Start Touren Vom Neunerköpfle über den Saalfelder Höhenweg zur Landsberger Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Vom Neunerköpfle über den Saalfelder Höhenweg zur Landsberger Hütte

· 1 Bewertung · Bergtour · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Landsberg Verifizierter Partner 
  • Saalfelder Höhenweg (am linken Bildrand)
    / Saalfelder Höhenweg (am linken Bildrand)
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • Schochenspitze und Sulzspitze am linken Bildrand, Abstieg zur Landsberger Hütte (Bildmitte)
    / Schochenspitze und Sulzspitze am linken Bildrand, Abstieg zur Landsberger Hütte (Bildmitte)
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Landsberger Hütte (1.804 m ü. NN)
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Rückweg entlang Traualpsee
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Landsberger Hütte oberhalb vom "Wandl"
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 Lache Landsberger Hütte

Familienrundtour: Von Tannheim mit der Bergbahn kinderfreundlich auf das Neunerköpfle und von dort über den Höhenweg zur Landsberger Hütte. Der Abstieg zum Vilsalpsee über die Traualpe wird mit der Rückfahrt nach Tannheim mithilfe des "Tannheimer Alpenexpress" belohnt.

mittel
10,6 km
4:30 h
290 hm
970 hm

Vorbei an Vogelhörnle (1.882 m ü. NN), Sulzspitze (2.084 m ü. NN) und Schochenspitze (2.069 m ü. NN) bietet dieser familientaugliche Höhenweg wechselnde Einblicke je nach Exposition zum Vilstal im Westen oder Strindenbachtal im Osten. Eine lohnenswerte Einkehr auf der Landsberger Hütte (1.805 m ü. NN) bringt Pausengenuss und Kraft für den abschließenden Abstieg zum Vilsalpsee

Autorentipp

Bei der Bergstation Neunerköpfle etwas Zeit für die Infotafeln nehmen!

Am Schochen nach Edelweiß Ausschau halten. Aber nur anschauen und fotografieren, nicht pflücken!

Von der Terrasse der Landsberger Hütte die Kletterer auf dem Klettersteig "Lachenspitze Nordwand" mit einem Fernglas beobachten!

Murmeltiere bei der Landsberger Hütte belauschen!

outdooractive.com User
Autor
Thomas Krobbach
Aktualisierung: 19.11.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2000 m
Tiefster Punkt
1165 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Landsberger Hütte

Sicherheitshinweise

Die beschriebene Tour ist familientauglich, setzt aber voraus, daß größere Kinder trittsicher und schwindelfrei sind, kleinere Kinder die Gehzeit in der Kiepe getragen aushalten. Für die Mitnahme von Kinderwagen etc. ist diese Strecke nicht geeignet

Beim Abstieg durch das "Wandl" unterhalb der Landsberger Hütte die vorhandenen Kettensicherungen benutzen, Kinder an die Hand nehmen.

Ausrüstung

Geeignetes Schuhwerk, entsprechende Bekleidung, Regenschutz und Proviant mitnehmen. Für Naturbeobachtungen Pflanzenbestimmungsbuch und Fernglas nicht vergessen.

Weitere Infos und Links

www.tannheimer-bergbahnen.at

www.tannheimer-alpenexpress.at

Start

Tannheim - Talstation Neunerköpflebahn (1857 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.481986, 10.542894
UTM
32T 616239 5259881

Ziel

Vilsalpsee - Tannheimer Alpenexpress

Wegbeschreibung

Ab dem Neunerköpfle ist der Weg (421) zur Landsberger Hütte durchgehend gut ausgeschildert und bleibt weitgehend auf der Höhe. Nach etwa 20 Min. biegt der Hauptweg zur unterhalb liegenden Oberen Strindenalpe ab, man geht aber ohne Höhenverlust im leichten Auf und Ab bis zur Strindenscharte. Hier erreicht man den vom Haldensee kommenden Saalfelder Höhenweg. Hinter der Sulzspitze, 2084 m, wird rechts unterhalb des Weges die Gappenfeldalm sichtbar. Sie bietet nach einem nur kurzen Abstieg eine Gelegenheit zur Einkehr.

