Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Vom Gunzesrieder Tal auf den Siplinger Kopf
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Vom Gunzesrieder Tal auf den Siplinger Kopf

· 3 Bewertungen · Wanderung · Allgäu
Profilbild von Nadine L.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nadine L.
  • Nagelfluhgestein
    Nagelfluhgestein
    Foto: Nadine L., Community
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 7 6 5 4 3 2 1 km
Abwechslungs -und aussichtsreiche Rundwanderung vom Gunzesrieder Tal durch den Naturpark Nagelfluhkette auf den Siplinger Kopf.
mittel
Strecke 7,8 km
3:15 h
703 hm
703 hm
1.743 hm
1.042 hm
Die kurze, aber knackige Rundwanderung führt vom Gunzesrieder Tal (Mautstraße) direkt durch das Herz des Naturparks Nagelfluhkette. Dabei erleben wir die Zacken, Rippen und Schichten des Nagelfluhgesteins ganz aus der Nähe. Vorbei an der interessanten Felsformation Siplinger Nadel geht es auf den Siplinger Kopf, von dem wir einen atemberaubenden Ausblick über das Allgäu genießen. Über den üppig bewachsenen Westhang des Tennenmooskopf und die Hirschgundalpe geht es wieder hinab zu unserem Ausgangsort.

Autorentipp

Unbedingt genügend Zeit für den grandiosen Ausblick vom Siplinger Kopf mitbringen!

Die Mautstraße ist nur von Mitte/Ende Mai bis Oktober geöffnet.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.743 m
Tiefster Punkt
1.042 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 52,01%Naturweg 1,38%Pfad 7,52%Unbekannt 39,07%
Schotterweg
4,1 km
Naturweg
0,1 km
Pfad
0,6 km
Unbekannt
3,1 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die recht kurze Wanderung erfordert ein gutes Maß an Trittsicherheit. Auf dem Westhang des Tennenmooskopf kann es recht feucht und rutschig werden, zum Teil verliert sich der Wanderweg etwas in den vielen Rinnsalen

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen findet ihr in unserem Blogbeitrag auf Travel more - Babble less.

Start

Wanderparkplatz Gunzesrieder Tal (1.044 m)
Koordinaten:
DD
47.494886, 10.137001
GMS
47°29'41.6"N 10°08'13.2"E
UTM
32T 585639 5260787
w3w 
///rolle.liste.wetten
Auf Karte anzeigen

Ziel

Wanderparkplatz Gunzesrieder Tal

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz spazieren wir am Aubach entlang in einen Laubwald. Hier geht es in mehreren Serpentinen an einer steilen Nagelfluhwand entlang auf die Siplinger Alpen. Der Weg wird irgendwann enger und verläuft später als Gratweg oberhalb der interessanten Felsformation Siplinger Nadel.

Von hier wandern wir über Treppen auf den Gipfel des Siplinger Kopf, von dem wir einen atemberaubenden Panoramablick über das Allgäu genießen. Weiter geht es über die Ostseite des Siplinger Kopf Richtung Balderschwang und Obere Wilhelmine Alpe. Bevor wir diese allerdings erreichen, biegen wir links ab Richtung Tennenmooskopf. Über seinen rutschigen Westhang steigen wir schließlich ab Richtung Hirschgundalpe.

Ab der Alpe wird der Weg wieder breiter, bis wir unseren Ausgangsort, den Wanderparkplatz im Gunzesrieder Tal, wieder erreichen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der B19 von Kempten nach Oberstdorf und bei Bleichach Richtung Gunzesried abbiegen. Weiter auf der OA27 bis Gunzesried Säge.

Ab Gunzesried Säge an der Alpe Gerstenbrändle auf der asphaltierten Mautstraße knapp 4 km durchs Autal bis zu unserem Wanderparkplatz. Auf der rechten Straße Richtung Alpe Scheidwang. Die Gebühr von 8€ wird an einem Automaten entrichtet. Straße ist nur zwischen Mitte/Ende Mai bis Ende Oktober geöffnet (je nach Schneefall).

Parken

Knapp 4 km hinter der Alpe Gerstenbrändle befindet sich ein kleiner, kostenloser Wanderparkplatz auf der linken Seite der Mautstraße. Im Sommer füllen sich die Parkplätze schnell und ein Parken an der einspurigen Mautstraße ist nicht möglich!

Koordinaten

DD
47.494886, 10.137001
GMS
47°29'41.6"N 10°08'13.2"E
UTM
32T 585639 5260787
w3w 
///rolle.liste.wetten
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Westallgäu 1:50 000 (Geo Map); ISBN-10: 3933671981

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe, eine Wanderkarte (oder GPS), Wetterschutzkleidung und Proviant (keine Einkehrmöglichkeiten!), evtl. Wanderstöcke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Volker L
16.08.2022 · Community
Sehr schöne Tour - empfehlenswert
mehr zeigen
Gemacht am 13.08.2022
Foto: Volker L, Community
Foto: Volker L, Community
Foto: Volker L, Community
Foto: Volker L, Community
Foto: Volker L, Community
Foto: Volker L, Community
K. H 
25.09.2021 · Community
Eine super Tour! Anstrengend aber sehr schön!
mehr zeigen
Gemacht am 25.09.2021
Foto: K. H, Community
Foto: K. H, Community
Foto: K. H, Community
Foto: K. H, Community
Foto: K. H, Community
Foto: K. H, Community
Foto: K. H, Community
Foto: K. H, Community
Foto: K. H, Community
Foto: K. H, Community
Foto: K. H, Community
Foto: K. H, Community
Foto: K. H, Community
Foto: K. H, Community
A. K.
14.06.2020 · Community
Super schöne Rundtour. Mit Bergerfahrung ist due Tour mit der Kraxe gut möglich. Trotz des aktuellen Ansturm auf die Berge, war heute an einem Samstag wenig los. Wir kommen auf jeden Fall wieder.
mehr zeigen
Gemacht am 13.06.2020
Foto: Angela Kolb, Community
Foto: Angela Kolb, Community
Foto: Angela Kolb, Community
Foto: Angela Kolb, Community
Foto: Angela Kolb, Community
Foto: Angela Kolb, Community
Foto: Angela Kolb, Community
Foto: Angela Kolb, Community
Foto: Angela Kolb, Community
Foto: Angela Kolb, Community
Foto: Angela Kolb, Community

Fotos von anderen

+ 29

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,8 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
703 hm
Abstieg
703 hm
Höchster Punkt
1.743 hm
Tiefster Punkt
1.042 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.