Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Vom Hahnenkamm auf die Gehrenspitze
Bergtour Premium Inhalt

Vom Hahnenkamm auf die Gehrenspitze

· 5 Bewertungen · Bergtour · Naturparkregion Reutte
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Premium Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausblick vom Gipfel der Gehrenspitze über den Ostgrat auf Reutte
    Ausblick vom Gipfel der Gehrenspitze über den Ostgrat auf Reutte
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
m 2200 2000 1800 1600 8 6 4 2 km Bergstation Hahnenkammbahn Gehrenspitze (2163 m) Bergstation Hahnenkammbahn Schneidspitze Lechaschauer Alm Gehrenalpe
mittel
Strecke 9,9 km
5:45 h
1.103 hm
1.103 hm
Eine waschechte traumhafte Bergtour auf einen schroffen Felsenberg in den Tannheimer Bergen mit Traumpanorama und Bergbahnaufstieg.

Eine echte Bergtour mit Felsberührung, ausgesetzten Stellen, leichter Kraxelei am Gipfelaufbau - und das alles mit komfortablem Bergbahn-Aufstieg. Die im Jahr 2010 neu erbaute 8er-Gondelbahn erspart viel Höhenmeter im Aufsteig, genauer gesagt 810 m Höhenunterschied. Dann steht man oben am Hahnenkamm oberhalb von Reutte und kann eine aussichtsreiche Runde durch die Tannheimer Berge machen. Das Highlight ist die Gehrenspitze, der östlichste Gipfel der Tannheimer Berge. Beim Rückweg nehmen wir noch den kleinen Aufstieg auf die Schneidspitze in Kauf um die Tour noch abzurunden und um weitere schöne Ausblicke zu geniessen. Beim Abstieg auf dem westwärts gerichteten Grat der Schneidspitze versteht man dann auch, warum der Berg diesen Namen bekommen hat.

Tour mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bilder, dem GPS-Track, sowie viele wertvolle Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Outdooractive Premium

Wir sind ein Team aus passionierten Sportlern, Naturliebhabern und Fotografen – Outdoor ist unsere Leidenschaft und unser Element. Wir laden euch als Pro+ User ein, uns auf unseren Expeditionen zu folgen. In diesem Kanal teilen wir unsere persönlichen Empfehlungen mit euch und geben euch alle relevanten Informationen zu unseren Touren an die Hand.

Mit Outdooractive Premium-Touren stellen wir euch unseren hochwertigsten Content zur Verfügung: akkurate Tracks, authentische Beschreibungen und ausdrucksstarkes Bildmaterial. Alle Premium-Touren können offline gespeichert und die Tracks heruntergeladen werden.

Profilbild von Hartmut Wimmer Autor Hartmut Wimmer 
Getreu meinem Motto. "Nur auf neuen Wegen hinterlässt man sichtbare Spuren" bin ich ein leidenschaftlicher Tourengänger und Erkunder. Ich liebe es, in den Bergen zu sein, egal mit welcher Aktivität. Ich bin der Gründer und Geschäftsführer von Outdooractive, damit habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und kann alle meine Zeit mit meiner Leidenschaft verbringen. Wir suchen für unser Outdooractive Team übrigens immer Verstärkung, vielleicht ist ja hier deine zukünftige Stelle dabei: https://corporate.outdooractive.com/jobs-bei-outdooractive/

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(5)
Sandra Neukamm
25.07.2018 · Community
Wir sind die Tour in 4,25 Std gegangen. Allerdings haben wir eine Abkürzung genommen. Wir sind an der Kreuzung Lechaschauer Alm/Schneetalalm direkt geradeaus den Pfad weiter und dann direkt auf die Schneidspitze. Dies ist ein steiler Trampelpfad und mit einem schwarzen Punkt alpiner Steig ausgezeichnet, aber gut machbar. Nicht schwierig. Auf der Schneidspitze mussten wir mit den Hinterlassenschaften der vielen Ziegen fertig werden. Die Wege und auch vor allem um das Gipfelkreuz war wirklich alles voll gekotet. Man stand mehr oder weniger im Misthaufen. So extrem habe ich das noch nirgends anders erlebt. Der Rest der Strecke war sehr schön. Ab der Rinne an der Gehrenspitze kann man die Stöcke ablegen und mit dem Helm weiter, da hier wirklich sehr viel Steinschlag kommt.
mehr zeigen
Gemacht am 07.07.2018
Thomas Brodocz 
22.10.2017 · Community
Wunderbare Herbsttour. An Wochentagen nicht allzuviel los - selbst bei glasklarem Himmel. Tour empfiehl sich wirklich nur bei trockenem Wetter, da einige lehmige Passagen - wenn sie durchnäßt sind -unangenehm werden. Gipfelanstieg hat (glücklicherweise und ich hoffe das bleibt auch so) keine Klettersteig "Aufrüstung". Also nur was für Trittsichere und Schwindelfrei.
mehr zeigen
Gemacht am 17.10.2017
Schneid- und Gehrenspitze
Foto: Thomas Brodocz, Community
Hochjoch: Blick auf den Haldensee
Foto: Thomas Brodocz, Community
Scharte unterhalb des Gipfels
Foto: Thomas Brodocz, Community
Vom Ende der Scharte Blick Richtung Süden ins Lechtal
Foto: Thomas Brodocz, Community
Von der Gehrenspitze Richtung Kellenspitze
Foto: Thomas Brodocz, Community
Jochen Kümmerle
15.09.2015 · Community
Schöne Bergtour, am Anfang am WE leider viel los ist fast wie eine Ameisenstraße. Dies ändert sich erst bei der Abzweigung zur Gehrenspitze. Wir hatten super Sonnenwetter, bei Nässe wollte ich den Aufstieg über die Steine nicht machen. Die Berg und Talfahrt mit der Bahn kostet leider 17,50€ pro Person. Sonst eine schöne Runde. Man muss früh dran sein, da die Bahn nur bis 16:30 Uhr fährt, sonst gibt es noch einen Abstieg mit 2 Stunden zum Schluss.
mehr zeigen
Gemacht am 12.09.2015
Foto: Jochen Kümmerle, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Schneid- und Gehrenspitze
Hochjoch: Blick auf den Haldensee
Scharte unterhalb des Gipfels
Vom Ende der Scharte Blick Richtung Süden ins Lechtal
+ 3