Start Touren Vom Harpprechthaus zum Schopflocher Moor
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Vom Harpprechthaus zum Schopflocher Moor

· 2 Bewertungen · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Schwaben Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Im Schopflocher Moor
    / Im Schopflocher Moor
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Breitblättriges Knabenkraut
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Auf dem Weg nach Schopfloch
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Harpprechthaus
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Unterwegs zum Bahnhöfle
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Am Albtrauf
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Die Höhle am Heimenstein
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Burgruine Reußenstein
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Blick ins Lindachtal
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
  • / Wandergebiet Schopfloch
    Foto: Wolfgang Schulz, DAV Sektion Schwaben
m 1000 900 800 700 12 10 8 6 4 2 km Otto-Hofmeister-Haus Harpprechthaus Harpprechthaus Gutenberger Höhle Heimensteiner Höhle

Das Harpprechthaus ist ein gemütlicher Gasthof auf der Hochfläche der Schwäbischeb Alb. Ideal als Ausgangapunkt für zahlreiche Tagestouren. Diese Tour geht durch ein Hochtal zum aussichtsreichen Albtrauf und weiter zum Naturschutzgebiet Schopflocher Moor. Auf dem Rückweg kann noch die Gutenberger Höhle (nur samstags und sonntags) besichtigt werden.

leicht
12,9 km
3:30 h
196 hm
196 hm

Die Tour verläuft auf festen Wegen, Forstwegen und Waldpfaden. Von der Gutenberger Höhle bis Schopfloch geht man entlang einer wenig befahrenen Straße.

Autorentipp

Einkehr am Schopflocher Moor im Otto- Hoffmeister-Haus

outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Schulz
Aktualisierung: 15.10.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Harpprechthaus, 802 m
Tiefster Punkt
Bahnhöfle, 702 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Otto-Hofmeister-Haus

Sicherheitshinweise

Am Albtrauf vorsicht bei Nässe. Rutschgefahr. Vorsicht auf der Fahrstraße nach Schopfloch.

Ausrüstung

Standardwanderausrüstung.

Weitere Infos und Links

http://www.harpprechthaus.de/

http://www.alpenverein-schwaben.de/

 

 

 

Start

Harpprechthaus (790 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.537556, 9.542211
UTM
32U 540024 5376192

Ziel

Harpprechthaus

Wegbeschreibung

Vom Harpprechthaus in östlicher Richtung (Markierung Rote Raute) zum Bahnhöfle - am Albtrauf entlang (HW1, Markierung Rotes Dreieck zum Heimenstein - Hindenburghütte - durch den Drittelwald (Markierung Rote Raute) zum Kreuzstein an der Torfgrube - Otto Hoffmeister Haus (Einkehr) - Rundweg durch das Schopflocher Moor - Kreuzstein - in südlicher Richtung (Markierung Rote Raute) durch den Wald zur Gutenberger Höhle - ca. 1 km auf der Fahrstraße in östlicher Richtung nach Schopfloch - Harpprechthaus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

S-Bahn bis Kirchheim/Teck - Regionalbahn bis Oberlenningen - Bus bis Schopfloch.

Anfahrt

Von Stuttgart auf der A8 bis Ausfahrt Kirchheim/Teck - B465 über Lenningen nach Schopfloch.

Parken

Wanderparkplatz Schopfloch; Parkplatz am Harpprechthaus.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Landesvermessungsamt BW  Blatt F524 Bad Urach

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Caroline Nill
14.04.2019 · Community
Schöne abwechslungsreiche Tour, nur das letzte Stück an der Straße entlang ist nicht so angenehm. Schade nur, dass die Gutenberg Höhle ich geschlossen war. Sie macht erst im Mai am Wochenende auf und auch nur bis 16 Uhr.
mehr zeigen
Gemacht am 14.04.2019
Foto: Caroline Nill, Community
Uwe Siehler
14.10.2018 · Community
Wunderschöne landschaft, tolle Ausblicke! Dafür 5 Sterne. Wir sind viel auf Teer oder Beton gewandert, dafür gibt es 2 Sterne. macht insgesamt - mit Augenzudrücken knapp 4. Schade, dass diese tolle Landschaft so zuasphaltiert wurde. Meine Empfehlung: Die Route nochmals neu feinplanen. Es würde einige Alternativen zu den Teerstrassen geben.
mehr zeigen
Gemacht am 14.10.2018
Albfelsen
Foto: Uwe Siehler, Community
Burgruine Reussenstein
Foto: Uwe Siehler, Community
Waldimpression
Foto: Uwe Siehler, Community
Blick ins Neidlinger Tal
Foto: Uwe Siehler, Community
Schopflocher Moor
Foto: Uwe Siehler, Community
Schafherde beim Schopflocher Moor
Foto: Uwe Siehler, Community
Schopflocher Moor
Foto: Uwe Siehler, Community

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,9 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
196 hm
Abstieg
196 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.