Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Vom Refugi Tossals Verds durch den Torrent d'Almadrà
Wanderung Premium Inhalt

Vom Refugi Tossals Verds durch den Torrent d'Almadrà

· 4 Bewertungen · Wanderung · Mallorca
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Premium Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Im Canyon des Torrent Almadrà.
    Im Canyon des Torrent Almadrà.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
m 1000 800 600 400 200 12 10 8 6 4 2 km Cúber-Stausee Staumauer am Cuber Stausee Coll de sa Coma des Ases Torrent d'Almadrà Refugi de Tossals Verds Tunnelroute
mittel
Strecke 13,3 km
5:00 h
933 hm
933 hm
895 hm
263 hm
Anspruchsvolle Rundtour durch die urtümliche Gebirgslandschaft des Tossals-Verds-Massivs mit Tunnelpassagen und abenteuerlichen Schluchtquerungen.

Das Tossals-Verds-Bergmassiv mit seinen drei Eintausendern Puig de sa Font (1071 m), Morro d'Almallutx (1064 m) und dem Puig des Tossals Verds (1118 m) hat für ausgedehnte Bergtouren einiges zu bieten. Auf dieser abwechslungsreichen Rundtour erleben wir lange, dunkle Felsentunnel, besuchen den Cúber-Stausee und wandern über steile Saumpfade vorbei an schroffen Gipfeln und tiefen Schluchten. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Das Refugi Tossals Verds verköstigt nach kurzer telefonischer Voranmeldung.

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Outdooractive Premium

Wir sind ein Team aus passionierten Sportlern, Naturliebhabern und Fotografen – Outdoor ist unsere Leidenschaft und unser Element. Wir laden euch als Pro+ User ein, uns auf unseren Expeditionen zu folgen. In diesem Kanal teilen wir unsere persönlichen Empfehlungen mit euch und geben euch alle relevanten Informationen zu unseren Touren an die Hand.

Mit Outdooractive Premium-Touren stellen wir euch unseren hochwertigsten Content zur Verfügung: akkurate Tracks, authentische Beschreibungen und ausdrucksstarkes Bildmaterial. Alle Premium-Touren können offline gespeichert und die Tracks heruntergeladen werden.

Profilbild von Hartmut Wimmer Autor Hartmut Wimmer 
Getreu meinem Motto. "Nur auf neuen Wegen hinterlässt man sichtbare Spuren" bin ich ein leidenschaftlicher Tourengänger und Erkunder. Ich liebe es, in den Bergen zu sein, egal mit welcher Aktivität. Ich bin der Gründer und Geschäftsführer von Outdooractive, damit habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und kann alle meine Zeit mit meiner Leidenschaft verbringen. Wir suchen für unser Outdooractive Team übrigens immer Verstärkung, vielleicht ist ja hier deine zukünftige Stelle dabei: https://corporate.outdooractive.com/jobs-bei-outdooractive/

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(4)
Dieter W. Kleist 
24.09.2019 · Community
Eine wunderschöne Tour. Wobei mir der Teil nach dem Stausee erheblich besser gefallen hat. Da war es einfach ein wenig „wilder“ als auf dem Weg durch die Tunnel. Wir hatten Glück, dass sich bis zum Mittag die Sonne hinter den Wolken versteckte. Dann fing es an, recht heiß zu werden. Also keine Empfehlung für den Sommer.
mehr zeigen
Gemacht am 21.09.2019
Karsten Bauschert 
08.03.2019 · Community
Tunnelroute war toll, aber anstrendender als gedacht. Wir sind die Tunnelroute vom Cuberstausee zum Refugio gelaufen. Da wir auf dem GR221 unterwegs waren und von Soller gestartet sind hatten wir schon einiges in den Beinen. Die Annahme, eine Route neben einer Wasserleitung verläuft eher Höhe-haltend (wie man es von Madeira oder Teneriffa kennt), war ein kräftezehrender Trugschluss. Neben der modernen Druckwasserleitung verläuft der Weg zum Teil eher steil und und geröllig. Die in den Tunneln läuft die Leitung gerade. Der südlichsten Tunnel war provisorisch mit einem losen Holzgatter verschlossen - wie sich rausstellte weil in der Mitte das Wasser stand. Allerdings verläuft hier (und bei 2 anderen Tunneln) die alte Wasserleitung parallel ausserhalb an der Felswand. Hier kann man eben auf dem schmalen Weg zwischen Leitung und Felswand alternativ laufen. Dies ist der tollste Teil der Strecke, landschaftlich sehr toll. Ähnlich der Levadas in Madeira, nur ohne Geländer. Daher sollte man schwindelfrei sein um die ausgesetzten Stücke geniessen zu können. Eine weitere Bereicherung waren tierischen Wächter der Strecke. Viele Schafe und Ziegen hatten ein wachsames Auge auf die Passanten und äusserten sich aus allen überaschenden Richtungen dazu.
mehr zeigen
Gemacht am 28.02.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 9