Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Viererspitze
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Viererspitze

· 1 Bewertung · Wanderung · Zugspitzregion
Profilbild von Jannis Maier
Verantwortlich für diesen Inhalt
Jannis Maier 
  • /
    Foto: Jannis Maier, Community
  • /
    Foto: Jannis Maier, Community
  • /
    Foto: Jannis Maier, Community
m 2000 1500 1000 500 7 6 5 4 3 2 1 km
Start / Ende Mittenwald
7,7 km
3:48 h
1365 hm
407 hm

Aufstieg zur Dammkarhütte: Der günstigere Bahnübergang ist derjenige nördlich des Mittenwalder Bahnhofs. Drüben geht es rechts am Bahngelände entlang und an der ersten Abzweigung links. Nach der Isarbrücke führen einige Stufen zur Seilbahn hinauf. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite steigt man hinab in ein Bachbett und gelangt darin unter der Europastraße hindurch.Anschließend links halten und der Beschilderung zur Dammkarhütte folgend im Wald den Ochsenbodensteig1 empor. Das zieht sich eine Weile. Hinter dem netten Aussichtspunkt am Ochsenboden wird mit deutlichem Höhenverlust die Geröllreise am Fuße der Kreuzwand gequert, so dass man die Ausläufer des Dammkars erreicht. Von da in Serpentinen zwischen dem Predigtstuhl (links) und der Kreuzwand (rechts) bergauf zur Dammkarhütte2.

Kreuzwand über Vorderes Dammkar: An der Dammkarhütte teilt sich das Dammkar auf. Während die allermeisten ins Hintere Dammkar wollen, geht es zur Kreuzwand rechts. Steigspuren leiten in einem weiten Südwestbogen ins Vordere Dammkar3 hinein.Wir bleiben zunächst in der Karmitte, bis sich dieses an einer Felsrippe aufspaltet. Nun unbedingt rechts gehen, denn der breitere, linke Karbereich endet an einem Abbruch. Etwas mühsam durchsteigt man auf wenig solidem Untergrund also die rechte Schlucht hinauf zum Sattel zwischen Karwendelkopf und Kreuzwand. Letztere hält daraufhin zum Warmklettern am schmalen Grat gleich einige Schrofen (I) bereit. Sobald es schwieriger wird, weicht man in die abschüssige Grasflanke aus und gewinnt in einem Linksbogen den Gipfel4. Das Kreuz steht auf dem östlichen Vorgipfel. Es ist nur in exponierter Kletterei (III) zu erreichen.

Übergang zur Viererspitze: Von der Kreuzwand lässt sich der Pfad hinüber zur Viererspitze gut überblicken. Er verläuft zu Beginn auf dem mittleren von drei Grasbändern, wechselt aber schnell auf das untere. Dieses steigt gegen eine Scharte an und setzt sich dahinter fort. In leichtem Auf und Ab rückt die Viererspitze näher. Das letzte Stück ist sehr ausgesetzt, jedoch noch ohne Kletterschwierigkeiten. Diese beginnen erst an der kompakten Wand des Gipfelaufbaus. Ein mehrere Meter hoher Kamin (II) bildet die heutige Schlüsselstelle. Der Fels ist fest und bietet solide Trittstufen. Man steigt am besten an einem Absatz nach links aus dem Kamin aus und klettert dann durch brüchige Schrofen zum Gipfel5.

Abstieg: Identisch mit dem Hinweg. Im Geröll des Vorderen Dammkars kann man abfahren, dass es nur so staubt.

Höchster Punkt
2050 m
Tiefster Punkt
911 m

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.440421, 11.265358
GMS
47°26'25.5"N 11°15'55.3"E
UTM
32T 670801 5256596
w3w 
///bisherigen.stumme.sorten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Tim Preis
27.08.2018 · Community
Sehr schöne Tour und gute Beschreibung. Die Viererspitze ist eine runde Sache mit gutem kompakten Fels.
mehr zeigen
Montag, 27. August 2018 13:18:51
Foto: Tim Preis, Community

Fotos von anderen

Montag, 27. August 2018 13:18:51

Bewertung
Strecke
7,7 km
Dauer
3:48h
Aufstieg
1365 hm
Abstieg
407 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.