Start Touren Vom Großen Alpsee um den Prodel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike

Vom Großen Alpsee um den Prodel

· 1 Bewertung · Mountainbike · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpsee Camping GmbH & Co. KG Verifizierter Partner 
  • Alpsee Camping
    / Alpsee Camping
    Foto: Alpsee Camping
  • Alpsee Camping
    / Alpsee Camping
    Foto: Alpsee Camping
  • Hündle Stuben
    / Hündle Stuben
    Foto: Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG
  • Großer Alpsee
    / Großer Alpsee
    Foto: Outdooractive Redaktion
Karte / Vom Großen Alpsee um den Prodel
600 800 1000 1200 1400 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 Hölzerne Kapelle Sennalpe Mittelberg - Allgäuer Alpgenuss Hündle Stuben Großer Alpsee

Die MTB-Tour führt uns zur Alpe Mittelberg und über einen traumhaften Downhill ins Ehrenschwanger Tal. 
mittel
43,1 km
5:45 h
929 hm
929 hm
Carl Hirnbein, Allgäuer Vorreiter in der Land- und Forstwirtschaft sowie in der Käserei, ließ für alp- und forstwirtschaftliche Zwecke im Jahre 1860 den Fahrweg von Immenstadt durch das Steigbachtal bis zur Alpe Mittelberg anlegen. Diesen steilen Weg fahren wir, nachdem wir Immenstadt passiert haben, hinauf. Fans rasanter Downhillstrecken dürfen sich anschließend freuen: Auf rund 9 km führt uns der Weg entlang der Weißach hinab ins Ehrenschwanger Tal bis zur Talstation der Hochgratbahn. Über Buchenegg und entlang des Alpsees radeln wir zurück zum Alpsee Camping. Die 43 km lange Rundtour ist anspruchsvoll und bietet herrliche Aussichten und urige Einkehrmöglichkeiten.

Autorentipp

Ein Abstecher zu den Buchenegger Wasserfällen ist besonders an heißen Sommertagen lohnenswert.
outdooractive.com User
Autor
Daniel Maier
Aktualisierung: 21.04.2016

Schwierigkeit
S1 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1386 m
Tiefster Punkt
723 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Sennalpe Mittelberg - Allgäuer Alpgenuss
Hündle Stuben

Ausrüstung

Helm, Wind- und Regenschutz, Sonnenbrille, Luftpumpe

Start

Alpsee Camping (732 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.572682, 10.193898
UTM
32T 589791 5269498

Ziel

Alpsee Camping

Wegbeschreibung

Wir starten unsere MTB-Tour am Alpsee Camping, folgen der Seestraße über die Bahnschienen und biegen nach rechts auf den Trieblingser Weg ab. An der folgenden Kreuzung wenden wir uns nach links und sofort nach rechts. Der Weg führt uns am Freibad und am Kleinen Alpsee vorbei und dann nach rechts auf einen Schotterweg.

Über eine Brücke queren wir die Konstanzer Ach und folgen danach dem Weg nach links entlang der Bahngleise. Kurz bevor wir den Viehmarktplatz in Immenstadt erreichen, halten wir uns rechts und fahren auf der B308 nach links. Am Kreisverkehr nehmen wir die erste Ausfahrt und radeln auf der Straße Im Engefeld weiter. An der nächsten Möglichkeit biegen wir nach rechts ab und passieren so den Friedhof.

Nach dem flachen Teilstück zu Beginn haben wir uns nun für den anstehenden, bis zu 20 Prozent steilen Anstieg durch das Steigbachtal warmgefahren. An der Hölzernen Kapelle, die bereits im Jahre 1800 erbaut wurde, radeln wir auf dem Hauptweg nach rechts in Richtung Naturfreundehaus/Alpe Mittelberg/Ehrenschwang/Steibis und an der folgenden Wegkreuzung erneut nach rechts.

Der Forstweg führt uns weiter bergauf und über die Seifenmoos-Alpe zur Alpe Mittelberg (1370 m). An der Sennalpe haben wir den Anstieg geschafft und können uns nun von der kräftezehrenden Anstrengung erholen.

Anschließend beginnt nach Überquerung des Kamms ein langer Downhill:  Er führt uns über das Jagdhaus Ehrenschwang und an der Unteren Eckalpe vorbei bis hinaus zur Hochgratbahn in der Nähe von Steibis. Diese Passage zwischen Nagelfluhkette und Prodel geleitet uns durch das wildromantische, teils klammartige Bachtal der Weißach.

An der Talstation überqueren wir die Weißach und fahren nach links auf einem wunderschönen Waldtrail weiter. Wir passieren die Haspel-Alpe und biegen wenige Meter hinter der Sonnhalde-Alpe nach links ab. So gelangen wir nach Buchenegg und knapp 3 km später zur Hündlestube, die sich in unmittelbarer Nähe der Hündle-Bahn befindet.

Wir überqueren die Bahnschienen und wenden uns dann nach rechts. Nun befinden wir uns auf dem Bodensee-Königssee-Radweg, auf dem wir durch Lamprechts und Wiedemannsdorf zurück an den Großen Alpsee gelangen. Die Aussicht auf die Oberstdorfer Bergkulisse ist herrlich. Wir passieren Trieblings und radeln entlang der Bahnschienen zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Immenstadt, weiter mit dem Bus (Linie Immenstadt – Missen oder Immenstadt – Oberstaufen) nach Bühl am Alpsee. Über den Fischerweg und den Trieblingser Weg zum Alpsee Camping.

Anfahrt

Auf der A7 zum Dreieck Allgäu, weiter auf der A980 nach Waltenhofen, über die B19 nach Immenstadt und auf der B308 nach Bühl am Alpsee. Über den Fischerweg und den Trieblingser Weg zum Alpsee Camping.

Parken

Parkmöglichkeit entlang des Trieblingser Wegs
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Andreas Intemann 
26.08.2019 · Community
Schöne Runde um den Prodel. Steiler Anstieg ab Immenstadt (18 bis 22 % teilweise). Die Querung zur Sennalpe Mittelberg sollte auf dem befestigten Weg etwas unterhalb des Tracks erfolgen Höhe 1325 m).
mehr zeigen
Gemacht am 25.08.2019
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S1 mittel
Strecke
43,1 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
929 hm
Abstieg
929 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.