Start Touren Via Venezia Scharnitz - Venedig 8. Etappe: Friesenberghaus - Schlegeis Stausee - Pfitscherjoch
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour Etappe

Via Venezia Scharnitz - Venedig 8. Etappe: Friesenberghaus - Schlegeis Stausee - Pfitscherjoch

Bergtour · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hall in Tirol Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wegweiser am Friesenberghaus
    / Wegweiser am Friesenberghaus
    Foto: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • Schlegeisspeicher
    / Schlegeisspeicher
    Foto: Gerald Aichner, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Labung
    / Labung
    Foto: Gerald Aichner, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Olpererhütte, links der Winterraum
    / Olpererhütte, links der Winterraum
    Foto: Carsten Reiff, DAV Sektion Neumarkt/Oberpfalz
  • Pfitscherjoch
    / Pfitscherjoch
    Foto: Gerald Aichner, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Pfitscherjochweg
    / Pfitscherjochweg
    Foto: Gerald Aichner, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Pfitscherjoch
    / Pfitscherjoch
    Foto: Gerald Aichner, ÖAV Sektion Hall in Tirol
Karte / Via Venezia Scharnitz - Venedig 8. Etappe: Friesenberghaus - Schlegeis Stausee - Pfitscherjoch
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 Friesenberghaus Olpererhütte Pfitscherjoch

Friesenberghaus - Olperer Hütte - Pfitscherjoch

Über den Alpenhauptkamm

mittel
12,6 km
6:30 h
735 hm
935 hm

Am Berliner Höhenweg zur Olperer Hütte, grandioser Blick auf die „Zillertaler“ und den Schlegeisspeicher, am Höhen-Panoramaweg, der „Neumarkter Runde“ talein zum Grenzübergang von Tirol/Österreich nach Südtirol/Italien und zum Pfitscher Joch.

Autorentipp

Der Höhen-Panoramaweg ist eine optische Augenweide, was das Panorama auf die Zillertaler Alpen betrifft. Wers einfacher haben will, wählt den Zustieg vom Schlegeis zum Pfitscherjoch.

outdooractive.com User
Autor
Gerald Aichner
Aktualisierung: 12.10.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2619 m
Tiefster Punkt
1785 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Pfitscherjochhaus
Friesenberghaus
Olpererhütte

Start

Friesenberghaus (2476 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.067521, 11.702092
UTM
32T 705163 5216210

Ziel

Pfitscherjoch-Haus

Wegbeschreibung

Die landschaftlich schöne Route (bei gutem Wetter) führt vom Friesenberghaus am Berliner Höhenweg zur Olperer Hütte (3 Std.), hier könnte man auch nächtigen. Seit 2007 führt ein neu gebauter Weg von der Olperer Hütte ohne große Höhenverluste zum Pfitscherjoch. Zeit Friesenberghaus - Pfitscherjoch ca. 6 Std. Dieser schöne Höhenweg zieht wie auf einer Kanzel am Bergrücken unterhalb der Gefrorenen Wand und dem Riffler nach Westen und gibt den wunderbaren Blick zur Zillertaler Kette im Süden immer mehr frei.

Bei der Überquerung der Oberschrammachbäche ist besondere Vorsicht geboten. Hier gilt es, den neu angelegten, gut markierten Weg zu nutzen, der deutich sicherer ist als der alte. Vom alten, noch sichtbaren aber aufgelassenen Weg ist absolut abzuraten, da es hier bereits zu mehreren Unfällen gekommen ist.   

 

Varianten

Man kann sowohl vom Friesenberghaus als auch von der Olperer Hütte in 1.30 Std. zum Schlegeis Stausee und zur Dominikushütte absteigen und westlich talein/talauf in leichter Wanderung zum Pfitscher Joch wandern.

Wir peilen das Pfitscherjoch am leichtesten von Schlegeis aus an. Ein Felsbrocken mit aufgemalter Schrift „München - Venedig“ verleiht uns wieder Flügel. Der Steig geht in einen Almfahrweg über, steigt an und dann stehen wir an der Staatsgrenze zu Italien, dort, wo in vergangenen Zeiten Schmuggler bei Nacht und Nebel den Zollwächtern durch die Finger schlüpften. Bis vor etlichen Jahren war diese Grenze zwischen Tirol und Südtirol auf beiden Seiten schwer bewacht, jetzt wechseln wir ganz unproblematisch das Staatsgebiet. Keine Wache, keine Staatsfahnen, keine Passkontrolle. Stünde nicht der Grenzstein Österreich - Italien da, würde man den Übertritt in ein anderes Land gar nicht wahrnehmen. Doch für ein Grenzfoto reicht es noch immer. Der letzte steile Aufschwung und wir stehen vor dem Pfitscherjoch-Haus, (2.275m).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte Nr. 35/1 Zillertaler Alpen West 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
735 hm
Abstieg
935 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.