Start Touren Vom Großen Alpsee auf die Salmaser Höhe
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike

Vom Großen Alpsee auf die Salmaser Höhe

· 4 Bewertungen · Mountainbike · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpsee Camping GmbH & Co. KG Verifizierter Partner 
  • Alpsee Camping
    / Alpsee Camping
    Foto: Alpsee Camping
  • Großer Alpsee
    / Großer Alpsee
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Die Alpe Mohr
    / Die Alpe Mohr
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Die Sennalpe Hompessen
    / Die Sennalpe Hompessen
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Gipfelkreuz der Salmaser Höhe
    / Gipfelkreuz der Salmaser Höhe
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Blick von der Salmaser Höhe auf den Prodelkamm, die Ausläufer der Nagelfluhkette und den Säntis (CH)
    / Blick von der Salmaser Höhe auf den Prodelkamm, die Ausläufer der Nagelfluhkette und den Säntis (CH)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Thaler Höhe
    / Thaler Höhe
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Die Pfarralpe
    Foto: Petra Christ, Allgäuer Alpgenuss e.V.
  • / Juget Alpe
    Foto: Petra Christ, Allgäuer Alpgenuss e.V.
  • / Die Siedelalpe
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Ausblick von der Siedelalpe
    Foto: Svenja Rödig, Outdooractive Redaktion
800 1000 1200 1400 m km 5 10 15 20 25 30 Großer Alpsee Alpe Mohr Hompessen-Alpe Salmaser Höhe Thaler Höhe Pfarr Alpe Juget Alpe Siedelalpe

Die mittelschwere Biketour hält einige steile Passagen und schöne Ausblicke bereit.
mittel
32,2 km
4:30 h
718 hm
718 hm
Diese Mountainbike-Tour führt uns vom Großen Alpsee entlang des Seeufers über kleinere Ortschaften bis hinauf zur Salmaser Höhe. Hier erstreckt sich das mächtige Panorama der Nagelfluhkette vor uns und in östlicher Richtung liegt, eingebettet in das Konstanzer Tal, der Alpsee. Der Höhenweg führt uns dann weiter über die Thaler Höhe und bringt uns durch Zaumberg zurück zu unserem Ausgangspunkt. 
outdooractive.com User
Autor
Anna Fischer
Aktualisierung: 26.04.2016

Schwierigkeit
S0 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1247 m
Tiefster Punkt
727 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpe Mohr
Siedelalpe
Juget Alpe
Pfarr Alpe

Ausrüstung

Helm, Wind- und Regenschutz, Sonnenbrille, Luftpumpe

Start

Alpsee Camping (732 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.572662, 10.193876
UTM
32T 589790 5269495

Ziel

Alpsee Camping

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Alpsee Camping in Bühl und fahren zunächst Richtung Hauptstraße (Trieblingser Weg). In diese biegen wir links ein. Immer entlang des Alpseeufers und den Eisenbahnschienen folgen wir ganz gemächlich dem Straßenverlauf. Nach den ersten 4,5 km verlassen wir den See. Hier müssen wir einen kleinen Teilabschnitt auf einem Schotterweg bewältigen, bevor wieder eine Asphaltstraße unter unseren Rädern liegt. Wir folgen weiterhin dem Verlauf der Straße, lassen Wiedemannsdorf hinter uns und biegen nach ca. 8 km rechts in Richtung Wengen und Kalzhofen ab.

In der Ortschaft angekommen, halten wir uns wiederum rechts und haben einen längeren Anstieg vor uns. An der Weggabelung biegen wir rechts ab und kommen auf einen Schotterweg. Dieser führt uns bergauf an der Alpe Mohr vorbei über Wald- und Wiesenwege zur Hompessen-Alpe , wo wir die Füße noch kurz ausruhen können, bevor der letzte Anstieg nochmal alles von den Muskeln abverlangt. Die letzten 1,5 km gehen steil bergauf und wir treten nochmal in die Pedale, um endlich am Aussichtspunkt, der Salmaser Höhe auf 1247 m, anzukommen. Hier haben wir uns die Pause redlich verdient. Der Ausblick auf die umliegende Landschaft und die Berge entschädigt auch die Anstrengungen der Tour. Unser Weiterweg führt uns noch ein Stück entlang des Höhenwegs, bis es dann in welchselndem Bergauf und Bergab zur Thaler Höhe geht.

