Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Viggarspitze (2.306m) über Boscheben (2.035) vom Meißner Haus (1.707m)
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuhempfohlene Tour

Viggarspitze (2.306m) über Boscheben (2.035) vom Meißner Haus (1.707m)

· 1 Bewertung · Schneeschuh · Tuxer Alpen
LogoDAV Sektion München
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion München Verifizierter Partner 
  • Im Aufstieg zu Boscheben. Sommerweg durch den Wald
    / Im Aufstieg zu Boscheben. Sommerweg durch den Wald
    Foto: Helge Tielbörger, Helge Tielbörger
  • / Boscheben: Blick zum Patscherkofel
    Foto: Helge Tielbörger, Helge Tielbörger
  • / Boscheben: Blick in den Talschluss vom Mühltaler Bach mit Viggarspitze, Glungezer, Kreuzspitze und Morgenkogel
    Foto: Helge Tielbörger, Helge Tielbörger
  • / Am Grat in Richtung Viggarspitze
    Foto: Helge Tielbörger, Helge Tielbörger
  • / durch kuppiertes Gelände geht es weiter in Richtung Viggarspitze: Rückschau auf Mieminger und Wetterstein
    Foto: Helge Tielbörger, Helge Tielbörger
  • / Einstieg zum Weg hinab ins Tal des Mühltaler Baches
    Foto: Helge Tielbörger, Helge Tielbörger
  • / Abstieg durch steile Hänge
    Foto: Helge Tielbörger, Helge Tielbörger
  • / Abstieg durch steile Hänge
    Foto: Helge Tielbörger, Helge Tielbörger
  • / Viggar Hochleger. Weiter untern erkennt man links den Viggar Niederleger (links) und das Meißner Haus (rechts im Wald)
    Foto: Helge Tielbörger, Helge Tielbörger
m 2400 2200 2000 1800 1600 6 5 4 3 2 1 km Alpengasthof Boscheben Viggarspitze (2.306m) Viggar Hochleger Meißner Haus Meißner Haus

Tolle Schneeschuhrunde mit Aussicht in die Tuxer Alpen, ins Karwendel und hinab nach Innsbruck. Gut geeignet als Tour am Anreisetag eines Schneeschuhwochenendes auf dem Meißner Haus. Ohne Gipfelaufbau leicht, mit Gipfel mittelschwer. Direktabstieg sehr steil (schwere Tour). Nur bei sicheren Verhältnissen. Alternativ Abstieg wie Aufstieg.

Aufstieg vom Tal 2h und 700 Hm zusätzlich.

schwer
Strecke 6,2 km
3:00 h
599 hm
599 hm
2.306 hm
1.707 hm

Die Viggarspitze ist ein Gipfel im Gratverlauf, der vom Patscherkofel zum Glungezer leitet. Er bietet eine sehr schöne Sicht ins Inntal, hinüber ins Karwendel und Stubai sowie in den Nahbereich der Tuxer Alpen. Wer sich für ein Schneeschuhwochende mit dem Morgenkogel als eigentlichem Ziel am Anreisetag noch was vornehmen möchte, ist mit dieser Runde bestens bedient.

Verzichtet man auf den Gipfelaufbau und wählt für den Abstieg den Weg zurück über Boscheben ist die Tour leicht und auch bei weniger gutem Wetter machbar. Mit Gipfel und Abstieg über Boscheben mittelschwer.

Direktabstieg über den Viggar Hochleger, wie beschrieben, sehr steil (schwere Tour). Nur bei sicheren Verhältnissen und guter Sicht.

Zweiter Tag eines Schneeschuhwochenendes: Morgenkogel (2.607m).

Autorentipp

Der Abstieg vom Meißner Haus lässt sich rodelnd stark verkürzen (kein Verleih auf der Hütte). Siehe Tourenbeschreibung.

Profilbild von Helge Tielbörger
Autor
Helge Tielbörger 
Aktualisierung: 10.09.2017
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Viggarspitze, 2.306 m
Tiefster Punkt
Meißner Haus, 1.707 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko und setzt entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen voraus.

Weitere Infos und Links

Diese und viele weitere Schneeschuhtouren findet ihr auch im Kurs- und Tourenprogramm der Sektionen München und Oberland www.DAVplus.de/alpinprogramm

Start

Meißner Haus (1.696 m)
Koordinaten:
DD
47.208065, 11.488352
GMS
47°12'29.0"N 11°29'18.1"E
UTM
32T 688438 5231289
w3w 
///schwarm.eitel.zimt

Ziel

Meißner Haus

Wegbeschreibung

In knapp 2h von Mühltal bis zum Meissner Haus. Siehe Tour Meißner Haus – Zustieg von Mühltal.

