Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Vom Hinteren Modereck (2932m) in die Weißenbachrinne
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Skitour

Vom Hinteren Modereck (2932m) in die Weißenbachrinne

Skitour · Goldberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Zell am See Verifizierter Partner 
  • Start der Tour beim Hochtor
    / Start der Tour beim Hochtor
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Der Pfeil zeigt an, wo man hinausqueren sollte
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Morgenstimmung
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Links von der Bildmitte das Modereck
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Blumenpracht auf über 2500m Seehöhe
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Der kurze, aber steile Abstieg zur Weißenbachscharte
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Weißenbachscharte
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Der obere Teil der Weißenbachrinne
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Eine der beiden Lacken unterhalb des Modereck Westgrates
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Modereck Gipfelflanke (Ostflanke)
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Am Gipfel
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Abstieg in der steilen Gipfelflanke
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Die benachbarte Noespitze
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Abfahrt in der Rinne
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Blick von der Weißenbachrinne zum Schaflegerkopf
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Der große Felsblock in der Rinne, von dem man zu einem Weg hinaufquert
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Ein lustiger Bach
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Wie kommt der Stein da hinauf?
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Blick hinunter zum Rauriser Tauernhaus
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Unser Taxibus
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
m 3500 3000 2500 2000 1500 10 8 6 4 2 km Hinteres Modereck

Landschaftlich einmalige Tour entlang der Landesgrenze Salzburg - Kärnten
mittel
11 km
2:07 h
495 hm
1473 hm
Vom Hochtor entlang des KGW 102 (Kärntner Grenzweg) zum Hinteren Modereck. Abfahrt in die Weißenbachrinne und Abstieg zum Rauriser Tauernhaus.
Profilbild von Robert Mandl
Autor
Robert Mandl
Aktualisierung: 18.08.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Höchster Punkt
2929 m
Tiefster Punkt
1523 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Hochtor an der Glochnerstrasse (2500 m)
Koordinaten:
DG
47.084512, 12.842490
GMS
47°05'04.2"N 12°50'33.0"E
UTM
33T 336235 5216814
w3w 
///unabhängige.bildung.oktoberfest

Ziel

Rauriser Tauernhaus

Wegbeschreibung

Startpunkt der Tour ist ca. 70m vom Eingangsportal des Hochtors entfernt. Von hier aus quert man leicht ansteigend auf einer Höhe von 2580m den vom Tauernkopf herabziehenden Nordrücken. Von hier gelangt man in südwestlicher Richtung weitergehend nach ca. 600m einen Wegweiser beim Roßköpfl. 500m nach Osten weitergehend erreichen wir die Roßscharte. Hier bricht der Kamm nach Süden mit steilen Felswänden ab (Weißenbachwände). Wir bleiben auf der Nordseite des Kammes und erreichen das Ende der Weißenbachwände bei der Kote 2680m. Von hier geht es steil etwa 40 Hm hinunter zur Weißenbachscharte. Je nach Verhältnissen macht es Sinn die Skier in die Scharte hinunterzutragen, da es dort oft sehr steinig ist. Nun quert man, leicht ansteigend die NW-Flanke des Hinteren Moderecks bis man den unten flachen Nordrücken des Moderecks erreicht. Nun den immer steiler werdenden Rücken bis zum Gipfel. Das letzte Stück ist so steil, dass man unter Umständen zu Fuß weitergehen muß. Wir fahren den  Nordrücken bis auf ca. 2800 Hm hinunter und dann in westlicher Richtung weiter zwischen die beiden Lacken hindurch, an der Kote 2678m vorbei in die Weißenbachrinne. In dieser überdimensionalen von der Natur geschaffenen Halfpipe kann man sich nicht mehr verfahren. Man fährt die Rinne hinunter bis auf 1800 hm, zu einem manrkanten Felsblock. Ab jetzt heißt es die Skier tragen. Auf der orographisch rechten Seite ein kurzes Stück sehr steil und unangenehm hinauf bis zu einem Fußweg, der hinunterführt zur Diesbachalm (meist sind im oberen Teil dieses Weges noch Schneefelder zu queren). An der Alm vorbei bis zu einem Güterweg, der in westlicher Richtung zum Rauriser Tauernhaus führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Taxenbach.

Anfahrt

Von Westen über Mittersill auf der B168 nach Bruck an der Glocknerstr. und von dort auf der B311 weiter nach Taxenbach. Von Norden auf der B311 über Lofer nach Taxenbach oder auf der A10 bis nach Bischofshofen und auf der B311 bis Taxenbach. 

Parken

Beim Bahnhof Taxenbach und von dort weiter mit dem Taxibus zur Mautstelle Ferleiten und auf der Großglockner Hochalpenstrasse hinauf bis zum Hochtor. Vom Rauriser Tauernhaus mit dem Taxibus zurück zum Bahnhof.

Taxitransfer: Rauriser Reisen, Hans Plassnig, 06544 / 6444

Koordinaten

DG
47.084512, 12.842490
GMS
47°05'04.2"N 12°50'33.0"E
UTM
33T 336235 5216814
w3w 
///unabhängige.bildung.oktoberfest
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung und Notfallausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde).

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11 km
Dauer
2:07h
Aufstieg
495 hm
Abstieg
1473 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.