Nun können unsere Beine entspannen und die Räder tragen uns bergab. Wir stoßen auf eine Straße, biegen in diese links ein, radeln vorbei an der Pfarr-Alpe und gelangen auf die Straße zwischen Juget-Alpe und Siedelalpe. Dann halten wir uns rechts, bei nächster Gelegenheit wieder rechts und später links. Der schöne Wald- und Schotterweg bringt uns mit kleinen Auf- und Ab-Passagen bis nach Zaumberg. Bei Einfahrt in die Ortschaft halten wir uns links und an der nächsten Kreuzung biegen wir rechts in Richtung Bühl ab. Wir erreichen die Landstraße und halten uns rechts auf den Radweg. An der nächsten Ausfahrt fahren wir rechts, biegen bei der kleinen Unterführung rechts in den Trieblingser Wegs ein und erreichen so den Alpsee Camping. 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Immenstadt, weiter mit dem Bus (Linie Immenstadt – Missen oder Immenstadt – Oberstaufen) nach Bühl am Alpsee. Über den Fischerweg und den Trieblingser Weg zum Alpsee Camping.

Anfahrt

Auf der A7 zum Dreieck Allgäu, weiter auf der A980 nach Waltenhofen, über die B19 nach Immenstadt und auf der B308 nach Bühl am Alpsee. Über den Fischerweg und den Trieblingser Weg zum Alpsee Camping.

Parken

Parkmöglichkeit entlang des Trieblingser Wegs
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(4)
Mu Zwei R
02.05.2019 · Community
Der Anstieg ist fast ausschließlich auf Asphalt. Gelegentlich nerven ein paar PKW. Die Abfahrt dafür ausschließlich auf super Trails. Wermutstropfen der Tour ist der letzte Kilometer bergauf vor dem Gipfel. Hier muss viel geschoben werden da es häufig sehr steil, teils sogar über extreme Wurzeltreppen nach oben geht. Die kannst du allenfalls mit einem Motocross fahren. Die Abfahrt nur gleich zu Beginn heftige S3, danach bestes downhill S1-S2 immer mit wunderbarem Blick. 4,1 von 5 Sternen.
mehr zeigen
Donnerstag, 2. Mai 2019 22:17:26
Foto: Mu Zwei R, Community
Donnerstag, 2. Mai 2019 22:17:42
Foto: Mu Zwei R, Community
Donnerstag, 2. Mai 2019 22:17:54
Foto: Mu Zwei R, Community
Donnerstag, 2. Mai 2019 22:18:15
Foto: Mu Zwei R, Community
Andi
13.05.2018 · Community
Leider gibt es auf der Tour sehr viele Gatter. Aktuell bisher nur zwei Übergänge die für Fahrräder geeignet sind. Ansonsten ist dies eine anspruchsvolle Tour. Als Anfänger muss an einigen Stellen geschoben werden. Dennoch eine sehr schöne Tour mit vielen Aussichtspunkten. insgesamt eine empfehlenswerte Tour die auch einige längere fahrbare Passagen beinhaltet.
mehr zeigen
Gemacht am 12.05.2018
outdooractive.com User
Matthias Gruse
Schöne Tour! Es sind zwar viele Gatter auf der Strecke, aber auch immer wieder längere Strecken ohne, sodass die Runde Spaß macht.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen
???contribution.reviews.info???

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S0 mittel
Strecke
32,2 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
718 hm
Abstieg
718 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.