Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Vom Camping Ost zum Lusen und zurück
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Vom Camping Ost zum Lusen und zurück

· 2 Bewertungen · Wanderung · Bayerischer Wald
Profilbild von Frauke Blazy
Verantwortlich für diesen Inhalt
Frauke Blazy
Karte / Vom Camping Ost zum Lusen und zurück
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Sehr schöne, aber wegen der Länge und der Ansteigung auch eine anstregende Wanderung, die aber durch ihre Eindrücke die Anstrengung mehr als belohnt.

Mit Pausen auf dem Lusen und in der anschließenden Hütte dauerte die Wanderung circa 7 Std.

mittel
Strecke 19,3 km
5:40 h
773 hm
776 hm
Es geht durch einen naturbelassenen Wald auf einem breiten, eher unattraktiven Pfad in Richtung alte Klause und dann bergab am Reschbach entlang in Richtung Freilichtmuseum bis man auf eine asphaltierte Straße trifft. Dort biegt man rechts in den Wald hinein und läuft bis zu einer großen Waldkreuzung. Dort verlassen wir den großen Pfad und biegen nach der Holzbrücke, die über den großen Schwarzbach führt, rechts ab in Richtung Lusen. Ab hier dann immer entlang des kleinen Flusses, den man an manchen Stellen auch überqueren muss. Den Rest erklettert man über Felsen, bzw. in der Jahreszeit, in der ich diesen Weg ging, durch Schnee. Danach hält man sich für den Abstieg links und gelangt zu einer Schutzhütte, die Getränke und Mahlzeiten bereit hält. Anschließend geht es weiter in Richtung Tummelplatz und dann in Richtung Freilichtmuseum über einen wenig frequetierten Wanderweg durch Wald und über Waldwiesen. Zum Schluss flucht man über den erneuten langen Aufstieg vom Freilichtmuseum bis zum erhöhten Campingplatz und freut sich um so mehr angekommen zu sein.

 

Die Wanderkarte erhält man kostenlos an den zahlreichen Tourismuszentren.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Lusen, 1.372 m
Tiefster Punkt
844 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Diesen Weg sollte man wegen dem Schnee nicht ohne richtige Ausrüstung im Winter gehen. Mir halfen meine Wanderstöcke dabei sehr!

Weitere Infos und Links

In Mauth an der Infostelle bekommt man die passende kostenlose Wanderkarte. 

Start

Koordinaten:
DD
48.941410, 13.571830
GMS
48°56'29.1"N 13°34'18.6"E
UTM
33U 395418 5421925
w3w 
///bahnhöfen.gering.reines

Wegbeschreibung

Durch die gute Beschreibung an den aufgestellten Tafeln im Wald und mit Hilfe der kostenlosen Wanderkarte des Nationalparks Bayrischer Wald findet man sich hier gut zurecht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Hier hält auch ein Bus (letzte Haltestelle auf deutscher Seite).

Anfahrt

Gestartet wird am Campinplatz Buchwaldstr. 52, in 94151 Mauth. Dieser Campinplatz ist nicht nur der höchstgelegene Deutschlands, sondern auch nur was für besonnene Gemüter ;-)  Wer viel Wert auf Komfort legt, sollte diese Unterkunft meiden - wer das Abenteuer sucht ist hier genau richtig!

Parken

Da man hier übernachtet, parkt man hier auch - wer das nicht möchte: auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Campingplatzes befindet sich ein Wanderparkplatz.

Koordinaten

DD
48.941410, 13.571830
GMS
48°56'29.1"N 13°34'18.6"E
UTM
33U 395418 5421925
w3w 
///bahnhöfen.gering.reines
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Grenzenlose Waldwildnis

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe und etwas zu trinken, da die Tour lang ist und es nur eine Einkehrmöglichkeit gibt.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
wolf man
04.09.2016 · Community
Super Tour. Prima für Hunde geeignet im Hochsommer. Der Cp ist bisserl abenteuerlich, aber dafür sehr ruhig;)
mehr zeigen
Sonntag, 4. September 2016 22:50:19
Foto: wolf man, Community
Sonntag, 4. September 2016 22:50:33
Foto: wolf man, Community
Profilbild von Outdooractive Redaktion
Outdooractive Redaktion
15.01.2013 · Community
Hallo Frauke, uns haben die Bilder und die Beschreibung Deiner Tour so gut gefallen, dass wir uns entschlossen haben sie als "Top-Tour" auszuzeichnen! Vielleicht kannst Du ja noch zusätzlich angeben, wie lange man ungefähr für die Tour braucht. Weiterhin viel Spaß auf unserem Portal, Niklas aus der outdooractive.com Redaktion.
mehr zeigen

Fotos von anderen

Sonntag, 4. September 2016 22:50:19
Sonntag, 4. September 2016 22:50:33

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,3 km
Dauer
5:40 h
Aufstieg
773 hm
Abstieg
776 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.