Weg zum Rotwandgipfel ist in der Regel bereits gespurt, so dass die Orientierung leicht fällt.

Der Abstieg erfolgt auf gleichem Weg wie beim Aufstieg. Die Rodelstrecke endet an der Schranke vor der Wegabzweigung an der Bergwachthütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) regelmäßige Verbindungen aus München (i. d. R. stündlich) zum Bahnhof Fischhausen-Neuhaus (Richtung Bayrischzell)
  • vom Bahnhof Fischhausen-Neuhaus mit dem Bus 9562 bis zur Haltestelle "Taubensteinbahn" (an Bahnzeiten angepasste Abfahrtzeiten)
  • Fahrplanauskünfte unter www.bayerische-oberlandbahn.de und www.rvo-bus.de 

Anfahrt

  • aus München die A 8 in Richtung Salzburg
  • Ausfahrt 98 (Weyarn), dann rechts halten
  • über die Münchener Str., im Verlauf Miesbacher Str. und Landstraße in Richtung Miesbach fahren
  • in Miesbach anfangs die B 472, später die B 307 in Richtung Schliersee fahren
  • hinter Neuhaus (Spitzingsee ist ausgeschildert) rechts auf die Spitzingstraße abbiegen und diese bis zum Parkplatz an der Taubenstein-Kabinenbahn fahren (die Straße und der Parkplatz sind in der Regel gut geräumt, dennoch wird das Mitführen von Schneeketten generell empfohlen)

Parken

  • großer Parkplatz (kostenpflichtig) gegenüber der Taubenstein-Kabinenbahn (Bahn nur im Sommer) - bei Auslastung wird der daneben befindliche Wohnmobilparkplatz freigegeben.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • "Meine Lieblings-Winter-Alm" - Bayerische Hausberge, 27 Wanderungen zu ganzjährig geöffneten Hütten und Almen, J. Berg Verlag, ISBN 978-3-7658-4199-6

Kartenempfehlungen des Autors

  • Alpenvereinskarte BY 15 "Mangfallgebirge Mitte - Spitzingsee, Rotwand", 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Katharina Stein
12.02.2018
Montag, 12. Februar 2018 Aufstieg
Montag, 12. Februar 2018 Aufstieg
Foto: Katharina Stein, Community
Montag, 12. Februar 2018 Rotwandhaus
Montag, 12. Februar 2018 Rotwandhaus
Foto: Katharina Stein, Community
Montag, 12. Februar 2018 Abendstimmung beim Abstieg
Montag, 12. Februar 2018 Abendstimmung beim Abstieg
Foto: Katharina Stein, Community

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
14,8 km
Dauer
5:00 Std
Aufstieg
667 m
Abstieg
667 m
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour

Wetter Heute

Lawinenlage 

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.