Wieder zurück am Hauptweg wird in der Gappenfeldscharte der kommende Aufstieg sichtbar. Er ist leicht ausgesetzt, im oberen Bereich jedoch mit Drahtseilen gesichert und führt zum höchsten Punkt der Tour. Nach langen Wintern können Schneereste diese Passage erschweren.

Gipfelmöglichkeit: Von hier bietet die Schochenspitze, 2069 m, nach wenigen Höhenmetern ein lohnendes Nebenziel. Aber Vorsicht: Der Gipfel fällt nach dem Aufstieg durch den östlichen Wiesenhang beim Gipfelkreuz sehr steil nach Westen ab. Er bietet aber einen spektakulären Ausblick auf Traualpsee und Vilsalpsee. Auch das nächste Zwischenziel, die Landsberger Hütte, ist zu sehen.

Nach wenigen Metern auf dem Höhenweg kommt die Landsberger Hütte bereits in Sicht. Wir erreichen sie nach dem Abstieg zur Lache, die wir am Westufer (alternativ: Ostufer) umrunden.

Die Landsberger Hütte ist ein willkommenes Zwischenziel, die eine längere und wohlverdiente Pause wert ist. Murmeltiere beobachten, die Kletterer auf dem Klettersteig bewundern oder einfach ausruhen und Kraft für den Abstieg tanken. Dieser erfolgt über das mit Ketten gesicherte "Wandl" Richtung Traualpsee (Weg Nr. 425). Wir bleiben auf dem deutlich sichtbaren Pfad am Ostufer des Sees, ab der Staumauer beginnen die letzten etwa 500 Höhenmeter zum Parkplatz am Vilsalpsee.

Von hier geht es entspannt mit dem Tannheimer Alpenexpress in 20 Minuten nach Tannheim.

 

Mit einer Übernachtung auf der Landsberger Hütte lässt sich diese Tour problemlos in eine kleine Zwei-Tage-Tour umwandeln. Gerade für Familien bietet sich das Gelände bei der Landsberger Hütte für Naturerkundungen an und auch ein Hüttenabend ist den Bergnachwuchs eine willkommene Erfahrung.

Bitte vorher anmelden!

E-mail: servus@landsbergerhuette.at oder Tel. 0043 5675 6282.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

 nächster Bahnhof:

  Reutte (24 km), ab da Busverkehr Linie 4262

Anfahrt

Anreise mit PKW:

aus Richtung Ulm: A7 Ausfahrt Oberjoch-Tannheimertal

aus Richtung Füssen/Reutte oder Lechtal/Fernpaß: ab Weißenbach über Gaichtpaß nach Tannheim

aus Richtung Kaufbeuren/Pfronten: im Pfrontener Ortsteil Steinach auf die Achtalstraße durch die Eng

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze bei der Talstation Tannheim-Neunerköpfle, Parkpreis wird zum Teil mit dem Fahrpreis verrechnet.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen, Blatt BY 5, Tannheimer Berge - Köllenspitze, Gaishorn

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Robin Sanwald
10.09.2019 · Community
Top-Tour im Tannheimer Tal
mehr zeigen
Bergstation Neunerköpfle
Foto: Robin Sanwald, Community
Blick zum Haldensee mit Tannheimer Gruppe
Foto: Robin Sanwald, Community
Lache und Traualpsee
Foto: Robin Sanwald, Community
Landsberger Hütte
Foto: Robin Sanwald, Community
Lachenspitze
Foto: Robin Sanwald, Community
Traualpsee
Foto: Robin Sanwald, Community
Traualpsee mit Lachenspitze
Foto: Robin Sanwald, Community
Vilsalpsee
Foto: Robin Sanwald, Community

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,6 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
290 hm
Abstieg
970 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.