Start Touren Vom Oberjoch auf den Spieser
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Vom Oberjoch auf den Spieser

· 1 Bewertung · Wanderung · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Start oberhalb von Oberjoch.
    / Start oberhalb von Oberjoch.
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • Kurz vor dem Ornach Rücken
    / Kurz vor dem Ornach Rücken
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • Ornach Gipfelkreuz
    / Ornach Gipfelkreuz
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • Gipfelrücken zum Spieser
    / Gipfelrücken zum Spieser
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • Spieser
    / Spieser
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
Karte / Vom Oberjoch auf den Spieser
1200 1400 1600 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7 1,2 km Asphalt 2,5 km Weg 4,0 km Pfad

Dank der südseitigen Exposition ist diese Bergtour trotz des hoch gelegenen Ausgangspunktes bereits im Frühsommer schneefrei. Für den Herbst als beste Jahreszeit spricht hingegen, dass man dann die großartige Aussicht auf die Allgäuer Alpen am besten genießen kann.
leicht
7,7 km
3:00 h
630 hm
630 hm
Der zumeist  aussichtreiche, weil fast baumfreie Anstieg zum Spieser kann bei gutem Wetter zu einer schönen Rundtour erweitert werden (Siehe Alternative). In diesem Falle nimmt man den Hirschberg auf der Wanderung noch mit und bekommt zusätzlich einen schönen Moorabschnitt und tolle Tiefblicke hinunter nach Hindelang geschenkt.

Autorentipp

Nach der Tour bietet es sich im Sommer an, die Beine im dunklen Wasser des kostenlosen Moorbades zu entspannen. Dieses ist nur zehn Gehminuten vom  Großparkplatz entfernt und kann mit einer kleinen Abschlussrunde auf dem Moorlehrpfad kombiniert werden.
outdooractive.com User
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 23.05.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1651 m
Tiefster Punkt
1145 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Am Gipfelrücken sollte man kleinere Kinder an die Hand nehmen.

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.Im Sommer genug Wasser mitnehmen.

Start

Großparkplatz, bzw. Bushaltestelle Oberjoch (1151 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.516720, 10.408870
UTM
32T 606072 5263549

Ziel

Großparkplatz, bzw. Bushaltestelle Oberjoch

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus folgt man der Hauptstraße nach Westen und überquert diese noch vor der großen Kirche. Auf der anderen Seite folgt man einem Fußweg (Schild Hirschalpe ) bergan und stößt auf eine Teerstraße, der man weiter geradeaus folgt. Es geht an einem Krankenhaus vorbei und gerade in den Wald hinein. An einer Gabelung geht man nicht links Richtung Hirschalpe, sondern rechts in Richtung Ornach.  Immer dem Fahrweg folgend gewinnt man schnell an Höhe. Der Wald wird lichter und es bieten sich die ersten tolle Blicke auf die Allgäuer Alpen. Kurz vor Ende des Fahrweg zweigt man rechts in einen Bergweg ab. Über schöne Wiesenhänge geht es zunächst nach Westen, dann nach Osten meist angenehm bergan zu einem Holzkreuz.

Kurz danach kommen wir an einem Wegweiser mit Aufschrift Ornachgipfel vorbei. Dabei handelt es sich hier eher um einen Bergsattel, der östlich der Jochschoffen liegt. Indem man gerade aus geht kommt man eine Geländekannte. Hier geht es nun ein Stück steiler und steiniger bergab. An der nächsten Gabelung gehen wir links und gelangen in einer ansteigenden Querung auf den Wiesensattel. Hier folgen wir der Beschilderung Spießer, die uns über einen schönen Wiesenkamm, dann unterhalb eines Wiesenkuppe und schließlich auf dem Kamm zum Spieser  führt.
Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg.

Alternative: Vom Gipfelkreuz steigt man nun weiter nach Westen ab (Ab jetzt Beschilderung Hirschberg) wobei ein kurzer Grat und eine steinige Rinne etwas Trittsicherheit erfordern.
Wieder flacher gelangt man in Wiesengelände und folgt an der nächsten Gabelung weiter der Beschilderung Hirschberg. Erst als (nach Regenfällen feuchter) Wiesenpfad, dann als Holzbohlenweg quert der Weg nun eine schöne teils mit lichtem Wald bewachsen Feuchtwiese.

Wieder im Wald absteigen erreicht man einen Bergkessel mit einigen Holzhütten. Man überquert einen Bach und folgt dann einem Fahrweg nach links. Zunächst ansteigend dann absteigen gelangt man zur (unbewirteten) Klank Hütte. Hinter dieser geht es wieder auf einem Wiesenpfad gerade nach Süden bergan und in schönem Bergmischwald zum Hirschberg, mit seiner tollen Aussicht auf den zurückgelegten Weg und das tief unten gelegenen Hindelang.
Man steigt noch ein Stück nach Süden bergab und geht an der nächsten Gabelung links. Mal flacher mal steiler geht es nach Osten hinab zu einem Bach dem man mit einer Brücke überquert.
Wieder ansteigedn erreicht man eine Forststraße, der man nach links folgt. Diese stößt auf einen Teerweg. Man folgt ihm ein Stück bergab, um ihn an der nächsten Kehre geradeaus zu verlassen (Schild Oberjoch).
Zuletzt wandert man auf einer sehr aussichtsreichen Querung über den sogenannten Ifenblick wieder hinunter nach Oberjoch.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Sonthofen und weiter mit Bus 9748 zum Oberjoch.

Anfahrt

Auf der A96 bis Ausfahrt  Jengen/ Kaufbeuren und auf der B12 bis Ausfahrt  Marktoberdorf West . Hier kurz der Beschilderung zur B472 folgen. Dann rechts ab und über Leuterschach zur Autobahn Anschlussstelle  Nesselwang.  Auf der A7 bis Ausfahrt  Oy-Mittelberg  und der B310 bis Oberjoch folgen.

Parken

Gebührenpflichtiger Großparkplatz.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

M. Pröttel, Die schönsten Tagesausflüge im Allgäu, J. Berg Verlag, 2012.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte, BY 3, Allgäuer Voralpen Ost, 1:25000.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

5,0
(1)
Ralf Ackermann 
30.08.2018 · Community
Schon in meiner Kindheit mit meinem Vater gern gegangen.
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
630 hm
Abstieg
630 hm
mit Bahn und Bus erreichbar familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.