Start Touren Vom Gösskarspeicher zur Gießener Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Vom Gösskarspeicher zur Gießener Hütte

· 1 Bewertung · Wanderung · Lieser-/Maltatal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Lieser-Maltatal Verifizierter Partner 
  • Gösskarspeicher im Maltatal
    / Gösskarspeicher im Maltatal
    Foto: Michaela Isola, Tourismusverband Lieser-Maltatal
  • / Gießener Hütte im Maltatal
    Foto: Tourismusverband Lieser-Maltatal
  • / Gießener Hütte im Maltatal
    Foto: Michaela Isola, Tourismusverband Lieser-Maltatal
  • / Gösskarspeicher im Maltatal
    Foto: Michaela Isola, Tourismusverband Lieser-Maltatal
  • / Gösskarspeicher im Maltatal
    Foto: Michaela Isola, Tourismusverband Lieser-Maltatal
1800 2000 2200 2400 m km 1 2 3 4 5 Gießener Hütte (2.215m)

Die Gießener Hütte ist Ausgangspunkt für hochalpine Überquerungen über die Lassacher Winkelscharte in das Seebachtal und über die Mallnitzer Scharte in das Dösental.

mittel
5 km
3:15 h
520 hm
520 hm

In den Gößgraben zur Gießener Hütte. Im Gößgraben, einem typischen, von Gletschern geformten Trogtal mit steilen felsigen Flanken, befindet sich ein inneralpiner Laubmischwald. Im Jahresmittel sehr geringe Temperaturschwankungen sorgen dafür, dass sich in einer Höhe von 1.200 m bis 1.500 m neben dem typischen Fichten-Lärchen-Zirben-Bestand auch eine Reihe von Laubbaumarten wie Eiche, Buche, Bergahorn, Birke, Bergulme und Esche ansiedeln konnten. Die Entstehung dieser urwaldartigen Bestände mit ihrem üppigen und artenreichen Unterwuchs reicht etwa 5.000 Jahre zurück. Diese Relikte aus einer wärmeren, nacheiszeitlichen   Klimaepoche sind besonders gut an den nach Süden weisenden Flanken westlich der Kohlmayr Alm und im Bereich des Zwillingsfalles zu beobachten. Leider präsentiert sich heute dieser berühmte Wasserfall – bedingt durch Wasserableitungen für die Kraftwerke – stark beeinträchtigt.  

 

Autorentipp

Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeit bei der Gießener Hütte (sofern diese geöffnet hat)

outdooractive.com User
Autor
Tourismusverband Lieser- und Maltatal
Aktualisierung: 05.04.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gießener Hütte, 2215 m
Tiefster Punkt
Gösskarspeicher, 1686 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk!

Start

Gösskarspeicher im Maltatal (1686 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.982770, 13.332650
UTM
33T 373199 5204598

Ziel

Gösskarspeicher im Maltatal

Wegbeschreibung

Für den Aufstieg zur Gießener Hütte kann man entweder den markierten Steig Nr. 533 benützen, oder man folgt dem breiten Schotterweg in zahlreichen Kehren bis zur Gießener Hütte (2.215m). Von hier aus erschließt sich ein schöner Blick in den Talschluss des Gößtales mit den hochaufragenden Gipfeln des weitläufigen Hohen Gößkares.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Das Maltatal taleinwärts bis zur Abzweigung in den Gößgraben. Vorbei am Gasthof Zirmhof und Mentebauerhütte weiter durch den Gößgraben bis zum Parkplatz Gößkarspeicher.

Parken

Parkplatz beim Gösskarspeicher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt Nr. 221

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Pay Sano
25.07.2019 · Community
Wunderbare Aussicht. Tolle Hütte. Zufahrt zum Parkplatz erfordert Konzentration, viele Schlaglöcher, begrenzte Ausweichmöglichkeiten.
mehr zeigen
Gösskarspeicher
Foto: Pay Sano, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
520 hm
Abstieg
520 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.