Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Via Venezia Scharnitz - Venedig 19. Etappe: Belluno - Nevegal - Revine
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour Etappe 19

Via Venezia Scharnitz - Venedig 19. Etappe: Belluno - Nevegal - Revine

Bergtour · Südliche Karnische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hall in Tirol Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Col Visentin
    / Col Visentin
    Foto: Gerald Aichner, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Rif. Col Visentin
    Foto: www.rifugiocolvisentin.net/
  • / am Nevagal
    Foto: Gerald Aichner, ÖAV Sektion Hall in Tirol
m 1500 1000 500 25 20 15 10 5 km

Belluno - Nevegal - Rif. Col Visentin - Revine Lago

Über den letzten Berg „auslaufen“ nach Venedig

mittel
Strecke 28,3 km
12:04 h
1.620 hm
1.711 hm
1.750 hm
254 hm
Vom Fiume Piave (Fluss) hinauf zum Schnee- und Skiberg der Veneter, zum Nevegal mit dem Rif. Col Visentin (1764 m) und Abstieg zum Revine Lago. Diese lange Etappe kann man mit einer Nähtigung am Col Visentin „halbieren“.

Autorentipp

Der Nevegal entlohnt trotz langem Anmarsch, langer Überschreitung und langem Abstieg bei gutem Wetter mit wunderbarer Sicht auf die Alpen im Norden, bis zum südlichen Meer. Die Landschaft ist prächtig, der Gipfel grenzwertig imposant, die Hütte originell.
Profilbild von Gerald Aichner
Autor
Gerald Aichner
Aktualisierung: 10.05.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.750 m
Tiefster Punkt
254 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Belluno (344 m)
Koordinaten:
DD
46.133337, 12.219028
GMS
46°08'00.0"N 12°13'08.5"E
UTM
33T 285183 5112622
w3w 
///hörte.normalerweise.herrenrad

Ziel

Revine Lago

Wegbeschreibung

Von Belluno verkehrt im Sommer der Dolomiti Bus 42 zum Hoteldorf Nevegal oder Taxi  auf 1039 m; von hier noch Auffahrt mit dem Sessellift möglich bis auf 1490 m.

5 km; Aufstieg 750 Hm vom Hoteldorf Nevegal ; oder 270 Hm ab Bergstation Lift;

Letztlich geht es über flacheres Wiesengelände zum Col Visentin, der mit zahlreichen Antennen bestückt ist. Darunter steht das Rif. Col Visentin , auch Rifugio 5º Artiglieria Alpina genannt, ein verwirrender „Hüttenanblick“, aber in bester Aussichtslage, mit einer „sehenswerten“ Einrichtung musealer Dinge.

Wer sich den Anstieg verkürzt hat, kann am gleichen Tag noch den Abstieg nach Revine (250 m) wagen: noch 18 km, 4.30 Std.

In Belluno scheiden sich die Geister. Nach Wochen betritt man plötzlich wieder Stadt und Asphalt, wir lassen die Alpenwelt endgültig hinter uns,  mit allem, was das heißt und ausmacht. Also müssen sich alle Trekkinggeher in Belluno entscheiden, weiter zu machen oder heimzufahren. Das Entscheiden ist oft ein Durchringen, nicht hier, in der vermeintlichen Annehmlichkeit der Stadt und nach vielen Alpenetappen Schluss zu machen und heimzufahren, sondern den Weg bis zur Neige, bis ans Meer, durchzuhalten. Wir empfehlen durchhalten. Jede Reise, auch jede Bergreise, braucht ihren Anfang und ihr Ende, ihren Ausklang, damit ihr Ziel. Irgendwo mittendrin auszusteigen heißt, auf das Ausklingen und das Endziel zu verzichten, nicht bis ans Ende gegangen zu sein. Schade drum.

 

19 A. Belluno – Nevegal – Rif. Col Visentin

Weglänge/Gehzeit:  ca. 25 km / 8 Std.

Aufstieg 750 Hm vom Hoteldorf Nevegal ; oder 270 Hm ab Bergstation Lift; Abstieg 1500 Hm, 18 km

Schwierigkeit: leicht; sehr lange Etappe

Einkehr, Übernachtung: Belluno; Nevegal; Rif. Col Visentin; Revine

Talorte: Belluno (Bahn), Revine (Bus); Vittorio Veneto (Bahn)

 

19 B. Rif. Col Visentin - Revine Lago

Es gib zwei Varianten für den Abstieg, eine längere Route über den Nevegal-Kamm, oder den kürzeren Abstieg ab Forcella Zoppei.

Unterkunft in Revine Lago im Hotel Ai Cadelach, Hotel Giulia; oder geht über Nogarolo weiter nach Tarzo. (Albergo Ai Pini): 5 km

Unser Weitermarsch von der Nevegalhütte Col Visentin ins Tal nach Revine Lago am gleichen Tag gestaltet sich zum längsten der ganzen Tour, stetig abfallend, viele Kilometer, keine Einkehr, keine Unterkunft. Mit jedem Schritt wird es wärmer, schwüler und beschwerlicher. Endlich im Tal an der Hauptstraße angelangt, ist man zunächst ratlos, wohin man sich nun wenden soll. Es fehlt jeder Fingerzeig, die kleine Ortschaft scheint wie ausgestorben, kein Wunder, brennt doch die Sonne noch unbarmherzig herunter. Die Orientierung fällt nicht leicht, Hinweise fehlen. Mit einiger Mühe gelingt es dann doch, an der Tankstelle den richtigen weiterweg zum Hotel Ai Cadelach zu finden.

Diese Variante 19 A + 19 B bedeutet einen zusätzlichen Wandertag.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.133337, 12.219028
GMS
46°08'00.0"N 12°13'08.5"E
UTM
33T 285183 5112622
w3w 
///hörte.normalerweise.herrenrad
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
28,3 km
Dauer
12:04 h
Aufstieg
1.620 hm
Abstieg
1.711 hm
Höchster Punkt
1.750 hm
Tiefster Punkt
254 hm
Etappentour Von A nach B Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.