Von der Hütte auf dem ausgeschilderten Sommerweg zunächst in östlicher Richtung ansteigen. Später nach einer Kehre zieht der Weg durch den bewaldeten Hang direkt hinauf zum Boscheben mit dem im Sommer geöffneten Gasthaus. Hier öffnet sich die Sicht ins Inntal hinab und nach gegenüber ins Karwendel.

Scharf rechts biegen wir ab und nehmen den Zirbenweg in Richtung Glungezer. Knapp unterhalb der Gratschneide zieht der Weg durch eine südlich ausgerichtete Flanke einige hundert Meter bis zu einem unscheinbaren Sattel. Dieser Abschnitt dürfte ohne Spur nicht sehr angenehm zu gehen sein.

Ab dem Sattel geht es durch kuppiertes Gelände eine knappe Stunde fast stetig bergan bis 20 Minuten unterhalb der Viggarspitze. Der Weg ist durch Stangen markiert.

Bei vorhandener Spur ist der gesamte Wegverlauf bis hierhin einfach und kaum lawinengefährdet.

Nun auf gleichem Weg wieder zurück zum Meißner Haus.

Wenn die Verhältnisse passen, kann man den Gipfel über die mehr als 30° steile Südwestflanke besteigen.

Nach dem Abstieg durch die gleiche Flanke geht es in südöstlicher Richtung unter einen Felswand entlang weiter in Richtung Glungezer. Den Gipfel erkennt man am Ende einer langen Gratschneide, der markiert durch ein Gebäude unterhalb des Gipfels gut zu erkennen ist.

Nach dem Passieren der Felswand verlassen wir bei erster Gelegenheit den Weg in Richtung Glungezer, queren leicht fallend einen sehr steilen Hang (Neigung stellenweise >35°) nach Ostsüdost, später nach Süd und folgen damit mehr oder weniger dem Sommerweg hinab zum Viggar Hochleger. Ohne Spur ist Gespür für das Gelände notwendig, um nicht in einem der vielen kleinen Tobel zu landen oder gar in der Steilflanke, die von der Viggarspitze hinab ins Tal der Mühltaler Bachs zieht. Also lieber etwas mehr in Richtung Osten halten und im einem großen Bogen den Hochleger erreichen. Oberhalb des Hochlegers gilt es noch einen schmalen Waldgürtel zu überwinden, der mit ein paar Steilstufen gespickt ist. Auch hier heißt es, sich eher östlich zu halten.

Ab dem Hochleger problemlos über einen Fahrweg hinab ins Tal der Mühltaler Baches und in westlicher Richtung zurück zur Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus 4141 in Richtung Matrei ab Innsbruck Hbf bis zur Haltestelle Ellbögen/Mühltal (www.oebb.at).

Anfahrt

Brennerautobahn, Abfahrt Patsch/Igls (Maut). In Patsch nach rechts auf die L38 bis in den Ortsteil Mühltal der Gemeinde Ellbögen. Unmittelbar vor der Brücke über den Mühltaler Bach in der scharfen Rechtskurve links abbiegen und den Berg steil nach oben fahren. Nach 300m erreicht man den gebührenpflichtigen Parkplatz.

Mautfrei: Inntalautobahn, ab Innsbruck Mitte über die L5 nach Igls. In Igls rechts auf die L33 und weiter auf die L38 in Richtung Patsch. Weiter wie oben.

Aus Richtung Kufstein kommend verlässt man die Inntalautobahn bereits in Hall in Tirol und fährt über Ampass, Aldrans, Lans und Patsch (alles über die L38) bis Mühltal.

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz in Mühltal.

Koordinaten

DD
47.208065, 11.488352
GMS
47°12'29.0"N 11°29'18.1"E
UTM
32T 688438 5231289
w3w 
///schwarm.eitel.zimt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte 33, Tuxer Alpen, 1:50.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Schneeschuhausrüstung mit kompletter LVS-Ausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Uwe Kranenpohl 
01.05.2019 · Community
Die Tour kann auch gut in Gegenrichtung gemacht werden.
mehr zeigen
Gemacht am 30.03.2019
Uwe Kranenpohl 
01.05.2019 · Community
Sehr schöne und lohnende Tour.
mehr zeigen
Gemacht am 30.03.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
6,2 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
599 hm
Abstieg
599 hm
Höchster Punkt
2.306 hm
Tiefster Punkt
1.707 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.