Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Vom Hunsrück in den Kraichgau nach Bad Schönborn
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernradweg empfohlene Tour

Vom Hunsrück in den Kraichgau nach Bad Schönborn

Fernradweg · Hunsrück
Profilbild von Willi Junker
Verantwortlich für diesen Inhalt
Willi Junker 
  • Sonnenaufgang bei Tiefenbach im Hunsrück
    / Sonnenaufgang bei Tiefenbach im Hunsrück
    Foto: Willi Junker, Community
  • / Bahnmuseum bei Bockenau
    Foto: Willi Junker, Community
  • / Wegweiser im Lautertal
    Foto: Willi Junker, Community
  • / Annweiler am Trifels
    Foto: Willi Junker, Community
  • / Blick zurück zum Pfälzer Wald
    Foto: Willi Junker, Community
  • / Das Ziel ist erreicht
    Foto: Willi Junker, Community
m 700 600 500 400 300 200 100 -100 220 200 180 160 140 120 100 80 60 40 20 km

Radtour von Laubach im Hunsrück nach Bad Schönborn im Kraichgau. Die Tour startet zuerst in Richtung Süden, geht durch den Soonwald und erreicht die Nahe. Danach geht es weiter durch das Glan- und Lautertal bis nach Kaiserslautern.

Der Pfälzer Wald wird überschritten und in Landau in der Pfalz wieder verlassen. Danach geht es quer bis nach Germersheim und die letzten Kilometer bis nach Bad Schönborn.

schwer
Strecke 221,8 km
16:05 h
1.051 hm
1.373 hm
627 hm
95 hm

Die Tour verläuft zunächst in südlicher Richtung durch den Hunsrück und über den Soowald hinab zur Nahe.

Von der Nahe geht es zum Glan und später zur Lauter umd nach gut 100 km Kaiserslauter zu erreichen.

Ab Kaiserslautern beginnt die Kletterei hinauf in den Pfälzer Wald. Über Trippstadt wird das Johanniskreuz erreicht. Bald danach geht es schnell hinab ins Tal der Queich und quer durch die Pfalz bis Germersheim.

Nach der Überquerung des Rheins sind es nur noch wenige Kilometer über Philippsburg bis nach Bad Schönborn.

Rückreise mit dem Zug von Graben-Neudorf bis Obwerwesel. Von dort mit dem Rad zurück in den Hunsrück.

Autorentipp

Noch vor Sonnenaufgang starten, damit es über Tag nicht hektisch wird. In Trippstadt habe ich eine zweistündige Pause eingelegt.

Im Kraichgau gibt es weitere tolle Radwege. Ein Besuch von Schwetzingen und Bruchsal sind lohnenswert.

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
627 m
Tiefster Punkt
95 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft überwiegend über Radwege, was einiges an Zeitverlust bedeutet.

Start

Laubach (Hunsrück) (453 m)
Koordinaten:
DD
50.055643, 7.509169
GMS
50°03'20.3"N 7°30'33.0"E
UTM
32U 393281 5545882
w3w 
///leuchtet.sparte.anzeigen

Ziel

Bad Schönborn (Kraichgau)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
50.055643, 7.509169
GMS
50°03'20.3"N 7°30'33.0"E
UTM
32U 393281 5545882
w3w 
///leuchtet.sparte.anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fernradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Nippelspanner (Speichenschlüssel)
  • Kabelbinder
  • Schmierfett
  • Schraubendreher
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Gepäcksystem entsprechend der Länge der Reise: Gepäckträger
  • Fahrradtaschen zur Befestigung an Lenker/Rahmen/Gepäckträger
  • Ggf. Schutzbleche

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Übernachtung im Hostel

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
221,8 km
Dauer
16:05 h
Aufstieg
1.051 hm
Abstieg
1.373 hm
Höchster Punkt
627 hm
Tiefster Punkt
95 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.