Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Vom Funtensee zur Kürointalm(Steinerne-Meer/Watzmann6)
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour

Vom Funtensee zur Kürointalm(Steinerne-Meer/Watzmann6)

Mehrtagestour · Berchtesgadener Land
Profilbild von Willy Böhm
Verantwortlich für diesen Inhalt
Willy Böhm
Karte / Vom Funtensee zur Kürointalm(Steinerne-Meer/Watzmann6)
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 14 12 10 8 6 4 2 km

 

Vom Steinerne-Meer zum Watzmann eine Genusstour die für jeden, mit etwas Klettersteigerfahrung ein Erlebnis ist.

 

mittel
Strecke 15,2 km
6:30 h
1.594 hm
1.821 hm
1.674 hm
598 hm
Vom Kärlingerhaus leicht ansteigend und nach ca. 700m nicht nach rechts Grünsee-Sagereckersteig sondern weiter zur verfallener Oberlahneralm. Nach einiger Zeit zweigt links ein aufsteigender Weg zum Wimbachtal ab, man geht aber hier weiter und kurz darauf beginnt der erste steile Abstieg über endlose Serpentinen hinab, man merkt bald warum dieser Weg Saugasse genannt wird. Eine kurze Pause gönnt einen das nun vor einem liegende Waldstück in dem es einigermaßen eben durch schönen Mischwald vorwärts geht. Doch schon bald beginnt sich der Weg wieder in den endlosen Serpentinen bergab zu winden, besonderes Verbrechen dabei, große Teile des Wege sind zementiert! Eine Tortur für geplagte Füße. Unten angekommen lohnt sich bei schönem Wetter ein kurzer Sprung ins kühle Nass in den kalten aber sehr klaren Königssee. Am Seeufer geht es jetzt weiter zu dem schon nahen St. Bartholomä. Die verdiente Rast die wir hier einlegen können sollte sich aber nicht zu lange ausdehnen denn es folgen noch 800 m Aufstieg zur Kührointalm. Vom Bootssteg in St. Bartholomä wandern wir an der Wallfahrtskirche und am Gasthaus entlang und erreichen über das Ostwand-Lager, wieder das Seeufer. Diesem folgen wir ein Stück nordwärts, ehe der Steig für etwa zwei Drittel des Anstieges im Wald verschwindet. Bis hierher ist nur eine kurze Drahtseilstelle zu überwinden, dann folgen über ca. 100 Höhenmeter mehrere gesicherte Passagen ("Holztreppen") und oberhalb einer kleinen Schulter einem Quergang in einen Graben ("Rinnkendl").
Dahinter teilt sich der Weg: Der rechte Pfad führt im Auf und Ab in kurzer Zeit zur Archenkanzel von hier noch einmal ein herrlicher Ausblick auf den Königsee mit St. Bartholomä nun wieder zurück zur Abzweigung nach links wahlweise auf einem Wanderweg oder einer Forststraße über einen Waldrücken hinweg zur Kührointalm.

Autorentipp

Vorsicht:
Bei Regen können die Holzstufen am Rinnkendlsteig gefährlich glatt und glitschig sein.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.674 m
Tiefster Punkt
598 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
47.495504, 12.937418
GMS
47°29'43.8"N 12°56'14.7"E
UTM
33T 344649 5262292
w3w 
///spion.laubbaum.angebliche

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.495504, 12.937418
GMS
47°29'43.8"N 12°56'14.7"E
UTM
33T 344649 5262292
w3w 
///spion.laubbaum.angebliche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,2 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.594 hm
Abstieg
1.821 hm
Höchster Punkt
1.674 hm
Tiefster Punkt
598 hm
Etappentour Von A nach B aussichtsreich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.