Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Vom Reschenpass zum Gardasee, Etappe 2
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour Etappe 2

Vom Reschenpass zum Gardasee, Etappe 2

Radfahren · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hermagor Verifizierter Partner 
  • Start am Hotel
    / Start am Hotel
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Auf der Strasse durch Schlanders
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wieder auf dem Radweg
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Warten am Bahnübergang
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Burg Juval, der Wohnsitz von R. Messner
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Aussichtspunkt bei Algund oberhalb von Meran
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Aussichtspunkt oberhalb von Meran
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Blick vom Aussichtspunkt auf Meran
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Auf Radweg hinab nach Meran
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Eine der 7 Kehren
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / In Meran
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Ein wenig Regen
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Radweg bei Lana
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Ein besonderes Willkommen
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Stadteinfahrt Bozen
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Hotel Chrys, Bozen
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Hotel Chrys, Bozen
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / In Bozen
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / In Bozen
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / In Bozen
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
m 800 700 600 500 400 300 200 100 60 50 40 30 20 10 km
Von Schlanders führt der Etsch Radweg auf asphaltierter Strecke zum größten Teil entlang der Etsch über Meran nach Bozen. 
mittel
Strecke 66 km
4:15 h
56 hm
489 hm

Von Schlanders geht es durch viele Apfelplantagen, später bei Algund in Kehren abwärts nach Meran. Es empfielt sich ein Abstecher in die Stadt. Weiter geht es dann der Etsch entlang, vorbei an Siegmundskron in die Fahrradhauptstadt von Südtirol, Bozen.

 

Autorentipp

Ist das Hotel im Voraus gebucht, hat man den ganzen Tag Zeit und sollte sich unterwegs doch öfters die Zeit nehmen anzuhalten, um die Sehenswürdigkeiten und Schönheiten der Landschaft anzuschauen. 
Profilbild von Juergen Hilgenberg
Autor
Juergen Hilgenberg
Aktualisierung: 12.08.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schlanders, 731 m
Tiefster Punkt
Bozen, 242 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Hotelempfehlung:       Hotel Chrys

                             Alte  Mendelstr. 100

                              39100 Bozen

Start

Schlanders (719 m)
Koordinaten:
DD
46.625746, 10.770872
GMS
46°37'32.7"N 10°46'15.1"E
UTM
32T 635567 5165099
w3w 
///dampfer.zoologen.motorräder

Ziel

Bozen

Wegbeschreibung

Von Schlanders geht es auf dem Etscht Radweg durch die weitläufigen Apfelplantagen des Vinschgaus, vorbei an Goldrain, Latsch, Kastelbell, Naturns, Plaus, Algund, hier läd ein toller Aussichtspunkt mit Blick auf Meran zum Verweilen. Über 7 Kehren geht es dann talwärts und schon bald ist Meran, die zweitgrößte Stadt Südtirols, erreicht. Nach einem Abstecher in die Stadt geht es weiter der Etsch entlang über Lana und Andrian, vorbei an Sigmundskron, in die Fahrradhauptstadt von Südtirol, nach Bozen.

Ein Besuch der Altstadt von Bozen ist zu empfehlen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.625746, 10.770872
GMS
46°37'32.7"N 10°46'15.1"E
UTM
32T 635567 5165099
w3w 
///dampfer.zoologen.motorräder
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Fahrradführer Etschradweg 1 : 50000, Nr. FF 6701

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Helm!, Schutzbekleidung gegen Regen.

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
66 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
56 hm
Abstieg
489 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.