Start Touren Vom Predigtstuhl bei St. Englmar zum Hirschenstein
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Vom Predigtstuhl bei St. Englmar zum Hirschenstein

· 2 Bewertungen · Wanderung · Bayerischer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • In Ödwies gehört ein Abstecher zur Kapelle zum Pflichtprogramm.
    / In Ödwies gehört ein Abstecher zur Kapelle zum Pflichtprogramm.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Wir steigen am Rande der Skipiste bergan.
    / Wir steigen am Rande der Skipiste bergan.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Über mehrere Kilometer führt uns ein Waldweg durch naturnahen Buchenwald.
    / Über mehrere Kilometer führt uns ein Waldweg durch naturnahen Buchenwald.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Von Glashütt bieten sich schöne Ausblicke.
    / Von Glashütt bieten sich schöne Ausblicke.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Eine Lichtung bei Silberreuten unterbricht den großen Waldabschnitt bei Rettenberg.
    / Eine Lichtung bei Silberreuten unterbricht den großen Waldabschnitt bei Rettenberg.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Der Predigtstuhl ist unser erste Anstieg des Tages.
    / Der Predigtstuhl ist unser erste Anstieg des Tages.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Bei den Felsen beim Hirschenstein bietet sich eine Rast auf der Hälfte unserer Wanderung an.
    / Bei den Felsen beim Hirschenstein bietet sich eine Rast auf der Hälfte unserer Wanderung an.
    Foto: Outdooractive Redaktion
Karte / Vom Predigtstuhl bei St. Englmar zum Hirschenstein
600 750 900 1050 1200 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 2,4 km Asphalt 14,1 km Weg Predigtstuhl Abstecher zur Kapelle Schuhfleck Loderwinkl Waldcafé

Der Hirschenstein ist einer der interessantesten Aussichtsberge im Bayerischen Wald. An klaren Tagen kann die Sicht sogar bis zur Zugspitze reichen.
schwer
16,5 km
5:15 h
477 hm
477 hm
Wir starten am Parkplatz in Richtung Markbuchen, bis wir nach ca. 100 m den Hirschensteinweg rechts bergan gehen. An der Ausschilderung "Rundweg Predigtstuhl" gehen wir links auf dem Weg am Waldrand bis zum letzten Haus. Dort halten wir uns rechts und wandern auf dem leicht ansteigenden Weg bis zur Talstation des Sessellifts. Dort verlassen wir den Weg und steigen über die westliche Skipiste den Berg hinauf bis zum Predigtstuhl. Bei guter Sicht genießen wir mit jedem Meter des Anstiegs einen immer weiteren Ausblick. Zwischen den beiden Sesselliftanlagen befindet sich ein Baumstreifen, rechts von diesem Baumbestand führt unser Pfad bis zum Gipfelkreuz des Predigtstuhls. Von nun an orientieren wir uns an der Ausschilderung "Hirschenstein" und einem grünen Pfeil. An einer Schutzhütte treffen wir auf einen breiten Weg, der uns geradeaus auf dem Hochplateau des Predigtstuhls ohne starkes Auf und Ab über mehrere Kilometer bis nach Oedwies bringt. Um die aufgelassene Försterei von Oedwies herum erstreckt sich eine Lichtung. Das Bayerische Forstministerium betreibt hier eine Waldklimastation, die regelmäßig umfangreiche Messungen der Klimawerte und darüber hinaus unter anderem den Eintrag von Schad- und Nährstoffen erfasst. Sie ist eine von 22 Landesmessstellen, deren Daten dazu beitragen sollen, ein besseres Verständnis des Waldökosystems zu erlangen. Oedwies soll schon 1559 erstmals gerodet worden sein, das bezeugt eine alte Viechtacher Urkunde. Die Einöde wurde jedoch vor allem als Grasland genutzt. Das bäuerliche Anwesen wurde Mitte des 19. Jahrhunderts durch ein staatliches Forsthaus ersetzt, das auch eine kleine Gastwirtschaft für die Waldarbeiter unterhielt. Die Wohnräume der Försterfamilie befanden sich wegen der oft hohen Schneedecke nur im Obergeschoss. Wir folgen weiter der Ausschilderung "Hirschenstein". Unser Weg führt leicht bergan bis zum 1 km entfernten Hirschenstein. Hier können wir eine Rast an den Tischen und Bänken einlegen. Natürlich gilt unsere Aufmerksamkeit dem kleinen Aussichtsturm. Er gestattet uns bei klarer Sicht einen weiten Blick in die Landschaft des Bayerischen Waldes. Die Aussicht reicht im Osten vom Großen Arber bis zum Dreisessel, im Süden ist die Region von Deggendorf bis Straubing und im Westen bis zum Gallner zu erkennen. An wenigen Tagen im Jahr soll die Sicht sogar bis zu den Alpen reichen - selbst die Zugspitze ist dann auszumachen. Der Aussichtsturm wurde 1921 von der Bayerwaldsektion München errichtet und 1995 renoviert. Wir steigen auf der Südseite des Hirschensteins auf einem Pfad ab in Richtung Schuhfleck. An diesem Wanderwegknoten treffen acht Wege aus allen Himmelsrichtungen aufeinander. Wir folgen hier der Ausschilderung "Rettenbach". Nach einiger Zeit achten wir auf die Markierung "8", die uns bis zum Loderwinkl begleitet. Dort wird der Weg zur asphaltierten Straße und wir gehen weiter bergab bis nach Rettenbach. Wir durchqueren den Erholungsort bis zum Ortsausgangsschild und laufen hier rechts in den Hans-Sachs-Weg leicht ansteigend in Richtung Wald. Von dieser Straße aus bieten sich schöne Blicke nordwärts in das Tal des Englmarbachs und auf Sankt Englmar. Wir folgen der Ausschilderung "5" durch den Wald bis nach Glashütt. Hier achten wir auf die Wendeschleife der Bushaltestelle beim Schullandheim und gehen rechts die Zufahrtsstraße bergauf. Nach etwa 300 m treffen wir auf das "Waldcafé" und gehen weiter am Hang bergauf, bis wir auf neue Ausschilderungen treffen. Wir orientieren uns auf den letzten Metern in Richtung "Markbuchen" und gehen oberhalb von Sankt Englmar über breite Wanderwege bis zu einer Informationstafel an einem asphaltierten Weg. Bergab erreichen wir unseren Startpunkt.

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1087 m
717 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wanderparkplätze am Predigtstuhl (896 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.005363, 12.833866
UTM
33U 341585 5430312

Anfahrt

A3 Abfahrt Bogen, weiter in Richtung Viechtach nach St. Englmar

Parken

Wanderparkplätze an den Liftanlagen am Predigtstuhl
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Manfred Schmid
02.05.2017
Wir waren zum ersten mal im Bayrischen Wald , und haben jeden Tag auch bei bescheidenem Wetter und schlechter Sicht einige Wanderungen durchgeführt . Jedoch das Naturerlebnis hat uns sehr begeistert und auch die herum stehenden Felsbrocken , als ob sie ein Riese eben abgelegt hätte
Bewertung

Daniel Krämer
18.06.2016
Sehr schöne Tour!
Bewertung
Gemacht am
18.06.2016
Aussichtsplattform vom Hirschenstein
Aussichtsplattform vom Hirschenstein
Foto: Daniel Krämer, Community

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,5 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
477 hm
Abstieg
477 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.