Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Vom Sarntal über Meran 2000 zu den Stoanernen Mandln
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Vom Sarntal über Meran 2000 zu den Stoanernen Mandln

Mountainbike · Sarntaler Alpen
Profilbild von Lisa Burgstaller
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lisa Burgstaller
  • Die Stoanernen Mandln
    / Die Stoanernen Mandln
    Foto: Lisa Burgstaller, Community
  • / Uwe Hochenwarter unterwegs im Ski- und Wandergebiet Meran 2000
    Foto: Lisa Burgstaller, Community
  • / Auener Alm
    Foto: Anne Habermeier, Outdooractive Redaktion
  • / Rotwandhütte
    Foto: Georg Pardeller, www.schenna.com
m 2500 2000 1500 1000 500 60 50 40 30 20 10 km Gasthaus Zum Grünen Baum Kesselberghütte Möltener Kaser Auener Alm Zuegghütte Sattlerhütte
Diese konditionell anspruchsvolle Tour führt vom Sarntal aus in das Skigebiet Meran 2000 mit seinen Gipfeln Großer und Kleiner Mittager sowie Ifinger, die im Sommer zu traumhaften Bergtouren einladen. Über die Ortschaften Hafling, Vöran und Mölten wird der Bergrücken Tschögglberg erkundet, der zwischen Etsch- und Sarntal liegt. Zurück geht es über die berühmten Stoanernen Mandln nach Sarnthein.
schwer
Strecke 62,9 km
5:30 h
2.479 hm
2.479 hm
Mit einen langen, schweren Anstieg startet diese Mountainbiketour in Sarntal im Herzen Südtirols Richtung Meran 2000. Belohnt wird dieser mit atemberaubenden Abfahrten inkl. tollen Trails, für die auf jeden Fall Trailerfahrung notwendig ist. Empfehlenswert entlang der gesamten Tour sind die zahlreichen Almhütten und Berggasthöfe, die zum Einkehren einladen und tolle Ausblicke bieten. Wenn man die Höhe von Meran 2000 verlassen hat, geht es gemütlich über Asphaltstraßen durch die Ortschaften des Tschögglbergs bis der nächste längere Anstieg beginnt. Als i-Tüpfelchen warten oben angekommen die in ganz Südtirol bekannten Stoanernen Mandln, die etwas Mystisches ausstrahlen und wo man unbedingt eine Pause einlegen sollte. Ab hier geht es quasi nur mehr bergab zurück zum Startpunkt der Tour im Sarntal.

Autorentipp

Die Tour führt an den berühmten Stoanernen Mandln vorbei. Unbedingt stehen bleiben und die Aussicht genießen!
Schwierigkeit
S2 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Mittager, 2.320 m
Tiefster Punkt
Sarnthein, 963 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus Zum Grünen Baum
Kesselberghütte
Zuegghütte
Rotwandhütte (Rif. Roda di Vael)
Möltener Kaser
Sattlerhütte

Start

Sarnthein (962 m)
Koordinaten:
DD
46.640554, 11.357127
GMS
46°38'26.0"N 11°21'25.7"E
UTM
32T 680397 5167920
w3w 
///fünfziger.lawine.mauern

Ziel

Sarnthein

Wegbeschreibung

Gestartet wird am Parkplatz von Sarnthein, von wo aus es über Asphalt zunächst für ein paar Kilometer bis zur Sarner Skihütte geht. Dort links halten und anschließend dem Weg Nr. 2A folgen. Großteils über Schotter geht es ab hier über die Wege 10A und 13A bis zum höchsten Punkt der Tour inmitten von Meran 2000. Dort wartet nach der Anstrengung die Kesselberghütte mit Verpflegung. Ab hier beginnt eine tolle Abfahrt über die Wege Nr. 13 und Nr. 3, die das Herz aller Trailhablieber höher schlagen lässt. Ab der Rotwandhütte führt die Tour wieder großteils über Asphalt vorbei an den kleinen Ortschaften, die den Tschöggelberg - also den Bergrücken, der während der ganzen Tour überquert wird - säumen. Ab der Sattlerhütte bei Kilometer 47 geht es wieder weiter auf Schotter und Pfad hinauf zu den Stoanernen Mandln, sicherlich einem Highlight der Tour. Hinunter ins Sarntal folgt man ab der Sarner Skihütte entweder wieder der Asphaltstraße oder dem Weg Nr. 2, der im Ortszentrum von Sarnthein endet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Bozen kommend: Über die Staatsstraße SS 508 ca. 20 km Richtung Norden bis Sarnthein.

Von Sterzing kommend: Über die Staatsstraße SS 508 ca. 45 km über das Penser Joch Richtung Süden bis Sarnthein.

Parken

In Sarnthein steht rechts vor der Talferbrücke ein großer kostenfreier Parkplatz zur Verfügung.

Koordinaten

DD
46.640554, 11.357127
GMS
46°38'26.0"N 11°21'25.7"E
UTM
32T 680397 5167920
w3w 
///fünfziger.lawine.mauern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Georg Werner
17.10.2017 · Community
Tolle Tour, vielleicht wäre noch zu erwähnen, dass nach der Möltner Kaser (mit ca 2000 Hm in den Beinen) die Auffahrt von ca 300 Hm zu den Stoanernen Mandln nur sehr wenige im Sattel schaffen. Für alle anderen heisst es schieben oder tragen.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
S2 schwer
Strecke
62,9 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
2.479 hm
Abstieg
2.479 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Singletrail / Freeride

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.